Aufrufe
vor 2 Monaten

Africa Energy Outlook 2019

  • Text
  • Electricity
  • Policies
  • Countries
  • Sector
  • Outlook
  • African
  • Population
  • Global
  • Solar

Foreword As

Foreword As Africa’s population rapidly expands and urbanises, its need for reliable and sustainable energy supply will become greater than ever. This energy is needed not only to drive the continent’s economic development but also to provide modern energy services to the large numbers of Africans currently living without them. Africa is set to emerge as a key driver of global energy demand growth, one that is home to abundant reserves of fossil fuels, solar power and minerals that will be vital for clean energy transitions worldwide. And even though Africa has produced just 2% of global energy-related carbon dioxide (CO₂) emissions, the continent is disproportionately on the front line when it comes to the effects of the world’s changing climate. The International Energy Agency (IEA) has long paid close attention to Africa’s energy sector. We have been working on energy access issues on the continent for nearly two decades, notably through our pioneering analysis in the World Energy Outlook series. This new special report is significant in its unrivalled breadth and depth, with a particularly granular focus on sub-Saharan countries. Africa’s growing urban populations will require ever more energy to power industrial production, air conditioning and expanding use of transport. In our Stated Policies Scenario, based on current and announced policies, African energy demand grows twice as fast as the global average over the next two decades. That includes an additional 500 million people who are expected to live in areas requiring some form of cooling. Despite a shift to modern and more efficient energy sources over this period, the continent’s current policy settings aren’t enough to put it on track to meet its development needs and provide reliable and modern energy services for all. Effective energy policy choices are essential to deliver Africa’s inclusive growth ambitions (such as those contained in the region’s Agenda 2063 strategic framework), and to help meet other major sustainable energy and development goals. This is why we introduce the Africa Case in this report, a new scenario built around Africa’s own vision for its future. It incorporates the policies needed to develop the continent’s energy sector in a way that allows economies to grow strongly, sustainably and inclusively. Doing so does not mean African economies have to become ever more energy intensive. Africa stands on the cusp of a unique opportunity: the possibility of becoming the first continent to develop its economy primarily by using energy efficiency, renewables and natural gas – all of which offer huge untapped potential and economic benefits. IEA. All rights reserved. For example, Africa has the richest solar resources on the planet, but has installed only 5 gigawatts of solar photovoltaics (PV), accounting for less than 1% of global capacity. With the right policies, solar could become one of the continent’s top energy sources. Natural gas, meanwhile, is likely to correspond well with Africa’s industrial growth drive and need for reliable electricity supply. Today, the share of gas in sub-Saharan Africa’s energy mix is among the lowest in the world. But that could be about to change, especially considering the supplies the continent has at its disposal: it is home to more than 40% of global gas Foreword 3

discoveries so far this decade. Africa’s rich natural resources aren’t limited to sunshine and other energy sources. Its major reserves of minerals such as cobalt and platinum that are crucial for clean energy technologies mean the continent holds the key ingredients for global energy transitions. This Africa Energy Outlook contains quantitative analysis of important factors influencing energy development in Africa. This includes detailed modelling of 11 sub-Saharan countries that enabled us to produce comprehensive, data-rich profiles from which we extracted important implications for Africa and the world. The profiles are a notable highlight of the report, providing a much greater level of detail than any other analysis of energy in Africa. This report comes at an important time in the IEA’s deepening engagement with Africa. It reflects the continent’s increasing role in global energy affairs and the strengthening relationships between African energy decision makers and the IEA. South Africa and Morocco are now part of the IEA family. In May 2018, the IEA and the African Union Commission co-hosted their first joint ministerial summit at which African Union Commissioner Dr Amani Abou-Zeid and I signed a strategic Memorandum of Understanding to guide the two organisations’ future collaborations. A second ministerial forum will be held in 2020. I hope this new report serves as both an anchor for our new programme of work with African countries and also as a means to guide the continent towards a more secure and sustainable energy future. Dr. Fatih Birol Executive Director International Energy Agency IEA. All rights reserved. 4 Africa Energy Outlook 2019 | Special Report

  • Seite 1 und 2: Africa Energy Outlook 2019 World En
  • Seite 3: INTERNATIONAL ENERGY AGENCY The IEA
  • Seite 7 und 8: Technology), Jose Ignacio Perez-Arr
  • Seite 9 und 10: Karin Ohlenforst Sheila Oparaocha M
  • Seite 11 und 12: 3.3 Outlook for electricity demand
  • Seite 13 und 14: IEA. All rights reserved.
  • Seite 15 und 16: Africa drives global trends, but a
  • Seite 17 und 18: egional integration to go ahead: th
  • Seite 19 und 20: output, notably hydropower. In Zamb
  • Seite 21 und 22: Context In 2000, Africa’s populat
  • Seite 23 und 24: Box I.1 ⊳ A retrospective assessm
  • Seite 25 und 26: egulation, the prospects and timing
  • Seite 27 und 28: IEA. All rights reserved.
  • Seite 29 und 30: IEA. All rights reserved. have prom
  • Seite 31 und 32: pace of emerging economies as a who
  • Seite 33 und 34: economies. Conversely, sub-Saharan
  • Seite 35 und 36: handful of large companies that hav
  • Seite 37 und 38: Box 1.2 ⊳ Defining and tracking h
  • Seite 39 und 40: Figure 1.7 ⊳ Population without a
  • Seite 41 und 42: sustainability that have to be cons
  • Seite 43 und 44: About half of the sub-Saharan Afric
  • Seite 45 und 46: account all possible solutions to a
  • Seite 47 und 48: S P O T L I G H T What approaches c
  • Seite 49 und 50: Figure 1.12 ⊳ Electricity expense
  • Seite 51 und 52: sub-Saharan Africa was highest in S
  • Seite 53 und 54: coal as the third fuel in the Afric
  • Seite 55 und 56:

    Households in Africa generally have

  • Seite 57 und 58:

    Higher demand from the buildings se

  • Seite 59 und 60:

    Between 2010 and 2018, total instal

  • Seite 61 und 62:

    The SAPP has 17 members from 12 cou

  • Seite 63 und 64:

    the bankability of projects, despit

  • Seite 65 und 66:

    Mini-grid and stand-alone systems G

  • Seite 67 und 68:

    promote local job creation and trai

  • Seite 69 und 70:

    Oil Oil production in Africa has se

  • Seite 71 und 72:

    international companies and social

  • Seite 73 und 74:

    1.3.4 Renewable resources and suppl

  • Seite 75 und 76:

    Wind With close to 5.5 GW of instal

  • Seite 77 und 78:

    Box 1.7 ⊳ How does energy provisi

  • Seite 79 und 80:

    Figure 1.33 ⊳ Emissions of PM2.5,

  • Seite 81 und 82:

    Figure 2.1 ⊳ Final consumption by

  • Seite 83 und 84:

    economic growth. Increased economic

  • Seite 85 und 86:

    grew ninefold during this period, w

  • Seite 87 und 88:

    order to balance economic and envir

  • Seite 89 und 90:

    growth in the Africa Case. Building

  • Seite 91:

    IEA. All rights reserved. 90 Africa

  • Seite 94 und 95:

    tens of millions of air conditioner

  • Seite 96 und 97:

    accompanied by a shift to electric

  • Seite 98 und 99:

    production can compete in terms of

  • Seite 100 und 101:

    The agriculture, industry and servi

  • Seite 102 und 103:

    Box 2.3 ⊳ Potential for hydrogen

  • Seite 104 und 105:

    significantly since 2010. In the Af

  • Seite 106 und 107:

    2.3.1 Increasing access to clean co

  • Seite 108 und 109:

    In urban areas in particular, the l

  • Seite 110 und 111:

    In the Stated Policies Scenario, ch

  • Seite 112 und 113:

    2.3.3 Rural areas - how to unleash

  • Seite 114 und 115:

    The main economic challenge is the

  • Seite 116 und 117:

    IEA. All rights reserved. • Keepi

  • Seite 118 und 119:

    In the Africa Case, we examine by c

  • Seite 120 und 121:

    Despite this impressive projected p

  • Seite 122 und 123:

    in sub-Saharan Africa are already l

  • Seite 124 und 125:

    cooling (to support refrigerated st

  • Seite 126 und 127:

    Competitive electricity prices and

  • Seite 128 und 129:

    Achieving the Stated Policies Scena

  • Seite 130 und 131:

    Box 3.2 ⊳ Geospatial estimation o

  • Seite 132 und 133:

    Figure 3.9 ⊳ On-grid electricity

  • Seite 134 und 135:

    S P O T L I G H T Hydropower in Afr

  • Seite 136 und 137:

    3.4.2 Role of decentralised systems

  • Seite 138 und 139:

    Figure 3.12 ⊳ Electricity outages

  • Seite 140 und 141:

    Investing in better grid reliabilit

  • Seite 142 und 143:

    Figure 3.15 ⊳ Levelised cost of e

  • Seite 144 und 145:

    and DR Congo are the other countrie

  • Seite 146 und 147:

    investment in electricity networks

  • Seite 148 und 149:

    The financing picture is very diffe

  • Seite 150 und 151:

    Strengthening the governance framew

  • Seite 152 und 153:

    accompanied by power purchase agree

  • Seite 154 und 155:

    Even if subsidies are expanded succ

  • Seite 156 und 157:

    IEA. All rights reserved.

  • Seite 158 und 159:

    • Many resource-holders in Africa

  • Seite 160 und 161:

    Table 4.1 ⊳ Fossil fuels demand,

  • Seite 162 und 163:

    • Innovation in LNG technology: T

  • Seite 164 und 165:

    Bill, which is designed to overhaul

  • Seite 166 und 167:

    as the outputs from the Zohr and ad

  • Seite 168 und 169:

    economics. The development of local

  • Seite 170 und 171:

    demand growth and is also used in t

  • Seite 172 und 173:

    These small-scale, distributed appr

  • Seite 174 und 175:

    Figure 4.8 ⊳ Angola Algeria Libya

  • Seite 176 und 177:

    Uganda, Kenya and Senegal: their co

  • Seite 178 und 179:

    4.3.2 Strategic responses for resou

  • Seite 180 und 181:

    Ensuring that the mandate of a NOC

  • Seite 182 und 183:

    individual country markets, high up

  • Seite 184 und 185:

    By the mid-2020s, net oil income fo

  • Seite 186 und 187:

    Public debt remains a significant p

  • Seite 188 und 189:

    IEA. All rights reserved.

  • Seite 190 und 191:

    Figure 5.1 ⊳ Total and urban popu

  • Seite 192 und 193:

    electrify (for example, industrial

  • Seite 194 und 195:

    Achieving this level of deployment

  • Seite 196 und 197:

    affordable costs. Improving the fin

  • Seite 198 und 199:

    diminishes. As a result, only 130 g

  • Seite 200 und 201:

    Box 5.1 ⊳ Implications of unsusta

  • Seite 202 und 203:

    Higher emissions of NOx and PM 2.5

  • Seite 204 und 205:

    neodymium for wind turbines, and to

  • Seite 206 und 207:

    IEA. All rights reserved.

  • Seite 208 und 209:

    • Fuel and technology mix 1 used

  • Seite 210 und 211:

    6.1 Sub-Saharan Africa 1 Fastest gr

  • Seite 212 und 213:

    Figure 6.1D ⊳ Sub-Saharan Africa

  • Seite 214 und 215:

    6.2 Angola Second-largest oil produ

  • Seite 216 und 217:

    Figure 6.2D ⊳ Angola final energy

  • Seite 218 und 219:

    6.3 Côte d’Ivoire Largest cocoa

  • Seite 220 und 221:

    Figure 6.3D ⊳ Côte d’Ivoire fi

  • Seite 222 und 223:

    6.4 Democratic Republic of the Cong

  • Seite 224 und 225:

    Figure 6.4D ⊳ DR Congo final ener

  • Seite 226 und 227:

    6.5 Ethiopia Geothermal potential L

  • Seite 228 und 229:

    Figure 6.5D ⊳ Ethiopia final ener

  • Seite 230 und 231:

    6.6 Ghana Oil and gas producer Stro

  • Seite 232 und 233:

    Figure 6.6D ⊳ Ghana final energy

  • Seite 234 und 235:

    6.7 Kenya Major access improvements

  • Seite 236 und 237:

    Figure 6.7D ⊳ Kenya final energy

  • Seite 238 und 239:

    6.8 Mozambique Large hydro potentia

  • Seite 240 und 241:

    Figure 6.8D ⊳ Mozambique final en

  • Seite 242 und 243:

    6.9 Nigeria Largest population Larg

  • Seite 244 und 245:

    Figure 6.9D ⊳ Nigeria final energ

  • Seite 246 und 247:

    6.10 Senegal Emerging local gas mar

  • Seite 248 und 249:

    Figure 6.10D ⊳ Senegal final ener

  • Seite 250 und 251:

    6.11 South Africa Africa’s only n

  • Seite 252 und 253:

    Figure 6.11D ⊳ South Africa final

  • Seite 254 und 255:

    6.12 Tanzania Strong economic growt

  • Seite 256 und 257:

    Figure 6.12D ⊳ Tanzania total fin

  • Seite 258 und 259:

    IEA. All rights reserved.

  • Seite 260 und 261:

    IEA. All rights reserved. Energy de

  • Seite 262 und 263:

    Electricity and CO2 emissions - Afr

  • Seite 264 und 265:

    IEA. All rights reserved.

  • Seite 266 und 267:

    kt kilotonnes (1 tonne x 10 3 ) Mt

  • Seite 268 und 269:

    Conventional biofuels: Fuels produc

  • Seite 270 und 271:

    Nuclear: Refers to the primary ener

  • Seite 272 und 273:

    Regional and country groupings Figu

  • Seite 274 und 275:

    4 Individual data are not available

  • Seite 276 und 277:

    IEA. All rights reserved.

  • Seite 278 und 279:

    Dalberg Advisors (2018), Scaling up

  • Seite 280 und 281:

    OECD (Organisation for Economic Co-

  • Seite 282 und 283:

    grid-map2017https://www.enterprises

  • Seite 284 und 285:

    UNCTAD (United Nations Conference o

  • Seite 286 und 287:

    Chapter 4: Natural gas and resource

  • Seite 288 und 289:

    Africa Energy Outlook 2019 World En

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
International Energy Agency - Energy Efficiency 2019
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Akzeptanz-Umfrage
BWE-Veranstaltungsprogramm 2020
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
BWE Windbranchentag Hessen
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Infopapier Windenergie und Insekten
Jahrbuch Windenergie 2019 (Leseprobe)
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
Emissionsbilanz erneuerbarer Energieträger
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
12. Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land (Oktober 2019)
International Energy Agency - Energy Efficiency 2019
Das BEE-Szenario 2030
Entwicklung der Windenergie im Wald
Rotmilan und Windenergie im Kreis Paderborn
Klimakrise - Handlungsprogramm der Umweltverbände für effektiven Klimaschutz
Branchenumfrage - Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Studie: Netzoptimierung und Erneuerbare
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2018
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Auswirkungen von Mindestabständen zwischen WEA und Siedlungen
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
The Energy Storage Market in Germany
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland - Erstes Halbjahr 2019
BWE-Factsheet - Offshore Status 2018
BWE-Factsheet - Onshore Status 2018
Wind energy in europe - Annual Statistics 2018
Global Wind Report 2018
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Klimaneutrale Industrie - Juristische-Kurzbewertung
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Rundbrief Windenergie und Recht 1-2019
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 3-2018
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Rundbrief Windenergie und Recht 2-2018
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
BWE-Hintergrundpapier Windenergie im Zeichen des Naturschutz
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
EEG-Umlage 2017
BWE-Hintergrundpapier - Möglichkeiten des Recyclings von Rotorblättern
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Wind Industry in Germany 2020
Patent Review 03/2017
Patent Review 01/18
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 2014
Jahrbuch Windenergie 2016
Jahrbuch Windenergie 2017
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
Unternehmensinformation der PNE-Gruppe
Info-Flyer der Firma BioConstruct
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Unternehmensflyer von innogy
Flyer NORD/LB
Unternehmensbroschüre HessenEnergie
ENERTRAG-Unternehmensbroschüre
Unternehmensbroschüre von enercity
Energiequelle-Imagebroschüre
ABO Wind-Unternehmensflyer
GAIA erneuerbare Energien
EPrüfer 12/19
Luftpost 09/2019
Luftpost 6/2019
EPruefer 8/2018
EPruefer 9/2018
Dirkshof-Imagebroschüre
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
VSB Windbote
ENERGIEWENDE UND TOURISMUS
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Windbranchentag Schleswig-Holstein
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
BWE Windbranchentag Hessen
Analyse weltweiter Energiemärkte 2019
Kuba muss Stromwirtschaft nach Energiekrise umkrempeln
Weltweit gut ankommen
Windenergie in Spanien zwischen Aufschwung und Hype
Taiwan bietet Geschäftsmöglichkeiten bei Windenergie
Finnlands OnshoreWindenergie setzt auf PPAs
Die Windenergie steht in Schweden vor Rekordjahr
BMWi Strategiepapier Pro Afrika
Windenergie Finnland
Der Windmarkt in Brasilien
Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie