Aufrufe
vor 3 Monaten

Agora Toolbox für die Stromnetze

  • Text
  • Energien
  • Integration
  • Stromnetze
  • Energiewende
  • Erneuerbaren
  • Toolbox
  • Einsatz
  • Betriebsmittel
  • Strom
  • Studie

Agora

Agora Energiewende | Toolbox für die Stromnetze - Für die künftige Integration von Erneuerbaren Energien Offshore-Windenergieanlagen vor den Küsten Deutschlands in das Stromnetz ein. 28 Der Großteil der Erneuerbare-Energien-Anlagen, insbesondere Onshore-Windenergie- und Photovoltaikanlagen, ist geografisch verteilter über die Fläche (also dezentraler) und verfügt über eine wesentlich geringere Nennleistung pro Anlage im Vergleich zu konventionellen Großkraftwerken. Im Jahr 2016 betrug die durchschnittliche Anlagenleistung im kumulierten Onshore-Windenergieanlagenbestand 1,68 Megawatt. 29 Die 41 Gigawatt Photovoltaik verteilen sich auf insgesamt 1,5 Million Anlagen. 30 Größere Kapazitäten werden bei Offshore-Windparks und Großflächenphotovoltaikanlagen erreicht, die eher mit der Leistung von Großkraftwerken vergleichbar sind, sowie bei großen Onshore-Windparks. Die zukünftige Netzinfrastruktur muss für internationalen und überregionalen Ausgleich ausgelegt sein: Dies gilt sowohl für die Integration Erneuerbarer Energien als auch für die verstärkte europäische Marktintegration. Innerhalb der europäischen Marktintegration stellen die zunehmenden Import- und Exportkapazitäten für elektrische Energie zwischen Deutschland und seinen Nachbarländern eine wichtige Flexibilitätsoption dar, um überregionalen Ausgleich zu ermöglichen. Aufgrund seiner zentralen Lage fungiert Deutschland gewissermaßen als Drehscheibe inmitten des europäischen Systemverbunds, bei dem der grenzüberschreitende Austausch zur Erweiterung des Energiebinnenmarktes weiter zunehmen wird. Im Jahr 2015 waren Höchststände im Stromexport – insbesondere nach Österreich und in die Niederlande – zu verzeichnen; die mittlere verfügbare Übertragungskapazität zu den Nachbarländern betrug insgesamt 19,7 Gigawatt (Import- und Exportkapazitäten). 31 Die grenzüberschreitenden Lastflüsse lagen bei 111 Terawattstunden (TWh), davon waren 79 TWh Exporte und 32 TWh Importe. Zum Vergleich: Die gesamte Nettoerzeugungsmenge in Deutschland im Jahr 2015 betrug 595 TWh. 32 Weitere Interkonnektoren für den grenzüberschreitenden Handel sind in Planung für die kommenden Jahre. So ist beispielsweise für das Jahr 2020 die Inbetriebnahme des Interkonnektors Aachen Lüttich Electricity Grid Overlay (ALEGrO) zwischen Deutschland und Belgien sowie die Fertigstellung von NordLink zwischen Norwegen und Deutschland vorgesehen, wo der Probebetrieb mit physikalischer Einspeisung bereits im vierten Quartal 2019 starten soll. ALEGrO verfügt über eine Transportkapazität von rund 1.000 Megawatt und wird Höchstspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) als Übertragungstechnologie nutzen, voraussichtlich als Erdkabel. NordLink ist eine 623 Kilometer lange HGÜ-Verbindung mit 1.400 Megawatt Kapazität, welche den Handel von EE-Strom – insbesondere von Wasserkraft und Windenergie – zwischen Norwegen und Deutschland ermöglichen wird. Zudem wird das COBRAcable, welches auch durch deutsche Gewässer gelegt wird, als Verbindung zwischen dem niederländischen und dänischen Strommarkt gebaut. 33 Der Einsatz von Phasenschiebern, wie beispielsweise an der deutsch-polnischen Grenze, sowie die Einführung der Engpassbewirtschaftung an der deutschösterreichischen Grenze, die ab Oktober 2018 an der zuvor gemeinsamen Stromgebotszone gelten soll, sind weitere Entwicklungen, die Einfluss auf den Betrieb des Übertragungsnetzes in Deutschland haben werden. Mit einer Zunahme an Onshore-Windenergie und Photovoltaikanlagen wird mehr Strom direkt in die Verteilnetze eingespeist. Dies führt zu bidirektionalen Leistungsflüssen und Rückspeisungen in das Übertragungsnetz. 28 Deutsche Windguard (2017b) 29 Deutsche Windguard (2017a) 30 Deutsche Windguard (2017b) 31 BNetzA und Bundeskartellamt (2016) 32 BNetzA und Bundeskartellamt (2016) 33 Amprion (2017), TenneT (2017a) und TenneT (2017b) 20

STUDIE | Toolbox für die Stromnetze - Für die künftige Integration von Erneuerbaren Energien Der Großteil der Erneuerbare-Energien-Anlagen – rund 98 Prozent – ist direkt an das Verteilnetz angeschlossen. 34 Über die letzten Jahre hat damit die installierte Leistung in den unterlagerten Spannungsebenen stark zugenommen. Während Onshore- Wind energieanlagen zum Großteil an die Mittel- und Hochspannungsebene angeschlossen werden (Abbildung 3), speisen Solarstromanlagen (Aufdachanlagen) vor allem in die Niederspannungsebene ein. Wenn die elektrische Energie lokal nicht verbraucht wird, wird sie in höhere Spannungsebenen transportiert. Im Verteilnetz findet regionaler Ausgleich insbesondere über das Hochspannungsnetz (110 Kilovolt) statt. Es kann allerdings auch zu Rückspeisungen vom Verteilnetz in das Übertragungsnetz kommen. Mit diesem Strom können Lastzentren wie Städte beliefert 34 E-Bridge et al. (2014) werden. Anstelle des früheren Top-down-Ansatzes, bei dem Strom ausschließlich von konventionellen Kraftwerken über das Übertragungs- und Verteilnetz zum Verbraucher transportiert wurde, kommt es nun zu „Gegenverkehr“ in Form von bidirektionalen Leistungsflüssen. Mit der Abkehr vom früheren System mit unidirektionalen Leistungsflüssen stellen sich neue Koordinationsfragen in Netzplanung und Netzbetrieb zwischen dem Übertragungs- und dem Verteilnetz. Zudem sind zunehmend Anlagen für die Erbringung von netztechnisch notwendigen Systemdienstleistungen relevant, die direkt an das Verteilnetz angeschlossen sind. Da EE-Anlagen inzwischen eine systemrelevante Größe bei gleichzeitiger Abnahme von Synchrongeneratoren – also den konventionellen Kraftwerken – darstellen, bedeutet das auch, dass sie zunehmend zur Netzstabilität und Systemsicherheit beitragen müssen. Entwicklung der installierten Leistung für Windenergieanlagen an Land und Photovoltaikanlagen je Spannungsebene 2008-2015 Abbildung 3 30.000 22.500 15.000 7.500 0 Windenergie an Land Solare Strahlungsenergie Sonstige Windenergie an Land Solare Strahlungsenergie Sonstige [ MW ] Windenergie an Land Solare Strahlungsenergie Sonstige Windenergie an Land Solare Strahlungsenergie Sonstige Windenergie an Land Solare Strahlungsenergie Sonstige Windenergie an Land Solare Strahlungsenergie Sonstige Windenergie an Land Solare Strahlungsenergie Sonstige Windenergie an Land Solare Strahlungsenergie Sonstige 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 HS HS/MS MS MS/NS NS BNetzA (2016b) 21

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
EE-Rundbrief 04-18
Windkraft Zulieferer Forum 2018 - Programm
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Patent Review 01/18
Seminarprogramm 2018 des Bundesverband WindEnergie
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Energiewende Survey
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Faktenpapier Windenergie in Hessen: Natur- und Umweltschutz
BWE Serviceumfrage 2015
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Stromnetze und Speicher für die Energiewende
Die wirtschaftliche Bedeutung der Windenergiebranche in Brandenburg
Das Helgoänder Papier - grundsätzliche wissenschaftliche Anforderungen
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Ausschreibungsmodelle für Wind Onshore: Erfahrungen im Ausland
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Nordex-Acciona 360° 3/2017
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
Unternehmenbroschüre Windwärts
VSB Windbote
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Luftpost 2/2017
Energie-Allee 5/2017
ENO MAG 9/2016
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
Jahrbuch Windenergie 2017 LESEPROBE
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2017
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie