Aufrufe
vor 5 Jahren

Black Swans (Risiken) in der Energiewende

  • Text
  • Auswirkungen
  • Energiewende
  • Mittel
  • Schwarzer
  • Risikocluster
  • Unerwartet
  • Enorme
  • Entwicklung
  • Technologien
  • Energien
Die Energiewende hat eine hohe Bedeutung für eine verlässliche Energieversorgung und eine stabile gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Vor diesem Hintergrund war es das Ziel des Vorhabens, in einer Risikoanalyse Ereignisse zu identifizieren, deren Eintritt zwar unwahrscheinlich ist, die aber im Eintrittsfall die weitere Entwicklung der Energiewende negativ beeinflussen könnten. Ergänzend sollten geeignete politische Reaktions- und Vorsorgemöglichkeiten beschrieben werden. Gutachter waren die Prognos AG, das Energiewirtschaftliche Institut (EWI) und die Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturforschung (GWS). Sie kommen zu dem Ergebnis, dass die Entwicklung der Energiewende gegenüber potenziellen Risiken weitgehend robust ist und unerwartete Störungen in der Regel gut aufgefangen werden könnten. Es wird empfohlen, mögliche Risiken bei der Weiterentwicklung von Strategien und Zielsetzungen mitzudenken. Neue Instrumente zur Risikovorsorge sind nur bedingt notwendig.

3.6 Internationales

3.6 Internationales Klimaregime 3.6.1 Steckbrief Risikocluster Kurzbeschreibung Wirkungsdimensionen Kein globaler Klimaschutz zur Erreichung des Zwei-Grad-Ziels Aufgrund mangelnder Bereitschaft zur Einigung scheitert die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens mit Blick auf zusätzlichen Klimaschutz endgültig. Deutschland hat nun die Möglichkeit, sich entweder für einen Alleingang zu entscheiden und die Energiewende, wie gehabt, mit allen bekannten Maßnahmen durchzuführen (Pfad a) oder die Klimaschutzziele, nicht aber die komplette Energiewende (Atomausstieg & Erhöhung Energiesicherheit durch Unabhängigkeit von Importen) aufzugeben (Pfad b). Insgesamt wäre es schwierig, die Akzeptanz für die Energiewende in der Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Darüber hinaus wäre in jedem Fall in der Branche, die die Klimaschutzgüter produziert, mit deutlichen Effekten zu rechnen, weil sie hohe Exportquoten aufweist. Wirtschaft Politik Gesellschaft Akzeptanz Technologie Rohstoffe Infrastruktur 2,14 2,64 1,36 2,07 1,79 1,43 1,57 Initialrisiko für Wirkungskette Kurzbeschreibung Wirkungskette Auswirkungen Weitere Beispiele für Initialrisiken Ähnlichkeiten mit anderen Risikoclustern Skala von 0 bis 3 (kein Einfluss bis hoher Einfluss), Experteneinschätzung Die Umsetzung des in Paris grundsätzlich beschlossenen internationalen Klimaabkommen scheitert endgültig • Internationale Regierungsvertreter können sich nicht auf Maßnahmen verständigen, mit denen das Zwei-Grad-Ziel erreicht werden kann • Dies zwingt Deutschland entweder zu Alleingang oder zur Fokussierung auf andere Bestandteile der Energiewende, wobei das Ziel der Minderung der THG-Emissionen nicht mehr verfolgt wird Ermittlung der gesamtwirtschaftlichen Effekte eines deutschen Alleingangs beim Klimaschutz: • CO2-intensive Güter sind in Deutschland relativ teurer • Wettbewerbsnachteile für deutsche Unternehmen, insbesondere in CO2- und energieintensiven Branchen wie Metallerzeugung und Chemische Industrie • Negative Effekte im Außenhandel und geringere Investitionen treiben die gesamtwirtschaftlichen Effekte • Negative Wirkungen auf BIP und Beschäftigung • Adaptionsanstrengungen v.a. in den Schwellenländern reduzieren die globalen Klimaschutzanstrengungen • ETS zerbricht und die EU spaltet sich zum Thema „Umgang mit Klimawandel / Kohleausbau in Ost-EU“ • Staatengemeinschaft verzichtet auf zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen, weil Anpassung an den Klimawandel (Adaption) als günstiger/sinnvoller als die Einhaltung des 2°C Ziels erscheint • Risikocluster 1 „Prioritätenänderung in Politik & Gesellschaft“: Der Klimaschutz und die Energiewende verlieren in Deutschland gesellschaftlich an Bedeutung. Gleichzeitig erfordern die neuen internationalen Rahmenbedingungen gegebenenfalls ein Umsteuern der Politik. • Risikocluster 13 „Folgekosten von Klimaschutztechnologien“: Mit den politischen Entscheidungen verbunden sind evtl. deutlich steigende Kosten der Energiewende für die deutsche Gesellschaft. Schwarzer Schwan: Überraschend & unerwartet, enorme Auswirkungen 67

3.6.2 Wirkungskette Abbildung 3-7: Wirkungskette Internationales Klimaregime Schwarzer Schwan: Überraschend & unerwartet, enorme Auswirkungen 68

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie