Aufrufe
vor 2 Jahren

Blockchain in der Integrierten Energiewende

  • Text
  • Blockchain
  • Einfluss
  • Risiko
  • Anforderungen
  • Abgerufen
  • Gering
  • Anzahl
  • Blockchains
  • Anwendungsfall
  • Transaktionen

Bewertungsergebnisse

Bewertungsergebnisse Grad der Erfüllung technischer Anforderungen 3,6 1 Stern = sehr gering 5 Sterne = sehr hoch Das Stromverteilnetz ist eine kritische Infrastruktur, sodass öffentliche Blockchains für diesen Anwendungsfall ausscheiden. Privat betriebene Kopien öffentlicher Blockchains oder private Blockchains hingegen sind grundsätzlich geeignet. Die Anforderungen an die Anzahl möglicher Transaktionen pro Sekunde sind eher gering, da aufgrund der umfänglichen Vorlaufzeit zwischen Ausschreibung und Durchführung keine Echtzeitanforderungen gelten. Die Skalierbarkeit kann heute entsprechend durch verschiedene verfügbare Blockchain-Lösungen sichergestellt werden. Bei einer umfassenden Einbeziehung von Kleinst geräten (Erzeugung und Last) ist eine Neubewertung erfor derlich. Tokens in Form einer reinen Verrechnungseinheit sind ausreichend für den Use Case und können mittels einer Reihe von Blockchain-Lösungen realisiert werden. Insgesamt steigen die genuinen Vorteile einer Blockchain-Lösung für den Anwendungsfall (a) mit der Anzahl, Heterogenität und Dynamik der Akteure, (b) mit der Häufigkeit der Ausschreibung sowie (c) mit dem Zusammenspiel mit anderen Anwendungsfällen (vgl. Use Cases 3, 4, 5, 7, 8, 9 und 10). Alleinstellung (A) Erfüllung der Verantwortlichkeitsanforderungen (F)* Technologische Reife (B) Wechselkosten (E) Anzahl geeigneter Lösungen (C) Status der Erprobung (D) A – D, F: 0 = nicht vorhanden, 1 = sehr gering, 2 = gering, 3 = mittel, 4 = groß, 5 = sehr groß E: 0 = sehr hohes Risiko, 1 = hohes Risiko, 2 = erhöhtes Risiko, 3 = mittleres Risiko, 4 = geringes Risiko, 5 = kein Risiko * Anforderungen bzgl. Verantwortlichkeit für Durchführung von Transaktionen & Betrieb der Blockchain 40 – Teil A

Ökonomischer Nutzen 4,2 1 Stern = sehr gering 5 Sterne = sehr hoch Die blockchain-basierte Koordination der Nachfragesteuerung ist ein neues Instrument zur Vermeidung von Netzengpässen, das Such- und Informations- sowie Durchsetzungskosten mindert. Die Nutzung einer privaten Blockchain ermöglicht es, die komplexen Vorgänge des Prozesses kosteneffizient nachzuhalten. Durch die automatisierte Speicherung der Transaktionen wird zudem eine einfache Abrechnung ermöglicht, die manuell nicht praktikabel wäre. Die Entlohnungsoption für Flexibilitätsressourcen von Haushalten in Form von Tokens entspricht einem Zunächst spricht nichts dagegen, den Grad an Netzdienlichkeit, den ein Netzkunde im Verteilernetz hat, zu messen. Falls dieser Parameter (hier „Anzahl der Tokens“) über den regulatorisch beschriebenen Prozess des Engpassmanagements für die Berechnung bzw. Ermäßigung von Netzentgelten herangezogen werden soll, müssen sowohl Anforderungen (z. B. §§ 13ff EnWG) als auch, falls eine direkte Umwandlung von Tokens in Geld stattfinden soll, die Vorschriften der Finanzaufsicht (§§ 1, 32 KWG) beachlokalen Markt, der potenziell notwendige Beschaffungsvolumina auf nachgelagerten Flexibilitätsmärkten verringert und somit die allgemeine Markteffizienz erhöhen kann. Zudem eröffnet die Beteiligung von Haushalten diesen die Wertigkeit ihrer aktivierbaren Flexibilitätsressourcen und senkt somit intrinsische Markteintrittsbarrieren für andere Verwendungen der Ressourcen. Darüber hinaus fördert die Nutzung von Batteriespeichern in Haushalten als Flexibilität im Engpassmanagement die Integration der Elek tromobilität als emissionsreduzierende Technologie. Mikroökonomischer finanzieller Netto-Effekt Mikroökonomischer strategischer Nutzen Wohlfahrtseffekte nicht vorhanden sehr gering gering mittel groß sehr groß Regulatorischer Einfluss 3,0 1 Stern = entscheidend 5 Sterne = nicht signifikant tet werden. Bei einem Transfer unter Einbezug eines Dritten (wie bei einer Plattform) sowie bei Vorliegen eines Finanztransfergeschäfts (§ 1 ZAG) kommt eine Erlaubnis wegen des Erbringens von Zahlungsdiensten in Betracht (§ 10 ZAG). Da der vorgegebene Rahmen des EnWG zwar nicht hindernd, aber recht komplex ist und weitere Vorschriften bei der Zahlung mit Tokens zu beachten sind, wird der Use Case als „mittel“ bewertet. StromNZV KWG EnWG StromNEV ZAG kein signifikanter Einfluss auf den Use Case geringer Einfluss mittlerer Einfluss starker Einfluss für den Use Case entscheidender Einfluss Teil A – 41

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie