Aufrufe
vor 2 Jahren

Blockchain in der Integrierten Energiewende

  • Text
  • Blockchain
  • Einfluss
  • Risiko
  • Anforderungen
  • Abgerufen
  • Gering
  • Anzahl
  • Blockchains
  • Anwendungsfall
  • Transaktionen

Anwendungsgruppe:

Anwendungsgruppe: Datenmanagement Use Case 3: Anmeldung von Anlagen im Marktstammdatenregister (MaStR) Prozesskette Anlagenbetreiber 1 Initiierung Eröffnung MaStR-Konto Initiierung Anlegen einer Anlage (bzw. Einheit) im MaStR VNB Trigger Smart Contract Eingabe von Standortdaten, Kontakt- und Unternehmensinformationen Blockchain/DLT Eintragung als Marktakteur mit Marktstammdatennummer 46 – Teil A

Prozessbeschreibung Gemäß der deutschen Verordnung über das zentrale elektronische Verzeichnis energiewirtschaftlicher Daten, der sogenannten Marktstammdatenregisterverordnung (MaStRV), sind alle Stromerzeugungsanlagen (z. B. auch kleine Balkonanlagen), Gaserzeugungsanlagen sowie Stromspeicher zu registrieren, die unmittelbar oder mittelbar an ein Strom- oder Gasnetz angeschlossen sind. Dies gilt auch für Stromverbrauchsanlagen, die an ein Hoch- oder Höchstspannungsnetz angeschlossen sind. Die dargestellte Nutzung einer Blockchain für die digitale Verwaltung eines solchen Registers anstatt einer herkömmlichen Datenbank verspricht eine teilautomatisierte Registrierung, Verwaltung und selektive Bereitstellung von Marktstammdaten. Insbesondere die Verbindung eines Smart-Meter-Gateways (SMGW) mit dem Anlagenregister über den eingebauten Krypto-Chip verspricht eine sichere und jederzeit elektronisch überprüfbare Authentifizierung von Anlagen. Für Verteilnetzbetreiber vereinfachen sich damit einige der ihnen gemäß MaStRV zugewiesenen Prüfaufgaben. Das SMGW wird hierbei zu einem teilnehmenden Rechner (Knoten) in einer Blockchain. Besitzt Anlage SMGW mit Full / Light Node? Nein Ja Zertifizierung von Herkunftsnachweisen Manuelle Eingabe der Anlagenstammdaten (technische Anlagendaten und technische Zuordnungen) Suche nach Flexibilitäten Bestätigung der Anlagenstammdaten Nein Marktkommunikation Ja Anlage kommuniziert Stammdaten sowie SMGW-ID / Sicherheitsmodul via SMGW an VNB Bilanzkreismanagement Verknüpfung von Ortsangabe (SMGW-ID) mit technischen Anlagendaten und technischen Zuordnungen ... Eintragung der Anlagenstammdaten Typ I Eintragung der Anlagenstammdaten Typ II Legende Schreibrechte in Ledger vorhanden keine Schreibrechte vorhanden Prozessbeginn/-ende Teil A – 47

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie