Aufrufe
vor 1 Jahr

BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018

  • Text
  • Deutschland
  • Windindustrie
  • Windenergieanlagen
  • Unternehmen
  • Weltweit
  • Technische
  • Komponenten
  • Mitarbeiter
  • Planung
  • Adresse
Die aktuelle Ausgabe des BWE Branchenreports Windindustrie in Deutschland 2018. Auf rund 250 Seiten erfahren Sie den aktuellen Stand der Entwicklung sowie eine Übersicht über rund 450 Unternehmen der deutschen Windbranche.

Zulieferer M-PT

Zulieferer M-PT Matjeschk-PowerTools Schraubverbindungen lassen sich manipulationsfrei überprüfen! Aufgrund von Umgebungseinflüssen können sich Schrauben lösen oder lockern. Im Rahmen der Wartung von Windenergieanlagen werden die Schrauben auf das vorliegende Drehmoment geprüft. 01 Weiterdrehen zu prüfen. Bei der Prüfung wird der elektrische Drehmomentschrauber MED auf die Schraube aufgesetzt. Durch einen hochkomplexen Algorithmus in der Steuerelektronik tastet sich der MED behutsam an das zu prüfende Drehmoment an. Konventionelle Schraubgeräte, ohne spezielles Prüfprogramm, sind für eine Wartung nicht geeignet. Bei einer hohen Drehzahl, die beim Verschrauben von Vorteil ist, wird die Schraube während der Prüfung aufgrund der Trägheit überdreht. Im Gegenzug sind bewährte Hydraulikschrauber sehr langsam, schwer und unhandlich. 01 | Montage von Blattbolzen mit MED 70-90 02 | Felix Hebestreit, Schraubfachingenieur (DSV)®, Michael Matjeschk, Geschäftsführer M-PT Matjeschk-PowerTools GmbH & Co. KG Adresse Am Sägewerk 11 01920 Ralbitz-Rosenthal Telefon +49 (0)35796 9760 E-Mail mail@m-pt.de Web www.m-pt.de Profil Werkzeuge & Werkzeugmaschinen Kategorie Zulieferer mechanische Komponenten Gründungsjahr 1994 Praxistaugliche Prüfverfahren Die Verfahren zum Prüfen einer Schraubverbindung sind meist aufwendig. Eine gängige Methode ist das Weiterdrehen der Schraubverbindung mit einem Drehmomentschlüssel oder Hydraulikschrauber. Festgestellt wird nur, ob die Schraube weitergedreht wurde. Die Bedingungen für das Weiterdrehen werden in der DIN EN 1090-2 definiert. Die Schraube darf nicht um mehr als 15° weitergedreht werden. Das Prüfmoment zum Einleiten des Weiterdrehens muss genau dem 1,05-Fachen des Anzieh- Drehmoments entsprechen. Hochsensibles Prüfprogramm von M-PT Die Entwicklungsabteilung befasst sich seit Jahren mit den Schwierigkeiten bei der Schraubenwartung. M-PT ist es gelungen, ein einzigartiges Prüfprogramm zu entwickeln, welches es ermöglicht, Schraubverbindungen ganz ohne ein Der MED übertrifft die Kundenwünsche Mit dem MED wird die Schraubenwartung zum Kinderspiel. Jeder eingewiesene Montagearbeiter kann mit diesem Prüfprogramm arbeiten. Wenn mehrere Werker mit einem Schraubwerkzeug an unterschiedlichen Schraubfällen arbeiten, dienen die passwortgeschützten Zugriffsebenen zur höheren Sicherheit vor Manipulation der eingestellten Para meter. Mit dem Dokumentationssystem ist der MED das ideale Wartungswerkzeug. 02 68 Windindustrie in Deutschland

Zulieferer Nexans Deutschland GmbH Kabellösungen für On- und Offshore-Windparks Nexans produziert Kabel für alle Bereiche der Windkraft, ob on- oder offshore. Die Palette reicht von Gondel- über Turm- und Array-Kabeln bis hin zu Wechselund Gleichstromkabeln zur Netzanbindung. Der Nexans-Konzern produziert Kabellösungen für alle Bereiche der Windkraft, ob onshore oder offshore. Die Palette reicht vom Gondel- über Turm- und Array-Kabeln bis hin zu Wechsel- und Gleichstromkabeln zur Netzanbindung. In Hannover befindet sich eines der Werke für Energiekabel. Der Standort ist auf Kabel bis zur Höchstspannungsebene spezialisiert und vertreibt unter anderem ein- und dreiphasige Mittelspannungskabel zur Windparkvernetzung. Meistens sind sie ab Werk mit Kupferadern oder Glasfasern für die Kommunikation ausgestattet. Die Kabel kommen als Sets, auf Länge zugeschnitten, konfektioniert und elektrisch geprüft auf die Baustelle. Erhältlich sind auch die passenden Garnituren sowie Werkzeuge zur einfachen und schnellen Montage. Zugunsten geringer Stromverluste hat Nexans jüngst 72,5-kV-Lösungen eingeführt. Langjähriger Partner der Windkraftbranche Nexans-Mittelspannungskabel sind in vielen Windparks im Einsatz. Zu den jüngeren Referenzen gehört der Offshore- Windpark Hornsea Project One vor der Küste von Yorkshire. Für dessen ersten Bauabschnitt fertigt und montiert Nexans 139 km dreiphasige Seekabel. Für den Onshore-Windpark Westerengel in Thüringen hat Nexans Mittelspannungskabel mit einem Rekordquerschnitt geliefert. Der Husumer Projektierer bestellte drei einphasige 20-kV-Aluminiumkabel mit einem Leiterquerschnitt von jeweils 1.600 mm², damit die bis zu 23,1 MW Windstrom-Leistung verlustarm über 15 Kilometer zum Netzanschlusspunkt gelangen. Die Mittelspannungsanbindung erwies sich als wirtschaftlicher als eine Hochspannungslösung, die den Bau einer neuen Umspannstation erfordert hätte. Nexans Deutschland GmbH Adresse Kabelkamp 20 30179 Hannover Telefon +49 (0)511 676-0 Fax +49 (0)511 676-2544 E-Mail info.nd@nexans.com Web www.nexans.de Profil Zulieferer elektrische und elektronische Komponenten Kategorie Steuerungen, Kabel & Schaltschränke Umsatz 1 Mrd. Euro (2016) Mitarbeiter 11.000 (In- und Ausland) Gründungsjahr 2000 (Nexans) Vorgängergesellschaften 1898/1900 Windindustrie in Deutschland 69

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Die Energie der Zukunft - Fortschrittsbericht
BWE Infopapier Windenergie und Insekten
Studie: Netzoptimierung und Erneuerbare
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
eqJOURNAL 9-2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
Studie: Netzoptimierung und Erneuerbare
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2018
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
BWE-Factsheet - Offshore Status 2018
BWE-Factsheet - Onshore Status 2018
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
Dirkshof-Imagebroschüre
Broschüre der DZ Bank und der R+V Versicherung
eqJOURNAL 9-2018
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
VSB Windbote
Siemens Gamesa Onshore-Technologie
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Unternehmenbroschüre Windwärts
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
Export: Windenergie Finnland
Export: Der Windmarkt in Brasilien
Weltweit gut ankommen
Export: Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Export: Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Export: BMWi Strategiepapier Pro Afrika
BWE Konferenz Windenergie in Auslandsmärkten
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie