Aufrufe
vor 5 Monaten

Enercon Windblatt 1/2018

  • Text
  • Enercon
  • Windblatt
  • Windpark
  • Aurich
  • Enercons
  • Krammer
  • Deutschland
  • Anlagen
  • Lagerwey
  • Windenergieanlagen
Das ENERCON Magazin

INHALT_ _EDITORIAL

INHALT_ _EDITORIAL STANDARDS 03 _ EDITORIAL 04 _ VIEW 06 _ ENERCON NEWS 07_ TERMINE 23_ ADRESSEN 28 THEMEN TITEL 10_ EP3-Kompaktdesign setzt auf Funktionalität in Retro-Form Bei der E-138 EP3 und E-126 EP3 verfolgt ENERCON eine kompakte und kostenoptimierte Auslegung – auch bei der Form, die auf den ersten getriebelosen Anlagentyp des Unternehmens verweist. TECHNOLOGIE 16 _ Erster E-Charger 600 lädt ENERCON hat den Prototyp seiner 350-kW- Schnellladestation in Betrieb genommen. Damit startet die Markteinführung der leistungsfähigen Schnellladelösung für E-Fahrzeuge. TECHNIK-LEXIKON 18_ Wie kommt der Windstrom in die Fahrzeugbatterie? Kernkomponenten des ENERCON E-Charger 600 sind ENERCON Wechselrichter, die dafür sorgen, dass Fahrzeugbatterien in wenigen Minuten geladen werden. TECHNOLOGIE 19_ Pilotprojekt für bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung Nach Abschluss der Praxistests im Windpark Bagband/Ostfriesland wird ENERCONs Aktivradar-Lösung zur Erfassung von Luftfahrzeugen in Serie verfügbar sein. POLITIK 20_ Keine Strategie erkennbar Die große Koalition korrigiert das Ausschreibungssystem, aber verpasst die Gelegenheit für einen nachhaltigen Wandel in der Energiepolitik. PRAXIS 22_ ENERCON schließt Partnerschaft mit Lagerwey Durch die Kooperation mit dem niederländischen Hersteller werden das gemeinsame Produktportfolio gestärkt und Synergien in vielen Bereichen genutzt. 24_ Windenergie treibt Schöpfwerk-Pumpen an Für das Schöpfwerk Knock in Emden-Wybelsum hat ENERCON eine E-70 installiert. Die Windenergieanlage liefert die Energie für die vier Hochleistungspumpen. INTERNATIONAL 26_ E-115 Windpark an Seeschleuse Für den Windpark Krammer installiert ENERCON an den Krammer Schleusen in den Niederlanden 34 x E-115/3,0 MW – zum Teil direkt auf Deichen. 28_ ENERCON hält neuen Höhenrekord Mit 6 x E-115 E1 auf 135 Meter Nabenhöhe hat ENERCON im Windpark Chamole die derzeit höchsten Windenergieanlagen in Frankreich installiert. 30_ E-92 für Fukushima In der Region Fukushima wurden die ersten E-92 in Japan errichtet – in der ehemaligen Evakuierungszone, die nach der Havarie des Atomkraftwerks 2011 geräumt werden musste. 24 Wir benötigen mehr Mut und Ambitionen in der Energiepolitik! Liebe Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter, liebe Leser, wir stellen fest: Wir haben eine neue Bundesregierung! Darüber freuen wir uns! Fast ein halbes Jahr lang hatten die gewählten Parteien nach der Wahl am 24. September 2017 in unterschiedlicher Konstellation sondiert und verhandelt. Es war ein zäher, ein langwieriger Prozess der Regierungsbildung. Drängende Themen bedürfen nun einer zügigen Vorgehensweise, u.a. die Energiepolitik der Zukunft. Sie gilt es neu zu gestalten und besser zu koordinieren und die Erneuerbaren nicht länger zum Sündenbock für ungeklärte Sachfragen zu machen. Erfreulich ist es, dass die „GroKo“-Partner in ihrem Koalitionsvertrag für unsere Branche sehr begrüßenswerte Vorhaben vereinbart haben. Als wichtigste zu nennen sind die dauerhafte Verankerung der BImSchG-Genehmigung als Zugangsvoraussetzung zu Ausschreibungen für alle Teilnehmer, die Erhöhung des Ausbauziels für die Onshore-Windenergie sowie eine Sonderausschreibung von vier Gigawatt, um befürchtete Einbrüche beim Onshore-Ausbau aufgrund des desaströs verlaufenden Jahres 2017 zu kompensieren. Einige Themen betreffen die Onshore-Windenergie unmittelbar – Stichwort Reparatur des fehlerhaften Ausschreibungssystems, Sicherstellung des Ausbaupfades oder Einhaltung der vereinbarten Klimaschutzziele sowie ein zügiger Netzausbau, der mit den Erneuerbaren koordiniert ist. Hierfür ist zwingend ein runder Tisch notwendig. Die für uns positiven Vereinbarungen dürfen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Koalitionsvertrag bei der Energiepolitik insgesamt wenig ambitioniert ist. So wird der aus Klimaschutzgründen notwendige Kohleausstieg auf unbestimmte Zeit vertagt, statt ihn beherzt anzugehen. Der Emissionshandel mit Bepreisung fossiler Energieträger soll nur international über die G20 stattfinden und wird damit faktisch ad acta gelegt, da eine Einigung der Wirtschaftsnationen bei diesem Thema unrealistisch ist. Da wünschen wir uns doch sehr, dass Deutschland und Frankreich hier beherzt eine CO 2 -Bepreisung fordern, denn als führende Industrienationen in der EU haben wir auch eine Verantwortung für die Vergangenheit zu tragen und Wegducken gilt nicht! Es ist schlimm genug, dass Deutschland keine Lösung für die „gelben Fässer“ des Atomzeitalters findet und sich auf andere Staaten verlässt. Foto: Updrone Auch bei der Sektorkopplung bleibt der Koalitionsvertrag hinter notwendigen Maßnahmen zurück. Die Koalitionäre versäumen es, durch eine Reform des Steuer- und Umlagesystems wirtschaftliche Anreize für die Sektorkopplung zu geben, um im Verkehrs-oder Wärmebereich fossile Energieträger durch Erneuerbare Energien zu ersetzen. Impressum 26 Herausgeber: ENERCON GmbH, Dreekamp 5, D-26605 Aurich, Tel. +49 (0) 49 41 927 0, Fax +49 (0) 49 41 927 109, www.enercon.de Redaktion: Felix Rehwald Gestaltung: smz GmbH, Hamburg Druck: Beisner Druck GmbH & Co. KG, Buchholz Copyright: Alle im windblatt veröffentlichten Beiträge (Texte, Fotos, Grafiken, Logos und Tabellen) sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright liegt bei der ENERCON GmbH, sofern dies nicht anders gekennzeichnet ist. Nachdruck, Aufnahme in Datenbanken, Onlinedienste und Internetseiten sowie Vervielfältigung auf Datenträgern sind nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die ENERCON GmbH gestattet. Erscheinungsweise: Das windblatt erscheint vierteljährlich. Bezug: Tel. +49 (0) 49 41 927 667 oder unter www.enercon.de. Titelbild: Illustration der ENERCON E-138 EP3. Print kompensiert Id-Nr. 1871456 www.bvdm-online.de 10 Als Erneuerbaren-Unternehmen, das aus Überzeugung für die Energiewende kämpft, wünschen wir uns von unserer neuen Regierung eine ambitioniertere Energiepolitik. Ansonsten beraubt sich unser Land als Vorreiter der Energiewende und Innovationsantreiber der Erneuerbaren vieler Chancen. Wir hoffen darauf, dass die neue Regierung bei diesen Themen noch mehr Engagement entwickelt und dürfen warnend den Finger heben: 65 Prozent Erneuerbare bis 2030, das bedingt klare Richtlinien und keine neuen Diskussionen, ob das EEG noch einmal überarbeitet werden muss! Denn Verunsicherung haben wir noch genug im Erneuerbaren-Markt. Klare Politik durch eine Große Koalition, das wäre mal was! Hans-Dieter Kettwig ENERCON Geschäftsführer 2 windblatt 01_2018 windblatt 01_2018 3

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

eqJOURNAL 9-2018
Messeflyer WindEnergy Hamburg 2018
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
EE-Rundbrief 04-18
Windkraft Zulieferer Forum 2018 - Programm
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Patent Review 01/18
Seminarprogramm 2018 des Bundesverband WindEnergie
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
eqJOURNAL 9-2018
Siemens Gamesa Onshore-Technologie
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Nordex-Acciona 360° 3/2017
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
Unternehmenbroschüre Windwärts
VSB Windbote
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Luftpost 2/2017
Energie-Allee 5/2017
ENO MAG 9/2016
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie