Aufrufe
vor 1 Jahr

Energiepatenschaften und Energiedialoge

  • Text
  • Global
  • Deutsche
  • Erneuerbare
  • Energieeffizienz
  • Energiewende
  • Deutschland
  • Zusammenarbeit
  • Energien
  • Energiepartnerschaft
Jahresbericht 2019 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie über die globale Zusammenarbeit für eine globale Energiewende

46 USA Austausch mit

46 USA Austausch mit US-Bundesstaaten intensiviert Energiedialog Deutschland-USA Immer mehr Bundesstaaten der USA bekennen sich zu ambitionierten Energieund Klimazielen. Der Energiedialog unterstützt und fördert diese Entwicklung durch den bilateralen Austausch. Im Jahr 2019 fand erstmals ein Energietag mit den Neuengland-Staaten statt. Thematische Schwerpunkte • Langfristvision und Szenarien • Resilienz und Versorgungssicherheit • Strommarktdesign • Flexibilitätsquellen, Speicher und Wasserstoff • Erneuerbare Energien • Energieeffizienz • Elektromobilität BMWi-Abteilungsleiter Herdan sprach bei der dritten California-Germany Bilateral Energy Conference in San Diego, Kalifornien Das Jahr 2019 war, trotz des durch die föderale Regierung eingeleiteten Ausstiegs aus dem Pariser Klimaabkommen, ein gutes Jahr für die Energiewende in den USA. Mehr Bundesstaaten als je zuvor setzten sich das Ziel, ihren Strombedarf mit 100 Prozent sauberen Energien zu decken, unterstützt auch durch die zunehmende Nachfrage von Unternehmen und Verbrauchern. Der Wandel zeigt sich auch durch die sehr hohen Ausbauzahlen für Windenergie. Der Energiedialog mit den USA unterstützt diese Bestrebungen und ermutigt einzelne Bundesstaaten sowie Stromsystembetreiber darin, ihre Energiewende voranzubringen. Durch den bilateralen Austausch können Expertinnen und Experten sowie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger Erfahrungen austauschen und voneinander lernen. Vorreiter der Energiewende diskutieren miteinander Ansprechpartner Raffaele Piria adelphi Im Mai fand in Zusammenarbeit mit der Regierung Massachusetts ein erfolgreicher erster Energietag mit den Neuengland-Staaten statt. Auf dem Campus der Harvard Universität diskutierten hochrangige Regierungsvertreterinnen und -vertreter aus fünf Neuengland-Staaten mit Abteilungsleiter Herdan (BMWi) sowie Netzbetreibern, Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft von beiden Seiten des

USA 47 New England-Germany Energy Transition Forum jan feb mrz apr mai jun jul aug sep okt nov 3. California-Germany Bilateral Energy Conference dez Studienreise zu Flexibilitätsoptionen in Verteilnetzen Studienreise kommunaler & regionaler Politiker aus Virginia COP25 Gespräch zw. Staatssekretärin Winkelmeier-Becker (BMWi) & CEC Commissioner McAllister Atlantiks über den Umbau des Stromsystems, den Verkehrsund Wärmesektor und Offshore-Windausbau. Im Juni informierte sich eine hochrangige Delegation aus Minnesota über die deutsche Energiewende. Der seit Jahren bestehende Energiedialog mit dem US-Staat des Mittleren Westens hat zu Gesetzesinitiativen in Minneapolis geführt, deren Ziel es ist, die wirtschaftlichen Chancen der Energiewende zu nutzen und ein Vorreiter in der Region zu werden. 7 bearbeitete Fokusthemen Im November diskutierten im kalifornischen San Diego rund 200 Energieexpertinnen und -experten aus Deutschland und Kalifornien bei der dritten California-Germany Bilateral Energy Conference (CGBEC), welche dieses Jahr in Anlehnung an die Energy Storage North America, der größten US-amerikanischen Speicherkonferenz, stattfand. Thematischer Fokus war unter anderem die Auslotung von Flexibilitätsoptionen, insbesondere neuer Technologien und netzgekoppelter Energiespeicher. Abteilungsleiter Herdan sowie Kaliforniens Vizegouverneurin Kounalakis und der kalifornische Energieminister David Hochschild würdigten die Wichtigkeit der energiepolitischen Partnerschaft zwischen Deutschland und Kalifornien und kündigten bereits die vierte CGBEC für 2020 an. Politischer Austausch auf allen Ebenen 2 Großveranstaltungen 2 Studienreisen/ Delegationen 6 Steuerungsgruppentreffen, AG-Treffen + bilaterale Gespräche 6 Publikationen Im Rahmen einer Studienreise nach Deutschland informierten sich Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie regionale Behörden aus dem Großraum Washington bei Unternehmen, Forschungszentren und im Bundestag über den Stand der deutschen Energiewende. Einige Wochen zuvor, im Mai, reisten Commissioners aus North Carolina und Georgia zusammen mit einer Gruppe von Verteilnetzbetreibern nach Berlin. Im Dezember traf Parlamentarische Staatssekretärin Winkelmeier-Becker (BMWi) Commissioner McAllister von der California Energy Commission (CEC) bei der COP25 in Madrid. Der Energiedialog wird auch in 2020 die Energiewende beider Länder durch gezielte Aktivitäten, Kommunikation und spannende Themen begleiten und voranbringen.

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie