Aufrufe
vor 6 Monaten

EPrüfer 12/19

Unternehmensmagazin der Firma Megger

Magazin für die

Magazin für die Energiewirtschaft zur Erhöhung der Versorgungssicherheit Und sie sind mit Wandlern, Leistungsschaltern und Transformatoren in Reihe geschaltet! Das heißt: fällt ein Trenner aus, steht dieser kompletter Anlagenteil schlagartig still. Und das mit allen Konsequenzen, die Stromausfälle so mit sich bringen. Daher müssen Bild 2: Drehtrenner sind die häufigste Bauform Trenner sowie Stromwandler, Leistungsschalter oder Transformatoren gleich sorgfältig behandelt werden. Wartungsfrei bedeutet nicht Prüfungsfrei Trenner sind grundsätzlich sehr robuste und sehr langlebige Bauteile. In der Praxis treten sie meist in den Ausführungen als Dreh-, Hebel- oder Scheren- Trenner auf. Diese Bauformen sind im Vergleich zu anderen Schaltanlagen-Komponenten wie Trafos oder Leistungsschalter eher einfach gehalten. Doch genau dadurch findet diese Komponente in den oft „ereignisorientierten“ Wartungsplänen vieler Betreiber wenig, manchmal sogar keine Beachtung. Hinzu kommt, dass die Hersteller ihre durchaus hochwertigen Produkte gerne mit dem Attribut „wartungsfrei“ ausstatten. Doch wir raten zur Vorsicht denn: „wartungsfrei“ bedeutet nicht „prüfungsfrei“. Nach wie vor besteht nach VDE 0100-106 die Pflicht für jeden Betreiber, seine elektrischen Anlagen wiederholt zu prüfen. Das gilt auch für Anlagen, die vom Hersteller als „wartungsfrei“ deklariert wurden. Spätestens vor Bild 3: Versilberte Kupferkontaktteile am Drehtrenner, idealer Kontaktbereich am Drehtrenner Gericht muss der Betreiber der Anlage nachweisen können, dass sein Arbeitsmittel von einer befähigten Person ordnungsgemäß überprüft wurde. Nur dann trifft ihn kein Verschulden. Wir empfehlen die Prüfung von Trennern in einem Intervall von vier Jahren. Trenner können sich überhitzen Trenner werden über Hand-, Motor- oder Druckluftantriebe bewegt. Bei der Schaltbewegung in Richtung „EIN“ werden versilberte Kupferkontaktteile mechanisch ineinandergeschoben. Um die Stromtragfähigkeit der Strombahnen zu gewährleisten, entsteht im Kontaktbereich eine punktuelle Anpresskraft. Im Laufe der Zeit verändern sich durch Abnutzung die Kontaktpunkte. Die Oberfläche im Kontaktbereich wird größer und somit lässt die Kraft pro Fläche nach. Je größer die Kontaktfläche wird umso mehr verringert sich die Stromtragfähigkeit. Der Widerstand erhöht sich. Schmutz, Korrosion und salzhaltige Seeluft erhöhen diesen zusätzlich. Bild 4: Kontaktfinger vorher / nachher Alles zusammen führt irgendwann zu unerwünschter Kontakterwärmung, die sich bis zur Überhitzung und damit bis zum Totalausfall auswirken kann. Im Kurzschlussfall hält der Trenner dem plötzlichen enormen Energiedurchfluss nicht stand und löst sich buchstäblich in Rauch auf. All das kommt in der Praxis durchaus vor. Die optimale Wartungsstrategie Um das zu vermeiden empfehlen wir unseren Kunden folgende Maßnahmen: Zu Beginn wird der Übergangswiderstand des Trenners mit einem regelmäßig kalibrierten Mikroohmmeter geprüft. Danach werden die Kontaktteile komplett gereinigt und erneut mit dem Mikroohmmeter geprüft. Hochohmigkeit durch Verschmutzung wird so ausgeschlossen. Ist der Widerstand immer noch zu hoch, wird der Fehler gesucht. Eine Sichtprüfung der mechanischen Teile lässt meist schnell die Fehlstelle erkennen. Nun wird entschieden, ob eine Reparatur vor Ort erfolgen kann oder ob die Bauteile demontiert und in eine Werkstatt transportiert werden müssen. Seite 2 EPrüfer | Magazin der Megger Gruppe

Magazin für die Energiewirtschaft zur Erhöhung der Versorgungssicherheit Bild 6: Ein typischer Scherentrenner Bild 5: Das MOM2 von Megger hat sich in der Praxis als ideales Mikroohmmeter bewährt Miebach bietet den Ringtausch Als besonderen Service bieten wir unseren Kunden bei diversen Bauteilen einen sogenannten Ringtausch an. Die demontierten Anlagenteile werden sofort durch generalüberholte Trennerteile ersetzt und gehen in das Anlagevermögen des Auftraggebers über. Die alten Teile gehen in unser Eigentum über und stehen nach einer Generalüberholung für einen neuen Ringtausch beim nächsten Kunden zur Verfügung. Dieser Service hat sich sehr bewährt. Für unsere Kunden ist das meist die schnellste, sicherste und wirtschaftlichste Lösung. Das Mikroohmmeter MOM2 Von entscheidender Bedeutung ist übrigens das Mikroohmmeter. Wir haben uns aus wichtigen Gründen für das MOM2 von Megger entschieden. MOM2 ist mit nur ca. 1 Kg Gewicht eines der leichtesten und handlichsten Mikroohmmeter auf dem Markt. Es arbeitet netzunabhängig, zuverlässig und hat sich in jeder Situation bewährt. Superleistungsfähige Kondensatoren, sogenannte Supercaps, erzeugen Prüfströme bis zu 220 A. Das war schließlich für uns ausschlaggebend, denn ähnliche Mikroohmmeter, die es bisher auf dem Markt gab, schafften nur 50 A. Die Vorgaben unserer Kunden verlangen jedoch einen Prüfstrom von mindestens 100 A. Die auf PC übertragbare Protokollfunktion bietet dem Auftraggeber einen komfor- tablen Nachweis der Soll- und Ist-Werte. Alle diese Faktoren ermöglichen uns schließlich eine schnelle, sichere, wirtschaftliche und auch – rechtssichere Niederrohmprüfung für unsere Kunden, die ohne das MOM2 so effizient nicht möglich wäre. Trenner in Freiluftanlagen befinden sich in größeren Höhen. Der Transport üblicher Mikroohmmeter ist aufgrund ihrer Bauart viel zu schwer, um sie von einer Person sicher in diese Höhen zu bringen. Auch Prüfleitungen mit kleinsten Widerständen sind zu schwer: Legt man eine Messleitung vom Mikroohmmeter am Boden in diese Höhe, erreicht allein die Messleitung ein Gewicht bis zu 20 kg. Das MOM 2 hat diese Probleme allesamt gelöst. Bei Wiederholungsprüfungen auch die Hochspannungstrennschalter mit einbeziehen Wir von Miebach weisen ausdrücklich darauf hin: Die wiederholte Prüfung von Trennschaltern ist von ebenso hoher Wichtigkeit wie die von Leistungsschaltern, Transformatoren oder Stromwandlern! Sie sollte ein integraler Bestandteil jeder verantwortungsvollen Wartungsstrategie in regelmäßigen Intervallen sein. Bild 7: Wie geschaffen für den Einsatz an schwer zugänglichen Einsatzorten oder in größeren Höhen. MOM2 EPrüfer | Magazin der Megger Gruppe Seite 3

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Mehr Abstand - mehr Akzeptanz?
BWE-Aktionsplan mehr Teilhabe und regionale Wertschöpfung
Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Akzeptanz-Umfrage
BWE-Veranstaltungsprogramm 2020
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
BWE Windbranchentag Hessen
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Infopapier Windenergie und Insekten
Jahrbuch Windenergie 2019 (Leseprobe)
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
Emissionsbilanz erneuerbarer Energieträger
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
12. Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land (Oktober 2019)
International Energy Agency - Energy Efficiency 2019
Das BEE-Szenario 2030
Entwicklung der Windenergie im Wald
Rotmilan und Windenergie im Kreis Paderborn
Klimakrise - Handlungsprogramm der Umweltverbände für effektiven Klimaschutz
Branchenumfrage - Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Studie: Netzoptimierung und Erneuerbare
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2018
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Auswirkungen von Mindestabständen zwischen WEA und Siedlungen
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz?
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
The Energy Storage Market in Germany
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland - Erstes Halbjahr 2019
BWE-Factsheet - Offshore Status 2018
BWE-Factsheet - Onshore Status 2018
Wind energy in europe - Annual Statistics 2018
Global Wind Report 2018
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Klimaneutrale Industrie - Juristische-Kurzbewertung
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Rundbrief Windenergie und Recht 1-2019
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 3-2018
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Rundbrief Windenergie und Recht 2-2018
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
BWE-Aktionsplan mehr Teilhabe und regionale Wertschöpfung
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Hintergrundpapier Windenergie im Zeichen des Naturschutz
EEG-Umlage 2017
BWE-Hintergrundpapier - Möglichkeiten des Recyclings von Rotorblättern
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Wind Industry in Germany 2020
Patent Review 03/2017
Patent Review 01/18
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 2014
Jahrbuch Windenergie 2016
Jahrbuch Windenergie 2017
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
Unternehmensinformation der PNE-Gruppe
Info-Flyer der Firma BioConstruct
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Unternehmensflyer von innogy
Flyer NORD/LB
Unternehmensbroschüre HessenEnergie
ENERTRAG-Unternehmensbroschüre
Unternehmensbroschüre von enercity
Energiequelle-Imagebroschüre
ABO Wind-Unternehmensflyer
GAIA erneuerbare Energien
EPrüfer 12/19
Luftpost 09/2019
Luftpost 6/2019
EPruefer 8/2018
EPruefer 9/2018
Dirkshof-Imagebroschüre
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
VSB Windbote
ENERGIEWENDE UND TOURISMUS
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Windbranchentag Schleswig-Holstein
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
BWE Windbranchentag Hessen
Projektopportunitäten in Entwiclungs- und Schwellenländern
Analyse weltweiter Energiemärkte 2019
Kuba muss Stromwirtschaft nach Energiekrise umkrempeln
Weltweit gut ankommen
Windenergie in Spanien zwischen Aufschwung und Hype
Taiwan bietet Geschäftsmöglichkeiten bei Windenergie
Finnlands OnshoreWindenergie setzt auf PPAs
Die Windenergie steht in Schweden vor Rekordjahr
BMWi Strategiepapier Pro Afrika
Windenergie Finnland
Der Windmarkt in Brasilien
Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie