Aufrufe
vor 11 Monaten

EPrüfer 13/2020

EPrüfer

TE-Messungen am LS-Transformator mit ICMsystem machen Reparaturen planbar Alle Seminar-Termine von Megger in diesem Heft... Seite 4 EPrüfer ...bestellen Sie gratis das weltweit 1. Poster: „Die Windkraftanlage vollstänig erklärt“ – Seite 14-15 Magazin für die Energiewirtschaft zur Erhöhung der Versorgungssicherheit Die RheinEnergie AG präsentiert innovatives Konzept für Kabelmesswagen Dirk Vetterling RheinEnergie AG, Referent Kabelmesstechnik, TNS Elektrisch, kompakt, wendig, schnell, leicht und vorallem – flexibel sollte unser neuer Hybrid-Kabel- Messwagen von Ford für das Niederspannungsnetze der RheinEnergie AG in Köln sein. Dieses neuartige Konzept wäre perfekt für den emissionsfreien Einsatz in Tiefgaragen aber auch in verwinkelten Altstadtgassen. Und er soll als Back-Up dienen für den Einsatz auch an unseren MS-Netzen. Das war die Überlegung. So fahren wir der Zukunft entgegen. Seit über 145 Jahren trägt die RheinEnergie AG als regionaler Energieversorger Verantwortung für 2,5 Millionen Menschen, Industrie, Handel und Gewerbe und versorgt sie zuverlässig mit Strom-, Gas-, Wasser- und Wärme rund um Köln. Zudem bieten wir auch anderen Energieversorgern unseren zuverlässigen Service mit einer 24/7-Rufbereitschaft. In unserer Messwagenflotte befinden sich bereits drei dreiphasige Messwagen wie etwa der R30 von Megger. Dieser bietet uns alle gängigen Funktionen zur Fehlerortung auf allen Spannungsebenen. Zum Beispiel einen 50-kV-Stoßgenerator und eine 110 kV- Hochspannungsprüfanlage. Eine großartige Technik, mit der wir sehr zufrieden sind. Ein Pilot-Projekt mit Ford und der Stadt Köln Gemeinsam mit der Stadt Köln und Ford haben wir nun ein Pilotprojekt gestartet und testen den ersten Kabelmesswagen mit Hybrid-Antrieb in Deutschland. Dieser besondere Kabelmesswagen ist zwar primär auf unsere Niederspannungsnetze zugeschnitten, soll aber auch als Ergänzung für unsere großen Messwagen dienen und sogar Ortungsfunktionen an Hochund Mittelspannungsnetzen übernehmen können. Dabei soll er wendig und flexibel auf minimalem Raum ein Maximum an Messtechnik enthalten sowie zumindest teilweise elektrisch betrieben sein. Das Ergebnis hat uns überzeugt. Weiter nächste Seite Bild 1: Kabelmesswagen Megger R30 und Ford Transit Hybrid „ Eine großartige Technik, mit der wir sehr zufrieden sind Dirk Vetterling „ EPrüfer | Magazin der Megger Gruppe Ausgabe 13 / 2020

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie