Aufrufe
vor 2 Jahren

GAIA erneuerbare Energien

Unternehmensbroschüre der Firma GAIA

An unserer 50

An unserer 50 kW-Solarstrom-Schnell-Ladestation (CHAdeMO) können Elektro-Autofahrer ihr Vehikel innerhalb von 15 bis 30 Minuten voll aufladen. GAIA Ladesysteme: Umweltfreundlich unterwegs Seit 2015 runden Ladesysteme für die Elektromobilität unser Portfolio ab. Damit fördern wir die Elektromobilität und die Nutzung sauberen Strom in unserer Region. Wir planen und errichten herstellerunabhängige, individuelle Ladelösungen für private als auch für gewerbliche Kunden und Kommunen. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern: Wir erarbeiten für Sie das passende Konzept unter Berücksichtigung Ihrer Vorgaben, den aktuellen Förderprogrammen und den Auflagen Ihres Energieversorgers. Darüberhinaus beaufsichtigen wir den Bau, übernehmen den Netzanschluss und übergeben die schlüsselfertige Ladestation an den Betreiber. Auch nach Ende des Projektes stehen wir Ihnen beratend zur Seite und übernehmen den Service und die Wartung der Ladestation. Wir fördern Elektromobilität – auch in unserer Gemeinde Seit April 2015 ist auf unserem Firmengelände in Lambsheim eine frei zugängliche Schnell-Ladestation mit CHAdeMO-Schnittstelle in Betrieb. Das Besondere: Es ist die erste Ladesäule mit dieser Technologie in der Metropolregion Rhein-Neckar mit einer Ladeleistung von 50 Kilowatt. Damit können Nutzer ihr Elektrofahrzeug je nach Akkukapazität binnen 15 bis 30 Minuten voll aufladen. In Kooperation mit der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim errichteten wir 2016 in Lambsheim die erste Ladestation an einer Verwaltungsstelle im Rhein-Pfalz-Kreis. Die ABB-Ladesäule ist mit der Combined-Charging-System-Technik (CCS) und mit dem Typ-2-Stecker ausgestattet. Über den Stecker Typ-2 kann eine Ladeleistung bis zu 43 Kilowatt (AC) und über das CSS-System bis zu 50 Kilowatt (DC) abgerufen werden. 2018 erhielten wir den Zuschlag der Verbandsgemeinde Leinigerland, um am Verwaltungsstandort in Hettenleidelheim zwei öffentliche Ladepunkte zu planen und zu errichten. Hier integrierten wir zwei Normalladepunkte der Firma TheNewMotion in das bestehende kommunale Energiekonzept. Die Ladepunkte verfügen über eine Ladeleistung von jeweils 22 Kilowatt. Sie sind zur Abrechnung des Ladestroms an einen Backend-Betreiber angebunden. Zudem wurden die neu errichteten Ladepunkte in Europas größtes Ladenetzwerk integriert, um jedem Interessierten die einfache und barrierefreie Nutzung zu ermöglichen.

www.gaia-mbh.de

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie