Aufrufe
vor 11 Monaten

Jahrbuch Windenergie 2017 LESEPROBE

  • Text
  • Vestas
  • Enercon
  • Windenergie
  • Jahrbuch
  • Hersteller
  • Nordex
  • Digitalisierung
  • Wartung
  • Deutschland
  • Anlagen
Das Jahrbuch Windenergie ist das Nachschlagewerk der Windbranche. Auf rund 230 Seiten erhalten Sie auch in der 27. Ausgabe alle relevanten Informationen aus der Welt der Windenergie – onshore und offshore, national wie international. Bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar im BWE-Shop.

DIGITALISIERUNG

DIGITALISIERUNG Windenergie im Daten-Strom Die Digitalisierung verspricht viele revolutionäre Entwicklungen für die Stromwirtschaft, insbesondere auch für die Betreiber von Windenergieanlagen. Aber was ist tatsächlich dran an den großen Vorsätzen? Und was bedeutet das für Windpark-Betreiber? Es ist nicht das erste Mal, dass in Walldorf eine Revolution beginnt. 1972 gründeten hier fünf Mitarbeiter des Computerriesen IBM die Firma SAP – und rollten damit in den folgenden Jahren den Weltmarkt für Unternehmenssoftware auf. Jetzt testen hier 40 Haushalte etwas, das ein Licht auf die Zukunft der Energiewirtschaft wirft. Im „Living Lab Walldorf“ sind die Solarzellen, Batteriespeicher und Wärmepumpen von 40 Haushalten und kleinen Firmen miteinander verschaltet. Die Idee ist einfach: Je stärker die Stromerzeuger und Speicher mit den Verbrauchern (Waschmaschinen, Warmwasserkessel, Kühlschränke etc.) gekoppelt werden, je mehr sie miteinander kommunizieren, desto besser lässt sich die vorhandene Energie nutzen: Die Gefriertruhe kennt dann den Ladestand des großen Stromakkus – der steht auf einem Parkplatz bei der Sporthalle – und schaltet den Kühlkompressor vor allem dann ein, wenn die Solaranlagen die Batterien aufgeladen haben. Neu sind hier nicht Solarzelle, Wärmepumpe oder Kühlschrank– und schon gar nicht die Batterie auf dem Parkplatz (das beteiligte Stadtwerk hat hier lediglich einen gebrauchten Akku beigesteuert). Neu ist: Die einst stummen Solarzellen und Waschmaschinen „reden“ miteinander, senden und sammeln Informationen. Aus Maschinen werden Agenten, wie Computerwissenschaftler die zunehmend autonom handelnden Teile eines Netzwerkes nennen. Und die Innovationen finden bei den kleinen IT-Firmen wie Beegy sowie den Fraunhofer-Instituten statt. Sie forschen an der Software für die Digitalisierung, die Erzeuger und Verbraucher wie ein feinmechanisches Uhrwerk aufeinander abstimmen soll. Der digitale Wandel hat die Energiebranche erfasst. Denn die technischen Veränderungen sind massiv: Vor gut zehn Jahren kam das erste iPhone auf den Markt, heute besitzen über 93 Prozent der Deutschen zwischen 14 und 50 Jahren ein Smartphone. Mit 44 Milliarden Euro Umsatz wurde in Deutschland im Jahr 2016 mehr im Netz verkauft als in den Geschäften von Berlin, Hamburg, München und Frankfurt zusammen. Über die Hälfte aller Deutschen wickeln Bankgeschäfte online ab, Studierende organisieren sich auf E-Learning-Plattformen, Kreative finanzieren sich über Crowdfunding. Und die produzierende Industrie ruft seit Jahren die „Industrie 4.0“ und das „Internet der Dinge“ aus, mit 3D-Druckern und allumfassender Vernetzung von Produkten und Maschinen. Angela Merkel spricht nun auch nicht mehr von „Neuland“, sondern vom „zentralen Thema“ Digitalisierung als „Teil unserer Realität“. Hat die Digitalisierung also auch die Windbranche erfasst? Big Data aus der Wolke Ansätze gibt es. Denn durch die Verbreitung von Smartphones ergeben sich neue Datenquellen. Das 2016 von IBM aufgekaufte und weiterentwickelte Unternehmen The Weather Company (TWC) gibt den Nutzern lokale Wetterprognosen und bekommt dafür Zugriff auf die Daten von Millionen Smartphones und die lokale Temperatur. Ein ähnlicher Deal mit 65.000 Flugzeugen und über 200.000 privaten Wetterstationen weltweit ergänzt die vorhandenen Wetterdaten zu einer hochpräzisen lokalen Vorhersage. „Big Data“-Auswertungen versprechen laut TWC auch eine langfristige Vorhersage der Windverhältnisse im Zuge der Standortsuche der Windkraft und eine genauere Tagesprognose – besonders an Standorten, für die bisher nur wenige Winddaten vorliegen. 24SEA, ein aus der belgischen Forschungsinitiative Owi-Lab 2016 ausgegliedertes Unternehmen, stattet in einem anderen Projekt Offshore-WEA mit Sensoren am Fundament aus, die alle zehn Minuten ihre Beobachtungen an den Server an Land senden. Diese Daten werden dann mit weiteren Quellen kombiniert und analysiert. „Wir wollen das für die weitere Verbes- Jahrbuch Windenergie 2017 | BWE Marktübersicht 73

DIGITALISIERUNG | Windenergie im Daten-Strom Zukunftspotenzial: Copernicus-Programm 2016 schickte die ESA zwei Sentinel-Satelliten mit Radar, Kameras und Lichtmessern in den Orbit. Deren hochpräzise Daten sind frei zugänglich und können Wetterprognosen deutlich verbessern. 2017 kommen drei weitere hinzu, drei Sentinels für Atmosphären- und Ozeandaten folgen bis 2020. serung von Fundament-Komponenten nutzen“, erklärt Pieter Jan Jordaens von Owi-Lab. Aber auch die Früherkennung witterungsbedingter Beschädigungen sei ein bedeutender Mehrwert – die Anzahl periodischer Inspektionen könne sinken. Durch Extrapolationsverfahren könnten auch Informationen über nicht mit Sensoren ausgestattete Anlagen im gleichen Windpark generiert werden. Digital geprüft Andere Entwicklungen, die sich unter dem weiten Dach der Digitalisierung fassen lassen, betreffen die Anlagentechnik. Durch Datenanalyse sollen Ausfälle verhindert oder Ausfallkosten gesenkt werden – so die Vision. Aber bevor es soweit ist, müssen die Service-Anbieter zu- Foto: ESA, TAS-I nächst einmal die einkommenden Daten sinnvoll sortieren. Denn in vielen Windparks arbeiten Anlagen unterschiedlicher Hersteller und setzen dabei unterschiedliche Verwaltungssoftwares ein. Unterschiedliche Bezeichnungen derselben Bauteile bei Prüfern und Herstellern, Aktenordner voller Prüfberichte und unverknüpfte Sensordaten sind üblich und erschweren es, die gewonnenen Daten zu analysieren. Um das zu umgehen, hat der TÜV Süd im Jahr 2016 sein Prüfbuch netDocX weiterentwickelt und mit dem VGB-Standardisierungscode „Reference Designation System for Power Plants“ (RDS-PP) verknüpft. Der 2014 entwickelte Standard für WEA soll eine Kennzeichnung 74 Jahrbuch Windenergie 2017 | BWE Marktübersicht

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
EE-Rundbrief 04-18
Windkraft Zulieferer Forum 2018 - Programm
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Patent Review 01/18
Seminarprogramm 2018 des Bundesverband WindEnergie
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Energiewende Survey
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Faktenpapier Windenergie in Hessen: Natur- und Umweltschutz
BWE Serviceumfrage 2015
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Stromnetze und Speicher für die Energiewende
Die wirtschaftliche Bedeutung der Windenergiebranche in Brandenburg
Das Helgoänder Papier - grundsätzliche wissenschaftliche Anforderungen
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Ausschreibungsmodelle für Wind Onshore: Erfahrungen im Ausland
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Nordex-Acciona 360° 3/2017
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
Unternehmenbroschüre Windwärts
VSB Windbote
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Luftpost 2/2017
Energie-Allee 5/2017
ENO MAG 9/2016
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
Jahrbuch Windenergie 2017 LESEPROBE
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2017
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie