Aufrufe
vor 1 Jahr

Klimaschutz zum Selbermachen

  • Text
  • Selbermachen
  • Erneuerbaren
  • Gemeinsam
  • Energie
  • Deutschland
  • Energiewende
  • Handlungsoptionen
  • Klimaschutz
  • Solaranlage
  • Strom
Die Broschüre "Klimaschutz zum Selbermachen - saubere Energie für alle" des Bündnis Bürgerenergie (BBEn), richtet sich an Bürger*innen und Gemeinden, die Klimaschutz als wichtiges Thema erkannt haben und zeigt Möglichkeiten auf, selbst Teil der Energiewende zu werden in den Bereichen Strom, Mobilität und Wärme. Diese Broschüre kann für eine Schutzgebühr von 1€ im Papierformat bestellt werden. ©BBEn www.buendnis-buergerenergie.de

ENERGIEWENDE FÜR

ENERGIEWENDE FÜR EINSTEIGER*INNEN Bürgerenergie macht froh Strom kommt aus der Steckdose und die Rechnung am Monatsende. Mehr wissen viele Menschen nicht über unsere Energieversorgung, die in Deutschland bisher zentral organisiert war, geprägt durch Kohle- und Atomkraftwerke der alten Energiewelt. Die Bürger*innen stehen hierbei nur am Rande des Systems, wie auch die Bezeichnung „Endverbraucher*in“ verrät. Was sollte daran schlecht sein? Als Endverbraucher*in auf dem Abstellgleis Die Rolle der Verbraucher*innen im zentralen Energiesystem beschränkt sich auf das Konsumieren und Bezahlen. Diese Position mag bequem erscheinen, funktioniert aber nur solange, wie Bürger*innen keinen Unmut gegenüber klimaschädlichen Produktionsweisen, ungerechter Gewinnverteilung oder weiteren Missständen hegen. Wollen wir aber das Klima schützen sowie mitentscheiden und mitgestalten, wie sich unser Umfeld hin zu einer klimaschonenden und umweltfreundlichen Gesellschaft entfaltet, braucht es Eigeninitiative, verbrauchsnahe Energieerzeugung und aktive Bürger*innen als Eigenversorger*innen. Erneuerbare Energien als Mutmacher In erneuerbaren Energien steckt viel Potential. Durch sie wird eine treibhausgasneutrale Energieversorgung möglich, die zugleich, wenn vor Ort produziert und genutzt, durch Optimierung auf lokaler Ebene weniger Stromleitungen benötigt und Teilhabe der Bürger*innen ermöglicht. Der Aufbau sogenannter dezentraler, verbrauchsnaher Versorgungsstrukturen, evor allem mit Solar- und Windenergie, eröffnet neue Perspektiven für die Bürger*innen Deutschlands. Sie erhalten Gelegenheit, selbst sauberen Strom zu produzieren und so ihren CO 2 -Ausstoß zu mindern. Dies ist auch bekannt unter dem Begriff „Bürgerenergie“. Bürgerenergie geht allein oder auch in Gemeinschaft, wie zum Beispiel mit einer Energiegenossenschaft. Bürgerenergie lässt mitgestalten, schützt das Klima, stärkt wirtschaftlich die Region und macht so einfach froh. Ausgewählte praktikable Möglichkeiten für einen eigenen Beitrag zur Energiewende und zu mehr Klimaschutz von Zuhause aus stellen wir im nächsten Kapitel „Handlungsoptionen“ vor. 4 5

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie