Aufrufe
vor 3 Jahren

Magazin Energieland MV 2/2017

  • Text
  • Energieland
  • Energie
  • Windenergie
  • Saubere
  • April
  • Strom
  • Windpark
  • Enercon
  • Gemeinde
  • Andreas
  • Magazin
Das Magazin wird bereits zum zweiten Mal vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern des BWE herausgegeben. Es informiert über Projekte und Hintergründe im Bundesland.

ENERGIELAND

ENERGIELAND MV | SAUBERE ENERGIE - NEUE ARBEITSPLÄTZE Als Umweltgutachter im Land unterwegs: „Die Windenergie eröffnet mir ein spannendes Betätigungsfeld“, 6 sagt Andreas Matz, der vor 50 Jahren in Neubrandenburg geboren wurde, Vater von vier Kindern und gelernter Zimmermeister ist und als Restaurator in der Denkmalspflege und Ausbilder in der Meisterschule in Neubrandenburg tätig war. „Die Ausbildungen wurden hier aber immer mehr zurückgefahren und bevor ich gekündigt wurde, bin ich selbst gegangen“, sagt er. Damals war er 44 Jahre alt und ihm war klar: „Ich muss was ganz Neues machen!“ Der Gang in den Westen, wie ihn viele seiner Kollegen angetreten haben, kam für ihn nie in Frage. Seine Frau stieß auf einen Zeitungsartikel über einen ganz neuen Studiengang an der Fachhochschule Neubrandenburg: „Naturschutz und Landnutzungsplanung“. Die Familie schränkte sich finanziell ein, denn der Vater studierte plötzlich. Es klappte. Im Jahr 2014 hatte Andreas Matz den Abschluss als „Master of Science in Landuse Planning“ in der Tasche. Schon kurz vor seiner Bachelorprüfung bekam er sein erstes eigenes Projekt, eine Untersuchung der Vogel- und Fledermaus-Populationen im Gebiet eines geplanten Windparks nahe der polnischen Grenze. Er ist seitdem als selbständiger Gutachter für ökologische UMWELT- VERTRÄGLICHKEIT Jedes Windparkprojekt benötigt zahlreiche Einzelgenehmigungen und umfangreiche Umweltgutachten, zum Teil sogar eine Umweltverträglichkeitsstudie (UVS), die die möglichen Auswirkungen des Windparks auf die Menschen, Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Luft und Landschaft untersucht. Bei den zu schützenden Tieren handelt es sich zumeist um Brut-, Rast- und Zugvögel sowie Fledermäuse. Ebenfalls muss die sogenannte FFH (Flora-Fauna-Habitat)-Richtlinie beachtet werden. Sie ist rechtlich bindend wie ein nationales Gesetz und hat die Erhaltung der natürlichen Lebensräume und der Artenvielfalt zum Ziel. Planungen tätig. 80 Prozent seiner Auftraggeber kommen aus der Windenergiebranche. Umweltgutachten in der Planungsphase Die Arbeit von Umweltgutachter Andreas Matz beginnt lange bevor die Errichtung eines Windparks genehmigt wird. Er ist ständig in Mecklenburg-Vorpommern und in Brandenburg unterwegs. „Für die faunistischen Untersuchungen bin ich innerhalb eines Jahres mehrfach im geplanten Baugebiet, allein 20 Nächte, um Fledermäuse zu beobachten“, beschreibt er seine Tätigkeit. Umweltgutachter Andreas Matz hat immer ein Zelt dabei, denn Fledermäuse sind erst in der Dämmerung und nachts unterwegs. „Zum Frühstück bin ich fast immer wieder zu Hause“, sagt er. „Ja“, sagt er „ich muss leider auch Windparkprojekte stoppen, wenn es nötig ist.“ Einmal wäre es fast dazu gekommen. Doch der Schreiadler, den er kurzzeitig im Gebiet eines geplanten Windparks beobachtete, hatte seinen Horst ausreichend weit weg errichtet. Auf die Planungsphase folgt die Projektierung. Wenn der Errichtung eines Windparks aufgrund der zahlreichen Gutachten nichts entgegensteht, wird der Bau konkret geplant. Und das ebenfalls nicht ohne Mitsprache von Umweltgutachtern. „Ich beurteile hier die Standorte der Windenergieanlagen und der Kranstellplätze sowie die Anlage der Arbeitswege, die für den Bau und Betrieb des Parks notwendig sind“, sagt Andreas Matz. Hier steht dann der Schutz von Amphibien, Reptilien und Insekten im Vordergrund. „Ich achte z. B. darauf, dass die Laichplätze, wie kleine Tümpel, für die Tiere frei zugänglich bleiben, Abfangzäune die Tiere an den Wegen schützen und besonders auch darauf, dass ausreichend Ausgleichsflächen für Insekten geschaffen werden.“ Insekten bedeuten ihm viel. Sein Gutachterbüro nennt sich ECOLogie, wobei das E für Entomologie (Insektenkunde), das C für Chiropterologie (Fledermauskunde), das O für Ornithologie (Vogelkunde) und das L für Landnutzungsplanung steht. Eins ist klar: Andreas Matz weiß genau, was und wie geschützt werden muss, wenn ein Windpark geplant oder errichtet wird.

ENERGIELAND MV | SAUBERE ENERGIE - NEUE ARBEITSPLÄTZE Für die Zukunft studieren An der Universität Rostock studieren an 9 Fakultäten mehr als 13.000 junge Menschen. Rund 1.200 Studierende sind am Fachbereich für Maschinenbau und Schiffstechnik eingeschrieben. Die Hälfte davon stammt direkt aus Mecklenburg-Vorpommern. Zwei mit klaren Perspektiven: Anja Klemp und Lucas Konnigk Nach dem Abitur in Gadebusch entschloss sich Anja Klemp für ein Maschinenbau-Studium an der Universität Rostock. „Mein Vater ist im Maschinenbau tätig. Ich habe mit Technik und Mathematik keine Berührungsängste“, sagt sie. Zwar liegt der Frauenanteil in diesen technischen Fachbereichen zumeist noch unter 20 Prozent, aber, so fügt Anja Klemp hinzu:“ Die Frauen, die hier beginnen, haben sich das gut überlegt, sind konzentriert dabei und brechen das Studium seltener ab“. Sie engagiert sich neben ihrem erfolgreichen Studium im Fachschaftsrat und in der Studienkommission. Anja Klemp, zurzeit als Werkstudentin beim Windenergieanlagenhersteller Nordex in Rostock tätig, wird ihr Studium mit dem Titel „Master of Science“ im Schwerpunkt Konstruktions- und Windenergietechnik im Sommersemester 2016 beenden. „Ich bin mit den Windenergieanlagen hier im Land aufgewachsen. Mir ist die saubere Windenergie deutlich lieber als Kohle- und Atomenergie“, sagt sie. Sie absolvierte verschiedene Praktika, lernte die Montagefertigung und Schweißtechnik kennen. Anja Klemp muss sich über Ihre Zukunft keine Gedanken machen. Alle Vorhersagen zum künftigen Mangel an Ingenieuren geben ihr Recht, wenn sie lachend sagt: „Ich muss mich hoffentlich nie fragen, ob ich besser noch einen Taxischein mache, um mein Überleben zu sichern.“ „Ich wollte nach dem Abitur hier im Norden bleiben. Ich mag das Meer und die Mentalität der Menschen“, sagt der gebürtige Schweriner Lucas Konnigk. Zurzeit ist er im Masterstudiengang im Fachbereich Maschinenbau und wird voraussichtlich zum Sommersemester 2017 sein Studium mit dem Titel „Master of Science“ abschließen. Bei einem seiner Praktika sammelte Lucas Konnigk auch im Steinkohlekraftwerk Rostock erste Erfahrungen in der Realität des Maschinenbaus. Hier wurde ihm etwas sehr bewusst: „...welche großen Mengen an Steinkohle zur Energieumwandlung benötigt werden. Der Wirkungsgrad ist hier sehr gering. Auch angesichts der Tatsache, dass wir nicht mehr lange fossile Stoffe zur Verfügung haben werden, ist das nicht sehr nachhaltig.“ Kein Wunder also, dass er sich in seinem Hauptstudium intensiver mit Thermodynamik und Strömungstechnik beschäftigte, insbesondere mit Turbinen, die z. B. in Windenergieanlagen die Energie des Windes in elektrischen Strom wandeln. „Für mich ist Windenergie die Stromquelle der Zukunft!“, sagt er. 7

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
International Energy Agency - Energy Efficiency 2019
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Akzeptanz-Umfrage
BWE-Veranstaltungsprogramm 2020
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
BWE Windbranchentag Hessen
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Infopapier Windenergie und Insekten
Jahrbuch Windenergie 2019 (Leseprobe)
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
Emissionsbilanz erneuerbarer Energieträger
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
12. Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land (Oktober 2019)
International Energy Agency - Energy Efficiency 2019
Das BEE-Szenario 2030
Entwicklung der Windenergie im Wald
Rotmilan und Windenergie im Kreis Paderborn
Klimakrise - Handlungsprogramm der Umweltverbände für effektiven Klimaschutz
Branchenumfrage - Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Studie: Netzoptimierung und Erneuerbare
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2018
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Auswirkungen von Mindestabständen zwischen WEA und Siedlungen
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
The Energy Storage Market in Germany
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland - Erstes Halbjahr 2019
BWE-Factsheet - Offshore Status 2018
BWE-Factsheet - Onshore Status 2018
Wind energy in europe - Annual Statistics 2018
Global Wind Report 2018
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Klimaneutrale Industrie - Juristische-Kurzbewertung
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Rundbrief Windenergie und Recht 1-2019
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 3-2018
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Rundbrief Windenergie und Recht 2-2018
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
BWE-Hintergrundpapier Windenergie im Zeichen des Naturschutz
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
EEG-Umlage 2017
BWE-Hintergrundpapier - Möglichkeiten des Recyclings von Rotorblättern
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Wind Industry in Germany 2020
Patent Review 03/2017
Patent Review 01/18
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 2014
Jahrbuch Windenergie 2016
Jahrbuch Windenergie 2017
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
Unternehmensinformation der PNE-Gruppe
Info-Flyer der Firma BioConstruct
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Unternehmensflyer von innogy
Flyer NORD/LB
Unternehmensbroschüre HessenEnergie
ENERTRAG-Unternehmensbroschüre
Unternehmensbroschüre von enercity
Energiequelle-Imagebroschüre
ABO Wind-Unternehmensflyer
GAIA erneuerbare Energien
EPrüfer 12/19
Luftpost 09/2019
Luftpost 6/2019
EPruefer 8/2018
EPruefer 9/2018
Dirkshof-Imagebroschüre
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
VSB Windbote
ENERGIEWENDE UND TOURISMUS
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Windbranchentag Schleswig-Holstein
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
BWE Windbranchentag Hessen
Analyse weltweiter Energiemärkte 2019
Kuba muss Stromwirtschaft nach Energiekrise umkrempeln
Weltweit gut ankommen
Windenergie in Spanien zwischen Aufschwung und Hype
Taiwan bietet Geschäftsmöglichkeiten bei Windenergie
Finnlands OnshoreWindenergie setzt auf PPAs
Die Windenergie steht in Schweden vor Rekordjahr
BMWi Strategiepapier Pro Afrika
Windenergie Finnland
Der Windmarkt in Brasilien
Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie