Aufrufe
vor 5 Monaten

Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020

Der Bundesverband WindEnergie (BWE) hat in einer Studie der Deutschen WindGuard den Anlagenpark, der bis 2005 ans Netz ging, analysieren lassen. Ziel war es, vor dem Hintergrund des ab dem 1.1.2021 erfolgenden Ausscheidens von Anlagen aus der EEG-Systematik ein solides Bild über das Alter der Anlagen, deren regionale Verteilung, die betroffenen Netzebenen und zuständigen Netzbetreiber sowie die jeweilige Anlagentechnologie zu gewinnen.

Einleitung 1 EINLEITUNG

Einleitung 1 EINLEITUNG Zum 31.12.2020 endet erstmals für Windenergieanlagen der EEG-Vergütungszeitraum. In den Folgejahren ab 2021 endet jedes Jahr für weitere Anlagen die EEG-Vergütung. Der heutige Wissensstand in Bezug auf den betreffenden Altanlagenbestand ist begrenzt. Es fehlen detaillierte Kenntnisse über den bereits erfolgten Abbau sowie über die betroffenen Windpark-Strukturen. Zudem ist die voraussichtlich zu erwartende Höhe der Betriebskosten in der dritten Betriebsdekade von Windenergieanlagen bisher unzureichend bekannt. Auch Detailauswertungen zu den Altanlagentechnologien nach unterschiedlichen Regionen stehen bisher aus. Ableitung des relevanten Anlagenbestands Ende 2020 Die vorliegende Analyse beschäftigt sich zunächst mit der näheren Charakterisierung des betroffenen Altanlagenbestands (Kapitel 2 und 3). Darauf folgend werden in Kapitel 4 und 5 die Eigenschaften bereits abgebauter sowie bereits im Weiterbetrieb befindlicher Altanlagen beschrieben. Kapitel 6 befasst sich mit der näheren Bestimmung zu erwartender Betriebskosten in der dritten Betriebsdekade. In Kapitel 7 werden Tendenzen zur raumplanerischen Situation der Altanlagen erarbeitet. Abschließend erfolgt in Kapitel 7 eine Einschätzung bezüglich potentieller Betreiberstrategien. 1.1 DATENBASIS Verfügbare Datensätze Unterschiedliche Daten für den Zubau Als Grundlage für die nachfolgenden Untersuchungen werden die zum Zeitpunkt der Studienerstellung verfügbaren Datenbasen zur Windenergie genutzt. Dabei fließen neben Informationen, die von den Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) zu veröffentlichen sind, und dem Anlagenregister der Bundesnetzagentur (BNetzA) auch weitere Datenbestände, wie die Betreiber-Datenbasis, die Statistik zum Windenergieausbau und weitere verfügbare Datenquellen ein. Das Marktstammdatenregister, das die Datenbasis erheblich verbessern und vereinheitlichen soll, war zum Erstellungszeitpunkt der Studie noch nicht veröffentlicht. In Abbildung 1 wird der Leistungszubau gemäß der verschiedenen, für Bestandsanalysen genutzten Datenquellen zum Zubau dargestellt sowie zur installierten Gesamtleistung. Es wird deutlich, dass sich teils erhebliche Abweichungen ergeben. Perspektiven für Weiterbetrieb nach 2020 1

Jährliche Installation [MW] Kumulierte Leistung [GW] Einleitung Abbildung 1: Jährlich Installation und kumulierte Leistung gemäß der genutzten Datenbasen 5.000 4.500 4.000 3.500 3.000 BDB - Jährliche Installation ÜNB/AnlReg - Jährliche Installation DWG - Jährliche Installation BDB - Kumulierte Leistung ÜNB/AnlReg - Kumulierte Leistung DWG - Kumulierte Leistung 50 45 40 35 30 Datenbasis: ÜNB 2015, AnlReg 6/17, BDB 6/17, DWG 2017b 2.500 2.000 1.500 1.000 500 0 25 20 15 10 5 0 Jede der genannten Datenbanken weist gewisse Vor- und Nachteile auf, weshalb häufig je nach Fragestellung unterschiedliche Datenbanken genutzt werden müssen. Im Folgenden werden beispielhaft einige zentrale Aspekte genannt: Daten der Übertragungsnetzbetreiber: Stillgelegte Anlagen werden nicht langfristig gespeichert und kenntlich gemacht. Es werden daher nur die Anlagen Zubaujahren zugeordnet, die heute noch in Betrieb sind, der eigentliche damalige Zubau ist nicht erkennbar. Eine Auswertung der Daten nach Anlagenanzahl ist schwierig, weil teils die Teilanlagen eines Windparks zusammengefasst als eine Anlage gelistet werden. Zudem können keine Anlagentypen oder Hersteller ausgewertet werden. Entscheidend für die Erfassung als Zubau ist das Datum der ersten Einspeisung. Die Daten sind bisher mit Status Ende 2015 veröffentlicht. Betreiberdatenbasis / Datensätze zum Status des Windenergieausbaus: Der Rückbau von Anlagen ist nicht vollständig erfasst, somit ist die bilanzierte installierte Gesamtleistung zu hoch. Vorteilhaft ist, dass in diesen Datenbasen Informationen zur Anlagenkonfigurationen sowie Herstellern enthalten sind. Eine Anlage wird hier in Abhängigkeit des Installationsdatums als Zubau erfasst. Die Daten werden mit Status Juni 2016 verwendet. Anlagenregister: Das Anlagenregister bietet detaillierte Informationen, es erfasst auch den Abbau von Anlagen und die Anlagenkonfiguration. Entscheidend für die Erfassung als Zubau ist das Inbetriebnahmedatum. Das Anlagenregister wird allerdings erst seit August 2014 geführt, dement- Perspektiven für Weiterbetrieb nach 2020 2

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

eqJOURNAL 9-2018
Messeflyer WindEnergy Hamburg 2018
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
EE-Rundbrief 04-18
Windkraft Zulieferer Forum 2018 - Programm
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Patent Review 01/18
Seminarprogramm 2018 des Bundesverband WindEnergie
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
eqJOURNAL 9-2018
Siemens Gamesa Onshore-Technologie
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Nordex-Acciona 360° 3/2017
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
Unternehmenbroschüre Windwärts
VSB Windbote
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Luftpost 2/2017
Energie-Allee 5/2017
ENO MAG 9/2016
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie