Aufrufe
vor 7 Monaten

Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020

Der Bundesverband WindEnergie (BWE) hat in einer Studie der Deutschen WindGuard den Anlagenpark, der bis 2005 ans Netz ging, analysieren lassen. Ziel war es, vor dem Hintergrund des ab dem 1.1.2021 erfolgenden Ausscheidens von Anlagen aus der EEG-Systematik ein solides Bild über das Alter der Anlagen, deren regionale Verteilung, die betroffenen Netzebenen und zuständigen Netzbetreiber sowie die jeweilige Anlagentechnologie zu gewinnen.

Altanlagen-Technologien

Altanlagen-Technologien Entwicklung der am deutschen Markt aktiven Anlagenhersteller In Abbildung 13 sind die Zusammenhänge für die für diese Studie wichtigen Hersteller dargestellt. Abbildung 13: Skizze der Entwicklung der Anlagenhersteller in Deutschland Die meisten der Hersteller sind im Altanlagenbestand mit mehreren Anlagentypen vertreten. Je häufiger ein Anlagentyp ist, desto wahrscheinlicher ist, dass nach wie vor die Versorgung mit Ersatzteilen erfolgen kann. Im Rahmen der Befragung von drei maßgeblichen Herstellern im heutigen Markt wurde ausgesagt, dass die Ersatzteilversorgung in Bezug auf die durch sie betreuten Anlagen bisher kein Problem sei. Unabhängige Anbieter machten ähnliche Angaben. Eine Vorhaltung von Ersatzteilen aus abgebauten Altanlagen ist ebenfalls eine Möglichkeit, die Ersatzteilversorgung sicherzustellen und wird teilweise als Geschäftsstrategie von Unternehmen verfolgt. [SHZ 2017] In der Regel werden die Ersatzteile aber bisher über die Hersteller bezogen oder, falls nicht mehr verfügbar, nachgebaut. [DWG-Interviews 2017] Im Folgenden werden bespielhaft einige der Anlagentypen, 6 die in der jeweiligen Leistungsklasse vor 2006 errichtet wurden und noch vermehrt im Bestand aufzufinden sind, aufgeführt. Leistungsklasse

Altanlagen-Technologien rangieren zwischen 10 und 40 m. Beispiele für diese Leistungsklasse sind Anlagen des Typs Enercon E-18, LW 18/80 von Lagerwey oder Tacke TW 80 mit jeweils 80 kW. Mit jeweils 150 kW sind die Anlagentypen Nordex N 27/150 sowie AN Bonus 150/30 von Bedeutung. Vestas und Nordex errichteten vor der Jahrtausendwende weiterhin mit je 225 bzw. 250 kW die Typen V 27 und N 29. Zudem ist die AN Bonus 450/37 verhältnismäßig häufig vertreten. Leistungsklasse 500-999 kW Leistungsklasse 1.000-1.499 kW Leistungsklasse 1.500-1.999 kW Leistungsklasse >2.000 kW In der Leistungsklasse 500-999 kW dominiert der Hersteller Enercon deutlich mit seinen E-40 Anlagen, die mit 500 kW und einem 40 m Rotor oder 600 kW und einem Rotordurchmesser von 44 m errichtet wurden. Eine untergeordnete aber relevante Rolle spielen die Tacke TW 600 Anlagen. Vestas platzierte gleich mehrere Typen in sichtbarer Stückzahl. Hier sind die Anlagentypen V44, V47 und V52 zu nennen. In dieser Leistungsklasse, die insgesamt weniger stark im Bestand vertreten ist, ist der meistinstallierte Typ die AN Bonus 1300/62. Auch NEG Micon, Nordex und Enercon platzierten Anlagen in dieser Leistungsklasse. Die NM 60/1000, die N60 und die E-58 sind typische Vertreter der Leistungsklasse mit 1 MW bzw.1,3 MW. Anlagen mit einer Leistung von 1.500-1.999 kW waren Anfang der 2000er die am häufigsten installierten Typen. Ein typischer Vertreter im Bestand ist die E-66 mit 1,8 MW und einem Rotordurchmesser von 70 m, die knapp ein Drittel der Anlagen in dieser Klasse repräsentiert. Auch die E-66 mit 66 m Rotordurchmesser wurde oft installiert. Die GE 1,5sl mit 77 m Rotordurchmesser ist der zweitbeliebte Typ dieser Klasse. Weiterhin wurden auch die MD 77 von REpower (heute Senvion), die TW 1.5s von Tacke, die Vestas V66/1,65MW sowie die Südwind S70 in relevanter Anzahl errichtet. Zu Beginn der 2000er Jahre begann die vermehrte Installation von Anlagen der 2-MW Klasse. Diese Anlagen markieren den Sprung in die Multimegawattklassen. Installiert wurden bis Ende 2005 vor allem die Vestas V80 und die Enercon E-70 mit jeweils zwei Megawatt Anlagenleistung. Weitere im Anlagenbestand häufig vertretene Typen sind die V90 von Vestas und die AN Bonus 2 MW/76. Auch andere Hersteller platzierten Typen mit zwei und mehr Megawatt im Markt. In Abbildung 14 sind für jede Leistungsklasse die fünf am häufigsten im Altanlagenbestand vorhandenen Typen und ihr Anteil am Gesamtbestand aufgeführt. Deutlich wird, dass mit zu- Perspektiven für Weiterbetrieb nach 2020 22

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
eqJOURNAL 9-2018
Messeflyer WindEnergy Hamburg 2018
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
EE-Rundbrief 04-18
Windkraft Zulieferer Forum 2018 - Programm
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Patent Review 01/18
Seminarprogramm 2018 des Bundesverband WindEnergie
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
eqJOURNAL 9-2018
Siemens Gamesa Onshore-Technologie
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Nordex-Acciona 360° 3/2017
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
Unternehmenbroschüre Windwärts
VSB Windbote
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Luftpost 2/2017
Energie-Allee 5/2017
ENO MAG 9/2016
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
BWE Konferenz Windenergie in Auslandsmärkten
Export: Windenergie Finnland
Export: Der Windmarkt in Brasilien
Weltweit gut ankommen
Export: Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Export: Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Export: BMWi Strategiepapier Pro Afrika
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie