Aufrufe
vor 2 Jahren

Poster Windenergie und Naturschutz

  • Text
  • Poster
  • Treibhausgase
  • Energien
  • Bundesamt
  • Naturschutz
  • Windenergie
  • Deutschland

Poster Windenergie und

Windenergie und Naturschutz Die naturverträgliche energiewende gelingt Vermiedene Treibhausgase Bestandsentwicklung relevanter Arten Windenergie in Deutschland spart pro Jahr etwa so viele Treibhausgas-Emissionen ein wie andere Länder ausstoßen (in Mio. Tonnen CO₂-Äquivalente) 800 Seeadlerpaare 9.000 Kranichpaare 10.000 15.000 Rotmilanpaare 15.000 Österreich Portugal 1.000 370 570 628 800 1950 1980 1990 2000 2007 2013 2019 8.000 12.000 80 60 40 20 0 - 20 - 40 - 60 - 80 - 27 - 38,6 - 34,6 - 35,3 - 39,0 - 53,8 67,6 79,7 - 53,4 - 70,6 - 74,6 1.000 800 Schwarzstorchpaare 400 500 750 650 800 1990 1994 2000 2005 2009 2012 2016 7.000 8.700 9.000 6.000 4.000 10.500 11.000 11.500 12.000 13.000 15.000 9.000 6.000 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 In Deutschland wurden 2018 865,6 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt. (Umweltbundesamt 2019) 500 400 Wiesenweihenpaare 310 289 400 311 400 1990 1994 2000 2003 2004 2007 2013 2018 1.750 2.500 5.000 1993 1997 2003 2010 2015 2018 2.000 1994 2000 2005 2011 2014 2018 3.000 Einige Greifvögel waren im 20. Jh. kaum noch in unseren Landen verbreitet. Ihre Bestände sind seit 1990 wieder gestiegen. Der Windenergieausbau auch. Flächennutzung in Deutschland Statistisches Bundesamt (2018): Bodenflächen insgesamt nach Nutzungsarten in Deutschland. Verlustursachen für Vögel im Vergleich Wohnung, Freizeit (5,3 %) Gewässer (2,3 %) Industrie, Gewerbe (1,7 %) Gemischt (1,7 %) Tagebau, Halde (0,5 %) Gehölz, Sümpfe (2,7 %) Glasscheiben: bis zu 115 Mio Verkehr: bis zu 70 Mio Hauskatzen: bis zu 60 Mio Verkehr (5 %) Gesamtfläche 35.758.200 ha Wald (29,7 %) 115 Mio 70 Mio 60 Mio Landwirtschaft (50,9 %) Das Flächenziel für Windenergie liegt bei mind. 2 % der Landesfläche (715.164 Hektar). „Dem Aufbau einer nachhaltigen Energieversorgung insbesondere durch zunehmende Nutzung erneuerbarer Energien kommt eine besondere Bedeutung zu.“ Bundesnaturschutzgesetz § 1, Absatz 3, Satz 4 Leitungen: bis zu 2,8 Mio ... Legale Jagd: bis zu 1,2 Mio ... Windenergie: bis zu 100.000 Windenergieanlagen sind nachrangige Verlustursachen Hauptfaktoren für internationales Insektensterben Sanchez-Bayo, F./Wyckhuys, K. (2019): Worldwide decline of the entomofauna. In: Biological Conservation 232. Sonstiges (10,0 %) Intensive Landwirtschaft (23,9 %) Die Flugaktivität von Fledermäusen verringert sich mit steigender Windgeschwindigkeit. Globale Erwärmung (5,0 %) Wegfall Feuchtgebiete (6,3 %) Abholzung und Brände (8,8 %) Düngemittel (10,1 %) Urbanisierung (10,7 %) Pestizide (12,6 %) sog. „ecological traits“ (12,6 %) Insekten: „Ein erheblicher Teil hält sich überwiegend bodennah auf Höhe der Vegetation und damit deutlich unterhalb der Rotorblätter auf.“ BfN: Insektenrückgang – potenzieller Einfluss der Windenergienutzung in Deutschland? Anlagenhöhe Ø Nabenhöhe 2018: 132 m Mögliche Nabenhöhe 2025: 161 m Aktivitäten pro Stunde 0 1 2 3 4 5 Zum Schutz der Tiere werden Windenergieanlagen unter bestimmten Wind- und Wetterbedingungen abgeschaltet. 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Windgeschwindigkeit in m/s Behr, O. et al. (2018): Bestimmung des Kollisionsrisikos von Fledermäusen an Onshore-Windenergieanlagen. Fachpartner rund um Windenergie und Naturschutz Schutzgebiete in Deutschland Betriebsführung REZ Regenerative Energien Zernsee GmbH & Co. KG 030 224 45 98 30 info@rez-windparks.de www.rez-windparks.de Hersteller Fleximaus GmbH 09868 93 41 765 info@fleximaus.de www.fleximaus.de VENSYS Energy AG 06821 9517 0 info@vensys.de www.vensys.de Planung & Projektierung BayWa r.e. Wind GmbH 089 38 39 32 52 wind@baywa-re.com www.baywa-re.com Denker & Wulf AG 04357 9977 0 info@denkerwulf.de www.denkerwulf.de Dirkshof 04674 9629 0 info@dirkshof.de www.dirkshof.de DunoAir Windpark Planung GmbH 0651 99 98 89 12 trier@dunoair.com www.dunoair.com eab New Energy GmbH 037328 898 0 info@eab-newenergy.eu www.eab-newenergy.eu EnBW Energie Baden- Württemberg AG 0711 289 48787 windkraft@enbw.com www.enbw.com/windkraft Energiekontor AG 0421 3304 0 info@energiekontor.de www.energiekontor.de ENERTRAG AG 039854 6459 0 enertrag@enertrag.com www.enertrag.com eno energy GmbH 0381 20 37 92 0 info@eno-energy.com www.eno-energy.com erneuerbare energien europa e3 GmbH 040 8222610 0 info@e3-gmbh.de www.e3-gmbh.de GAIA mbH 06233 359 44 00 info@gaia-mbh.de www.gaia-mbh.de getproject GmbH & Co. KG 0431 38960 0 getpro@getproject.de www.getproject.de Green City AG 089 89 06 68 800 ag@greencity.de www.greencity.de/renewables juwi AG 06732 9657 0 Energieprojekte@juwi.de www.juwi.de NOTUS energy Plan GmbH & Co. KG 0331 62043 40 windkraft@notus.de www.notus.de Prowind GmbH 0541 600 29 0 info@prowind.com www.prowind.com RES Deutschland GmbH 030 2205 6459 0 info.germany@res-group.com www.res-group.com Wittgenstein New Energy Group 02752 50976 0 info@wne-holding.de www.wne-holding.de UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG 03521 72806 0 zentrale@uka-gruppe.de www.uka-gruppe.de VSB Neue Energien Deutschland GmbH 0351 21183 400 info@vsb.energy www.vsb.energy Windwärts Energie GmbH 0511 123 573 0 info@windwaerts.de www.windwaerts.de windexperts Prüfgesellschaft mbH 0421 39 63 123 info@windexperts.de www.windexperts.de wpd onshore GmbH & Co. KG 0421 16866 10 info@wpd.de www.wpd.de Prüfer & Gutachter Kaminsky Naturschutzplanung GmbH 09771 9178 682 info@naturschutzplanung.de www.naturschutzplanung.de planGIS GmbH 0511 33648 300 info@plangis.de www.plangis.de Rechtsanwälte Engemann und Partner, Rechtsanwälte mbB 02941 9700 0 kanzlei@engemann-und-partner.de www.engemann-und-partner.de Verbände Bundesverband WindEnergie e. V. 030 212341 210 info@wind-energie.de www.wind-energie.de Landesverband Erneuerbare Energien NRW e. V. 0211 9367 6060 info@lee-nrw.de www.lee-nrw.de Zur Erhaltung der Lebensräume von Tier- und Pflanzenarten bestehen zahlreiche Schutzgebiete. Bundesamt für Naturschutz (2018): Gebietsschutz/Großschutzgebiete. *zzgl. Meeresflächen 833.301 ha, **zzgl. Meeresflächen 666.046 ha, ***zzgl. Meeresflächen 2.123.789 ha FFH / 1.971.825 ha Vogelschutz. 16 Nationalparks* 8.816 Naturschutzgebiete 17 Biosphärenreservate** 8.818 Landschaftsschutzgebiete 105 Naturparks 4.544 FFH Gebiete*** 742 Vogelschutzgebiete (SPA) 215.000 3.325.000 1.402.000 1.328.000 4.030.000 in Hektar 10.180.000 10.100.000 Bundesverband WindEnergie e.V. Neustädtische Kirchstraße 6, 10117 Berlin Mehr zum Thema Naturschutz in der BWE- Broschüre „Es liegt in unserer Natur – Klima und Naturschutz mit Windenergie

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie