Aufrufe
vor 9 Monaten

Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017

  • Text
  • Leistung
  • Halbjahr
  • Durchschnittliche
  • Deutschland
  • Windenergieausbaus
  • Kumulierten
  • Kumulierte
  • Anlagen
  • Recherchen
  • Verteilung
Die vorliegende Statistik analysiert den Status des Ausbaus der Windenergie an Land in Deutschland mit Stand am 30. Juni 2017

Jährlich zu- /

Jährlich zu- / zurückgebaute Leistung [MW] Entwicklung 1. Halbjahr 2017 Kumuliert 30.06.2017 Kumulierte Leistung [MW] 1. Halbjahr 2017 STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND IN DEUTSCHLAND STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Die vorliegende Statistik analysiert den Status des Ausbaus der Windenergie an Land in Deutschland mit Stand am 30. Juni 2017. Sie gibt einen detaillierten Überblick über den Zubau im ersten Halbjahr 2017 sowie den Gesamtbestand und stellt unter anderem die durchschnittliche Anlagenkonfiguration und die regionale Verteilung dar. NETTO- UND BRUTTOZUBAU In Deutschland wurden im ersten Halbjahr 2017 an Land 790 Windenergieanlagen an Land (WEA) mit einer Gesamtleistung von 2.281 MW errichtet (Brutto-Zubau). Im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres wurde somit ein um 11% erhöhter Leistungszubau erreicht. Es wurde weiterhin der Rückbau von 146 WEA mit einer Leistung von 167 MW festgestellt. Somit ergibt sich für das erste Halbjahr 2017 ein Netto-Zubau von 644 WEA mit 2.114 MW. Unter den zugebauten Anlagen befinden sich 151 Repoweringanlagen mit einer Leistung von 450 MW, die zurückgebaute Altanlagen ersetzten. Zum 30. Juni 2017 stieg der kumulierte Anlagenbestand auf Tabelle 1: Status des Windenergieausbaus an Land (30.06.2017) Status des Windenergieausbaus an Land Leistung [MW] Anzahl WEA Netto-Zubau im ersten Halbjahr 2017 2.113,78 644 Brutto-Zubau im ersten Halbjahr 2017 2.280,70 790 davon Repowering (unverbindlich) 449,75 151 Abbau im ersten Halbjahr 2017 (inkl. Nachmeldungen) (unverbindlich) Kumulierter WEA-Bestand Status: 30.06.2017 (unverbindlich) 166,92 146 48.024,45 27.914 27.914 WEA mit zusammen 48.024 MW. Dies entspricht einem Anstieg der kumulierten Leistung um 5% gegenüber dem Bestand sechs Monate zuvor. Abbildung 1 zeigt die Entwicklung des Windenergieausbaus an Land im Zeitverlauf anhand der jährlich installierten, zurückgebauten und kumulierten Leistung. 5.000 4.500 4.000 3.500 3.000 2.500 2.000 1.500 1.000 500 0 -500 Kumulierte Leistung (Repowering) Kumulierte Leistung (Neuprojekte) Jährlich installierte Leistung (Repowering) Jährlich installierte Leistung (Neuprojekte) Jährlich zurückgebaute Leistung 50.000 45.000 40.000 35.000 30.000 25.000 20.000 15.000 10.000 5.000 0 -5.000 Abbildung 1: Entwicklung der jährlich installierten, zurückgebauten und kumulierten Windenergieleistung [MW] an Land in Deutschland inkl. Repowering und Abbau, Status 30.06.2017 Die Daten ab dem Jahr 2012 wurden auf Basis von Abfragen bei Branchenakteuren sowie weiteren Recherchen ermittelt. Datengrundlage 1992 – 2011: DEWI Bei den Angaben handelt es sich teilweise um gerundete Werte. Bei ihrer Addition kann es daher zu geringen Abweichungen kommen. 1

1. Halbjahr 2017 STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND IN DEUTSCHLAND ABBAU Im ersten Halbjahr 2017 konnten insgesamt 146 WEA auf Basis von Recherchen, einem Abgleich mit dem Anlagenregister der BNetzA sowie durch Nachmeldungen aus dem Vorjahr als abgebaut identifiziert werden. Mit der Stilllegung dieser Anlagen wurde eine Leistung von 167 MW zurückgebaut. Die durchschnittliche Anlagenleistung einer im ersten Halbjahr 2017 abgebauten WEA betrug 1.143 kW bei einem durchschnittlichen Anlagenalter von 16 Jahren. Zu den Gründen für den Abbau einer Anlage gehört unter anderem das Repowering, dass aufgrund der beschränkten Verfügbarkeit von Flächen auch ohne einen Anreiz durch EEG-Boni durchgeführt wird. Auch eine fehlende Zulassung der Technologie für einen Weiterbetrieb oder mangelnde wirtschaftliche Rentabilität kann ausschlaggebend für einen Rückbau sein. Noch haben auch alte WEA, die vor über 20 Jahren in Betrieb gingen, einen Anspruch auf EEG-Vergütung. Dies wurde mit Inkrafttreten des ersten EEG allen Bestandsanlagen bis Ende 2020 zugesichert. REPOWERING 151 der insgesamt 790 im Halbjahresverlauf 2017 neu installierten WEA wurden als Repowering- Anlagen identifiziert. Zusammen verfügen sie über eine Leistung von 450 MW. Damit entfällt ein Anteil von 20% des Brutto-Leistungszubaus auf Repoweringprojekte. Seit dem Wegfall des Repoweringbonus mit der EEG-Novelle 2014 ist die Definition einer Repoweringanlage enger gefasst. Zuvor wurde eine Anlage als Repoweringanlage mit Anspruch auf den Bonus eingestuft, wenn für deren Errichtung eine Altanlage im selben oder angrenzenden Landkreis abgebaut wurde. Ohne den Bonus gelten WEA als Repoweringanlagen, wenn der Ersatz einer Altanlage durch eine neue, moderne WEA am selben Standort erfolgt. Damit werden WEA nicht mehr als Repoweringanlagen angesehen, wenn der Rückbau von Altanlagen räumlich unabhängig beispielsweise in einem benachbarten Landkreis erfolgt. KUMULIERTER GESAMTBESTAND Insgesamt sind mit Stand vom 30. Juni 2017 27.914 WEA mit einer Leistung von 48.024 MW in Deutschland errichtet. Gegenüber dem Vorjahresendstand konnte somit eine Leistungssteigerung von etwa 5% erreicht werden. Aufgrund einer wahrscheinlichen Unterschätzung des Abbaus in den Jahren vor Einführung des Anlagenregisters, können die erfassten kumulierten Werte vom tatsächlichen Anlagenbestand abweichen. Seit August 2014 ist mit dem Anlagenregister der BNetzA eine bessere Datenbasis insbesondere für Repowering und Abbau verfügbar. Für die weiter zurückliegenden Jahre wurde der Abbau nicht erfasst. Mit der Veröffentlichung des Marktstammdatenregisters, die voraussichtlich im Herbst 2017 erfolgen wird, kann sich die Datenlage nochmals auch in Hinblick auf den kumulierten Bestand verbessern. Im Zusammenhang mit weiteren Datenquellen ist darauf hinzuweisen, dass in der vorliegenden Statistik zum Status des Windenergieausbaus die von den Anlagenherstellern gemeldete Installation der WEA erfasst wird. Dies kann vom Inbetriebnahmedatum, das im Anlagenregister sowie zukünftig im Marktstammdatenregister erfasst wird, leicht abweichen. Die Daten ab dem Jahr 2012 wurden auf Basis von Abfragen bei Branchenakteuren sowie weiteren Recherchen ermittelt. Datengrundlage 1992 – 2011: DEWI Bei den Angaben handelt es sich teilweise um gerundete Werte. Bei ihrer Addition kann es daher zu geringen Abweichungen kommen. 2

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
EE-Rundbrief 04-18
Windkraft Zulieferer Forum 2018 - Programm
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Patent Review 01/18
Seminarprogramm 2018 des Bundesverband WindEnergie
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Energiewende Survey
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Faktenpapier Windenergie in Hessen: Natur- und Umweltschutz
BWE Serviceumfrage 2015
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Stromnetze und Speicher für die Energiewende
Die wirtschaftliche Bedeutung der Windenergiebranche in Brandenburg
Das Helgoänder Papier - grundsätzliche wissenschaftliche Anforderungen
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Ausschreibungsmodelle für Wind Onshore: Erfahrungen im Ausland
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Nordex-Acciona 360° 3/2017
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
Unternehmenbroschüre Windwärts
VSB Windbote
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Luftpost 2/2017
Energie-Allee 5/2017
ENO MAG 9/2016
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
Jahrbuch Windenergie 2017 LESEPROBE
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2017
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie