Aufrufe
vor 1 Jahr

Windenergie Report Deutschland 2016

  • Text
  • Windenergie
  • Deutschland
  • Offshore
  • Leistung
  • Anlagen
  • Entwicklung
  • Betrieb
  • Accessed
  • Iwes
  • Onshore
Windenergie Report 2016 des Fraunhofer IWES.

WINDENERGIE REPORT

WINDENERGIE REPORT DEUTSCHLAND 2016 Leistungsdichte Zubau [MW/km²] 0 - 0,05 0,05 - 0,1 0,1 - 0,5 0,5 - 1 1 - 1,5 > 1,5 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 7,5 GW genehmigt, die ab 2017 installiert und in Betrieb genommen werden sollen. Auch hier wurden mit mehr als 2200 MW, die meisten Anlagen in Niedersachsen genehmigt, in Nordrhein-Westfalen sind es 1250 MW. Genehmigungen für mehr als 500 MW sprachen außerdem die Länder Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Brandenburg aus. Weitere 1500 MW teilen sich auf die Binnenländer Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt auf. Die weitere Entwicklung wird durch das Ausschreibungsverfahren des EEG 2017 bestimmt. In diesem Rahmen wird erstmals im Mai 2017 eine Auktion für Onshore-Windenergieprojekte gestartet. Die Ausschreibungsmengen orientieren sich an dem im EEG festgelegten Ausbaupfad, mit einem Brutto-Zubau von 2800 MW bis 2019 und 2900 MW ab 2020 [17]. Abbildung 3.9: Postleitzahlgenaue Verteilung der in Deutschland neu installierten Onshore-Windleistung 2016. Datenquelle: [9] Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Brandenburg Baden-Württemberg Schleswig-Holstein Rheinland-Pfalz Hessen Thüringen Saarland Mecklenburg-Vorpommern Bayern Sachsen-Anhalt Sachsen Hamburg Bremen Berlin 0 61 23 93 223 183 164 253 242 514 433 432 612 Abbildung 3.10: Windprojekte mit BImSchG-Genehmigung nach 779 1.252 Bundesländern, Stand 31.12.2016. Datenquelle: [9] 2.231 0 500 1000 1500 2000 2500 Genehmigte Windleistung [MW] Zusätzlich wurde für die Küstenländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und das nördliche Niedersachsen der Zubau auf einen Maximalwert von 58 Prozent der von 2013 bis 2015 durchschnittlich installierten Leistung beschlossen. Damit können bis zum Jahr 2020 in diesem Gebiet maximal 902 MW pro Jahr zugebaut werden. Diese Beschränkung soll den Zubau in Gebieten begrenzen, in denen es bereits zu Netzengpässen kommt [18]. Die meisten Länder haben eigene Ziele zur Klima- und Energiepolitik formuliert. Diese Ausbauziele übersteigen in Summe den auf Bundesebene erstmals im EEG 2014 beschlossenen Ausbaupfad für die Windenergie in Deutschland erheblich und werden nicht in den anschließenden Netzplanungen verwendet. Der von der Bundesnetzagentur genehmigte Szenariorahmen für die Netzentwicklungspläne (NEP) Strom 2017–2030 [19] liegt mit einer erwarteten installierten Leistung von 58,5 GW onshore im Jahr 2030 um ein Drittel unter den Erwartungen von 90,9 GW, welche die Bundesländer im Szenariorahmen für den NEP 2030 gemeldet hatten. 14

Wind im Erneuerbare-Energien-Mix Abbildung 3.8 stellt die bisher installierte Leistung, den Zubau des Jahres 2016 und die Nennleistung der Anlagen dar, die bereits genehmigt wurden. Als Zielgrößen werden die im Szenario B 2030 angenommenen Leistungen und die von den Landesregierungen gemeldeten Erwartungen für das Jahr 2030 dargestellt. Für die Länder Bayern, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen werden die Erwartungen des NEP 2030 bereits erfüllt oder übertroffen sein, wenn die bisher genehmigten Anlagen realisiert werden. Leistungsdichte [MW/km²] 0-0,05 0,05-0,1 0,1-0,5 0,5-1 1-5 > 5 Abbildung 3.11: Postleitzahlgenaue Verteilung der in Deutschland installierten Onshore-Windleistung 2016. Datenquellen: [8], [9] Anteil Windenergie an Gesamtenergieertrag [%] 40 30 20 10 0 Thüringen Hessen Raumordnung. In mehreren Bundesländern war die Windenergie im Jahr 2016 Thema der Landes- und Regionalplanung. In Schleswig-Holstein erklärte das Oberverwaltungsgericht Schleswig die Regionalpläne im Wesentlichen wegen Mängeln in der Formulierung der harten und weichen Tabukriterien für unwirksam [20]. In der Folge wurde ein Genehmigungsstopp für neue Anlagen bis zum 5. Juni 2017 verhängt, um weiterhin eine Steuerungsmöglichkeit für neue Anlagen über Ausnahmegenehmigungen zu behalten [21]. Außerdem wurden der Landesentwicklungsplan und die Regionalpläne überarbeitet und als Entwurf im Dezember 2016 veröffentlicht. Damit wurde die Fläche der Eignungsgebiete von 0,8 Prozent auf 1,7 Prozent der Landesfläche mehr als verdoppelt [22]. Beschlossen und in Kraft getreten sind ebenfalls Regionalpläne in den Brandenburger Regionen Lausitz-Spreewald [24] und Uckermark-Barnim [25]. Damit wurden insgesamt 22,8 ha Fläche für die Windenergie bereitgestellt. Das Ziel der Landesregierung beträgt zwei Prozent der Landesfläche. Auch Hessen verfolgt das 2 Prozent-Ziel. Im Jahr 2016 wurde das erste von drei laufenden Regionalplanverfahren zur Festlegung von Windvorranggebieten abgeschlossen. Der Regionalplan für Nordhessen weist insgesamt 16 600 ha für Windenergie aus [26]. Das Land Niedersachsen verfügte Anfang des Jahres 2016 einen Windenergieerlass, um den weiteren Ausbau der Windenergienutzung umwelt-, sozialverträglich und wirtschaftlich zu gestalten, das Konfliktpotenzial zu minimieren und den Rechtsrahmen aufzuzeigen [27]. Landesziel sind 20 GW Leis- Mecklenburg- Vorpommern Rheinland-Pfalz Sachsen Saarland Bayern Nordrhein- Westfalen Baden-Würtenberg Niedersachsen Brandenburg Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein 0 100 200 300 400 Installierte Windleistung pro Fläche [kW/km²] Abbildung 3.12: Windleistungsdichte 2016 und Anteil an Stromerzeugung der Bundesländer 2014. Datenquellen: [8], [9], [23] 15

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
eqJOURNAL 9-2018
Messeflyer WindEnergy Hamburg 2018
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
EE-Rundbrief 04-18
Windkraft Zulieferer Forum 2018 - Programm
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Patent Review 01/18
Seminarprogramm 2018 des Bundesverband WindEnergie
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
eqJOURNAL 9-2018
Siemens Gamesa Onshore-Technologie
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Nordex-Acciona 360° 3/2017
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
Unternehmenbroschüre Windwärts
VSB Windbote
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Luftpost 2/2017
Energie-Allee 5/2017
ENO MAG 9/2016
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
Export: Windenergie Finnland
Export: Der Windmarkt in Brasilien
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Export: Windenergiemarkt in Russland
Export: Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Export: BMWi Strategiepapier Pro Afrika
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie