Aufrufe
vor 1 Jahr

Windenergie Report Deutschland 2016

  • Text
  • Windenergie
  • Deutschland
  • Offshore
  • Leistung
  • Anlagen
  • Entwicklung
  • Betrieb
  • Accessed
  • Iwes
  • Onshore
Windenergie Report 2016 des Fraunhofer IWES.

WINDENERGIE REPORT

WINDENERGIE REPORT DEUTSCHLAND 2016 Strompreis [ct/kWh] 35 30 25 20 15 10 5 Haushaltsabnehmer 2,5-5 MWh p.a. Industrieabnehmer 0,5-2 GWh p.a. Industrieabnehmer 70-100 GWh p.a. Börse (Phelix Day Ahead) EEG-Umlage tung im Jahr 2050. Dafür wird ein Flächenbedarf von 67 000 ha oder 1,4 Prozent der Landesfläche für 4000 bis 5000 Anlagen erwartet. In Bayern konnte ein Nettozubau von 290 MW realisiert werden. Trotz der Einführung der 10 H-Regel wurden Genehmigungen im Umfang von 180 MW für zukünftige Windenergieprojekte erteilt. Insgesamt bleibt die Nutzung der Windenergie in Bayern jedoch deutlich hinter den anderen Ländern zurück. Strompreis [ct/kWh] 0 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Abbildung 3.13: Strompreisentwicklung. Datenquellen: [29], [30] 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 Erzeugung, Transport, Vertrieb Konzessionsabgabe EEG-Umlage KWK-Aufschlag §19 Umlage Offshore Haftungsumlage AbLaV Stromsteuer MwSt 28,84 29,14 28,68 28,73 25,23 25,89 4,60 4,65 4,58 4,59 23,21 23,69 0,01 4,03 4,13 2,05 0,25 2,05 0,25 2,05 0,01 2,05 0,04 0,33 0,09 0,24 3,71 3,78 0,38 0,13 0,18 0,25 0,45 2,05 2,05 0,15 0,03 2,05 2,05 0,00 5,28 6,24 6,17 0,23 0,13 3,53 3,59 6,35 1,31 2,05 1,79 1,79 1,79 1,79 1,66 1,66 1,66 1,66 14,12 13,89 13,80 14,17 14,55 14,01 13,77 13,21 -0,051 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Abbildung 3.14: Zusammensetzung des Strompreises für Haushalte mit einem Verbrauch von 3500 kWh im Jahr. Datenquelle: [31] Zur Steigerung der gesellschaftlichen Akzeptanz der Windenergie hat Mecklenburg-Vorpommern als erstes deutsches Bundesland einen gesetzlichen Anspruch auf eine finanzielle Beteiligung an Windparks in einem Umkreis von 5 km beschlossen. Investoren müssen Anwohnern und Kommunen 20 Prozent der Gesellschafteranteile zum Kauf anbieten. Als Alternative können die Unternehmen auch Entschädigungen anbieten, etwa günstige Stromtarife oder besondere Spareinlagen. [28] Eine ähnliche Regelung existiert in Dänemark seit mehreren Jahren. Strompreis. Der durchschnittliche Preis, den ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 2500–5000 kWh zahlt, beträgt 28,8 ct / kWh in 2016 (vgl. Abbildung 3.13). Der Preis für die End - verbraucher ist somit binnen 5 Jahren um 17,5 Prozent und für Industriekunden um 18,3 Prozent gestiegen, für große Industriekunden ist der Preis dagegen um 17 Prozent gefallen. [29] Der Strompreis, den Industrie- und Privatkunden zahlen, enthält neben den Kosten der Energieerzeugung und des Vertriebs auch verschiedene Preisaufschläge. Der Kostenblock Erzeugung, Transport und Vertrieb, der 2016 46 Prozent des Strompreises ausmachte, ist in den letzten fünf Jahren nahezu konstant geblieben (vgl. Abbildung 3.14). Daneben setzt sich der Strompreis aus acht staatlich festgesetzten Abgaben und Umlagen zusammen [31]: • Erzeugung, Transport und Vertrieb mit 13,27 ct / kWh. • Konzessionsabgabe für die Einräumung von Wegerechten in den Kommunen (§ 48 EnWG) mit gemeindegrößenabhängigen Beträgen, wobei der Durchschnittswert bei ca. 1,66 ct / kWh lag [31]. 16

Wind im Erneuerbare-Energien-Mix • Die EEG-Umlage zum Ausgleich der Differenz zwischen Einspeisevergütung und tatsächlichen Verkaufserlösen wird jeden Oktober von den ÜNB für das Folgejahr neu berechnet (6,35 ct / kWh) [32]. • Die KWK-Umlage dient der Förderung der Stromerzeugung aus Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung (0,445 ct / kWh) (§ 7 KWKG). • Die § 19-Umlage (§ 19 StromNEV) gleicht die Netzentgeltbefreiung stromintensiver Unternehmen aus. Sie beträgt 0,378 ct / kWh in 2016 und 0,388 ct / kWh in 2017 [33]. • Die Offshore-Haftungsumlage (§ 17f EnWG) zur Deckung von Schadensersatzkosten durch verspäteten Anschluss von Offshore-Windparks lag bei 0,04 ct / kWh für 2016 und sinkt 2017 auf -0,028 ct / kWh [34]. • Die Stromsteuer beträgt seit 2003 2,05 ct / kWh (§ 3 StromStG). • Auf die Summe aller Posten werden 19 Prozent Mehrwertsteuer aufgeschlagen (4,6 ct / kWh). Bestandteile EEG-Umlage [ct/kWh] 8 6 4 2 0 Solar Wind onshore Wind offshore Biomasse 0,51 0,58 0,37 0,24 1,34 1,35 2,44 sonstige Erneurbare Rückgang Börsenstrompreise Industrieprivileg 0,60 0,39 0,65 0,59 0,06 0,70 0,14 0,59 0,12 0,03 6,24 6,17 6,35 1,67 1,67 1,74 2,94 2,01 Nachholung aus Vorjahr Liquiditätsreserve Marktprämie 0,42 0,13 1,79 0,93 1,52 2,63 2,65 2014 2015 2016 2017 0,56 0,01 6,88 Abbildung 3.15: Zusammensetzung der EEG-Umlage. Datenquelle: [32] Die EEG-Umlage steigt 2016 von 6,17 ct / kWh auf 6,35 ct /kWh (+ 2,9 Prozent) und wird sich 2017 auf 6,88 ct / kWh erneut um 8,3 Prozent erhöhen. Für den Anstieg der EEG-Umlage sind neben den größeren Einspeisemengen von Offshore-Strom mit hohen Einspeisevergütungen auch die Ausweitung des Industrieprivilegs und der Rückgang des Börsenstrompreises mitverantwortlich (siehe Abbildung 3.15). Bei der Ausgleichsregelung für stromintensive Unternehmen (§§ 40 ff. EEG) zahlen die begünstigten Unternehmen je nach Stromverbrauch und -intensität eine geringere EEG-Umlage oder werden komplett befreit. Im Jahr 2016 profitierten 2835 Abnahmestellen mit einer privilegierten Strommenge von 107 233 GWh, während es 2015 noch 2941 Abnahmestellen mit einer Strommenge von 108 127 GWh waren [35]. Nach Berechnungen des Bundesverbands Erneuerbarer Energien (BEE) aus dem Jahr 2014 erhöht das Industrieprivileg die EEG- Umlage in einer Größenordnung von 1,26 ct / kWh. Den Effekt sinkender Börsenstrompreise beziffert dieselbe Studie auf 1,47 ct / kWh [36]. 17

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
eqJOURNAL 9-2018
Messeflyer WindEnergy Hamburg 2018
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
EE-Rundbrief 04-18
Windkraft Zulieferer Forum 2018 - Programm
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Renewable Power Generation Costs in 2017 - Summary
Patent Review 01/18
Seminarprogramm 2018 des Bundesverband WindEnergie
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
BWE Informationspapier Meldepflichten Stromsteuer EEG-Umlage
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
eqJOURNAL 9-2018
Siemens Gamesa Onshore-Technologie
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Nordex-Acciona 360° 3/2017
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
Unternehmenbroschüre Windwärts
VSB Windbote
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Luftpost 2/2017
Energie-Allee 5/2017
ENO MAG 9/2016
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
Export: Windenergie Finnland
Export: Der Windmarkt in Brasilien
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Export: Windenergiemarkt in Russland
Export: Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Export: BMWi Strategiepapier Pro Afrika
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie