Aufrufe
vor 11 Monaten

WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.

  • Text
  • Vogelarten
  • Windenergie
  • Empfindlichen
  • Empfindlicher
  • Betriebsbedingte
  • Gebiete
  • Tiere
  • Arten
  • Bereiche
  • Abstand
Wer ernsthaft Klimaschutz betreibt, muss vom Ziel her denken. Das Ziel ist klar: Der weitere Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur muss auf deutlich unter 2 °C, wenn möglich 1,5 °C gegenüber vorindustriellen Werten begrenzt werden. Eine kohlenstofffreie Energieversorgung bildet den Grundstein, um das Ziel einer vollständigen Dekarbonisierung bis Mitte des Jahrhunderts zu erreichen. Dies erfordert eine vollständig regenerative Stromerzeugung bereits deutlich vor 2050. Herausgeber: WWF, Oktober 2018

Zu den genutzten

Zu den genutzten Flächenkategorien zählen Landnutzungen, Schutzgebietskategorien und weitere Kategorien zur Umsetzung der Ziele des Naturschutzes. Zudem werden Flächenkategorien genutzt, die aufgrund von rechtlichen (z. B. Wohngebiete) oder technischen (z. B. Gebiete mit Neigung > 30°) Voraussetzungen zum Ausschluss der Windenergienutzung führen. Insgesamt wurden 25 Restriktionsflächenkategorien genutzt und bewertet, um die raumbezogenen Konfliktrisiken durch die Windenergienutzung zu bewerten. Darüber hinaus wurden 20 Ausschlusskategorien definiert, die einer Nutzung von Windenergie entweder aus rechtlichen oder physikalischen Gründen entgegenstehen (siehe Anhang 1). Um das durch eine Flächenkategorie abgebildete Konfliktrisiko bewerten zu können, bedarf es zunächst einer Einschätzung der vorhabenbezogenen Empfindlichkeit der durch sie abgebildeten Raumeigenschaften bzw. Naturschutzbelange und der aus naturschutzrechtlichen Maßstäben abzuleitenden Bedeutung der abgebildeten Raumeigenschaften bzw. Belange. Darüber hinaus ist bei der Bewertung zu berücksichtigen, mit welcher Genauigkeit diese Eigenschaften durch die jeweilige Flächenkategorie abgebildet werden (Treffsicherheit/Abbildungsgenauigkeit). Die Bewertung des durch eine Flächenkategorie abgebildeten naturschutzbezogenen Konfliktrisikos erfolgt in sogenannten Konfliktrisikoklassen (KRK) auf einer Skala von 1 bis 5. Abbildung 2: Abbildung raumbezogener Naturschutzbelange anhand von Flächenkategorien Eine Auflistung der entsprechenden Flächenkategorien und ihrer naturschutzfachlichen Konfliktrisikobewertung befindet sich im Anhang 2. Für eine detailliertere Beschreibung der Methode siehe BMVI (2015). Die Berechnung der Konfliktrisiken erfolgt GIS-gestützt und ist im folgenden Kapitel genauer dargestellt. Naturschutzgebiet Naturpark Nationalpark Landschaftsschutzgebiet Biosphärenreservat FFH-Gebiet SPA-Gebiet Wasserschutzgebiet Zone ... Forst- und Waldflächen Moor, Sumpf Gewässer mit Randstreifen Reine Wohngebiete in Ortslagen Wohngebiete außerhalb von Ortslagen Misch-/Industriegebiete ... Potenzielle Bruthabitate aus dem Brutvogelatlas ADEBAR ... Verkehrsinfrastruktur ... Daten der „Auenberichte“ ... Topografie: Neigung > 30° ... 14

4.2.2 GIS-gestützte Analyse der flächenbezogenen Restriktionen für die Windenergienutzung 3 In der GIS-gestützten, flächendeckenden Gesamtbewertung des potenziellen raumbezogenen Konfliktrisikos durch Windenergienutzung für die Beispielräume werden die bewerteten Flächenkategorien mit ihren spezifischen KRK im GIS räumlich überlagert und miteinander verschnitten. Die Aussagenschärfe auf Landkreisebene wird durch die Modellauflösung von 25 x 25 Meter Rasterzellengröße gewährleistet. In einer Rasterzelle überlagern sich in der Regel mehrere hinsichtlich ihrer Konflikt-risiken bewerteten Flächenkategorien. Die sich überlagernden Konfliktrisiken werden anhand des Maximalwertprinzips aggregiert und auf die Fläche projiziert, so dass sich die höchste KRK als Bewertungsergebnis der einzelnen Fläche durchsetzt (Abbildung 3). Durch die Berücksichtigung des Maximalwerts der sich überlagernden KRK wird nicht zuletzt dem Worst-Case- Prinzip Rechnung getragen. Gleichzeitig wird durch die Berechnungsvorgabe vermieden, dass Doppelwertungen von Konflikten vorgenommen werden, die durch mehrere Flächenkategorien gleichzeitig abgebildet werden. Insbesondere Konflikte mit Vogelvorkommen werden von einer Reihe unterschiedlicher Flächenkategorien abgebildet. Abbildung 3: Bewertung von Flächenkategorien hinsichtlich des durch sie abgebildeten Konfliktrisikos 3 In Anlehnung an die Vorgehensweise im BfN-Projekt „Szenarien für den Ausbau der erneuerbaren Energien aus Naturschutzsicht“; https://www.natur-und-erneuerbare.de/projektdatenbank/projekte/ ee-szenarien-aus-naturschutzsicht/ 25 m 25 m Flächenkategorie X Flächenkategorie Y Flächenkategorie Z 1. Gerasterte Flächenkategorien Naturschutzbelang X Naturschutzbelang Y Naturschutzbelang Z 2. Konfliktrisikobewertung der Flächenkategorien je Naturschutzbelang Keine Daten Sehr hohes Konfliktrisiko Hohes Konfliktrisiko Mittleres Konfliktrisiko Geringes Konfliktrisiko Sehr geringes Konfliktrisiko 3. Aggregation der einzelnen bewerteten Flächenkategorien nach Maximalwertprinzip zu einem Gesamt-Konfliktrisiko Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt | 15

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Das BEE-Szenario 2030
Entwicklung der Windenergie im Wald
Rotmilan und Windenergie im Kreis Paderborn
Klimakrise - Handlungsprogramm der Umweltverbände für effektiven Klimaschutz
Branchenumfrage - Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Studie: Netzoptimierung und Erneuerbare
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2018
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Leitfaden Bürgerwindpark
BWE Windbranchentag Hessen
Wind Industry in Germany 2020
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Rotmilan und Windenergie im Kreis Paderborn
Luftpost 2/2019
ENERGIEWENDE UND TOURISMUS
Klimakrise - Handlungsprogramm der Umweltverbände für effektiven Klimaschutz
Entwicklung der Windenergie im Wald
Rundbrief Windenergie und Recht 1-2019
Global Wind Report 2018
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland - Erstes Halbjahr 2019
Wind energy in europe - Annual Statistics 2018
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
Das BEE-Szenario 2030
Branchenumfrage - Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Infopapier Windenergie und Insekten
Die Energie der Zukunft - Fortschrittsbericht
Jahrbuch Windenergie 2019 (Leseprobe)
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland - Erstes Halbjahr 2019
BWE-Factsheet - Offshore Status 2018
BWE-Factsheet - Onshore Status 2018
Wind energy in europe - Annual Statistics 2018
Global Wind Report 2018
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Rundbrief Windenergie und Recht 1-2019
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 3-2018
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Rundbrief Windenergie und Recht 2-2018
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
BWE-Hintergrundpapier Windenergie im Zeichen des Naturschutz
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
EEG-Umlage 2017
BWE-Hintergrundpapier - Möglichkeiten des Recyclings von Rotorblättern
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Wind Industry in Germany 2020
Patent Review 03/2017
Patent Review 01/18
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 2014
Jahrbuch Windenergie 2016
Jahrbuch Windenergie 2017
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
EPrüfer 12/19
Luftpost 09/2019
Dirkshof-Imagebroschüre
Luftpost 6/2019
EPruefer 9/2018
EPruefer 8/2018
eqJOURNAL 9-2018
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
VSB Windbote
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
ENERGIEWENDE UND TOURISMUS
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Windbranchentag Schleswig-Holstein
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
BWE Windbranchentag Hessen
Export: Windenergie Finnland
Export: Der Windmarkt in Brasilien
Weltweit gut ankommen
Export: Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Export: Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Export: BMWi Strategiepapier Pro Afrika
BWE Konferenz Windenergie in Auslandsmärkten
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2019 (Leseprobe)
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie