Aufrufe
vor 10 Monaten

Enercon Windblatt 12/19

  • Text
  • Enercon
  • Windblatt
  • Windpark
  • Neuausrichtung
  • Enercons
  • Bundesregierung
  • Windenergie
  • Windenergieanlagen
  • Projekt
  • Telefon

INHALT_ _EDITORIAL

INHALT_ _EDITORIAL STANDARDS 03 _ EDITORIAL THEMEN TITEL POLITIK INTERNATIONAL ENERCON stellt sich neu auf – Turnaround-Programm und mehr Transparenz 04 _ VIEW 06 _ ENERCON NEWS 10_ Niedrigste Stromgestehungskosten als kompromissloses Ziel 20_ Positive Signale aus Brüssel Die neue Spitze der Europäischen Union nimmt das Liebe Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter, liebe Leser, 07_ TERMINE 21_ ADRESSEN Das windblatt sprach mit ENERCONs neuem Technikchef Jörg Scholle über den technologischen Beitrag zum Turnaround-Programm, die Bedeutung der EP5- Plattform für die Neuausrichtung sowie die Integration der Lagerwey-Entwicklung ins Unternehmen. TECHNIK-LEXIKON 15_ Climbing Crane LCC140 erklimmt neue Höhen Um den Anforderungen beim Aufbau der neuen Anlagenplattformen EP3 und EP5 zu entsprechen, hat ENERCON den Lagerwey Climbing Crane weiterentwickelt. klimapolitische Mandat zum Anlass, die Weichen für ein „klimaneutrales Europa“ zu stellen. POLITIK NATIONAL 22_ Quo vadis Klimapaket? wb-Interview mit Dr. Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen, über den Kurs der Bundesregierung und das geplante Klimapaket. INTERNATIONAL 24_ Erster EP5-Windpark in Chile geplant ENERCON entwickelt für Großprojekt Horizonte ENERCON hat über viele Jahre durch seine Innovationskraft und seine hohen Qualitätsansprüche die Windenergiebranche geprägt und gerade in Deutschland zu großem Erfolg verholfen. In jüngster Zeit sehen wir uns jedoch mit massiven Veränderungen der Rahmenbedingungen in unseren Zielmärkten und Geschäftsfeldern konfrontiert. Am deutlichsten zeigt sich dies in unserem Heimatmarkt Deutschland, der nach falschen politischen Reformen in große Schwierigkeiten geraten ist. Auch das „Klimapaket“ der Bundesregierung trägt leider nicht zur Verbesserung bei. Dies hat Auswirkungen auf die gesamte Windenergiebranche und unser Unternehmen. So bewirkt insbesondere der Einbruch bei den Aufstellungszahlen erstmals erhebliche Verluste bei ENERCON. ENERCON reagiert auf diese Situation mit einem umfangreichen Turnaround-Programm, um wieder an seinen profitablen Erfolgspfad anzuknüpfen. In einer Phase, die geprägt ist von großen Unsicherheiten und Risiken, wird damit die Lage des Unternehmens stabilisiert und gleichzeitig der bereits eingeleitete Prozess der Neuausrichtung auf internationale Märkte und neue Geschäftsfelder beschleunigt. Vor diesem Hintergrund wurde die Geschäftsleitung neu strukturiert. Die Erweiterung des Führungsteams um den Geschäftsleitungsvorsitzenden Hans-Dieter Kettwig trägt dazu bei, dass ENERCON den dynamischeren Anforderungen im Zusammenhang mit der inter- nationalen Ausrichtung noch besser gerecht wird. TECHNOLOGIE 16_ Erster E-147 EP5 Prototyp im Aufbau ENERCON installiert die E-147 EP5/4,3 MW am Standort Paltusmäki in Finnland. Bei dem Projekt werden insgesamt fünf WEA des neuen Anlagentyps für den Kunden Energiequelle errichtet. in der chilenischen Wüste einen speziellen Turm. 2024 soll der Windpark mit 607-MW-Leistung in Betrieb genommen werden. 26_ 13 x E-136 EP5 für Windpark Oostpolder Der Bürgerwindpark ist das erste größere EP5- Eine Schlüsselfunktion übernimmt im Turnaround die Produkt- und Technologieentwicklung. Wir wollen unsere Technologieführerschaft im Kerngeschäft WEA halten und müssen unser Produktportfolio auf eine internationalisierte Kundenbasis anpassen. Um den steigenden Markt- und Kundenanforderungen gerecht zu werden, peilen wir eine forcierte Technologieentwicklung voran mit dem Ziel, unsere Produkte kompromisslos auf die niedrigsten Stromgestehungskosten auszurichten. Das ist in den Märkten, in denen wir aktiv sein wollen, der entscheidende Faktor. Wir müssen dafür die Geschwindigkeit unserer Entwicklung noch einmal steigern, bei unseren neuen Anlagen die Produktionskosten weiter senken und die Qualität weiter verbessern. POLITIK NATIONAL 18_ Klimakabinett bremst weiter Auf den Windkrisengipfel im Bundeswirtschaftsministerium Anfang September folgte zwar ein Arbeitsprogramm für Wind-Onshore – das Kabinett beschloss aber lediglich noch mehr Abstände für Windenergieprojekte. Projekt in den Niederlanden. Initiiert wurde es von Landwirten und Landeigentümern aus der Region Eemshaven. 28_ Baubeginn für Windpark am Gotthard-Pass ENERCON errichtet für den Schweizer Kunden AET (Azienda Elettrica Ticinese) derzeit 5 x E-92 EP2. Zur Fokussierung auf internationale Märkte haben wir bei der Neuausrichtung keine Alternative: Wenn wir in Deutschland kaum noch Anlagen aufbauen, müssen wir reagieren – zumal nicht absehbar ist, ob der deutsche Markt wieder zur alten Stärke zurückgelangt. Mit dieser Neuorientierung sind weitreichende Veränderungen in Vertrieb, Einkauf, Produktion, Projektmanagement und weiteren Unternehmensbereichen verbunden. Wir müssen uns in allen Bereichen internationaler aufstellen, um uns im globalen Wettbewerb behaupten zu können. Dabei wird auch die Kostenoptimierung eine wesentliche Rolle spielen. Sehr schmerzhaft ist für uns die durch die Krise im Heimatmarkt notwendig gewordene Beendigung der Zusammenarbeit mit mehreren Produktionspartnern in Deutschland. Wir bedauern diese Entwicklung in höchstem Maße, doch es besteht auch hier keine Wahl. Wenn wir keine Projektaufträge haben, können wir keine Komponenten fertigen lassen. Letztlich sind die Weichenstellungen einer fragwürdigen Energie- und Klimapolitik dafür verantwortlich, dass über Jahre aufgebautes Know-how und sicher geglaubte Arbeitsplätze verloren gehen und darüber hinaus die Energiewende- und Klimaschutzziele unseres Landes in Gefahr geraten. 10 Für ENERCON von unschätzbarem Vorteil ist in dieser Situation seine Unabhängigkeit. ENERCON ist im Besitz der Aloys Wobben Stiftung, die eine langfristig orientierte Ausrichtung des Unternehmens vorgibt. Die Stiftung gibt uns Rückendeckung und unterstützt die Neuausrichtung in vollem Umfang. Unabhängig ist ENERCON auch in finanzieller Hinsicht. Wir haben in guten Jahren Rücklagen gebildet und eine gute Eigenkapitalquote erarbeitet, die uns jetzt in der Krise Stabilität und Sicherheit bieten. Somit haben wir den Spielraum, um die erforderliche Neuausrichtung des Unternehmens aus eigener Kraft zu stemmen. Dies wird uns mit dem Turnaround gelingen. Vertrauen in die Leistungsbereitschaft aus den Erfahrungen heraus sollten nun auch die Banken an den Tag legen, mit denen wir unsere Neuausrichtung angehen wollen. 16 Wir sprechen diese Dinge offen an. Unsere Mitarbeiter, unsere Kunden, Banken und Geschäftspartner sollen wissen und verstehen, warum der Turnaround notwendig ist und was wir für seine erfolgreiche Umsetzung unternehmen. Verantwortung für unser Handeln zu übernehmen, ist ein fester und gelebter Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Allerdings hat das die Öffentlichkeit nicht immer so wahrgenommen – insbesondere nicht während der ersten Phase unserer Neuausrichtung im vergangenen Jahr, als wir bereits marktbedingt das Auftragsvolumen unserer Produktionspartner deutlich reduzieren mussten. Dies lag vor allem an einer unglücklichen Kommunikation. Die damals kurz, aber sehr heftig aufflammende Kritik in den Medien hat uns gezeigt, dass wir unsere Entscheidungen öffentlich besser erklären müssen. Das wollen wir künftig mit einer neuen, transparenteren Informationskultur beherzigen. Impressum Herausgeber: ENERCON GmbH, Dreekamp 5, D-26605 Aurich, Tel. +49 (0) 49 41 927 0, Fax +49 (0) 49 41 927 109, www.enercon.de Redaktion: Felix Rehwald, Antje Cznottka Gestaltung: smz GmbH, Hamburg Druck: Druckerei Meyer GmbH, Aurich Copyright: Alle im windblatt veröffentlichten Beiträge (Texte, Fotos, Grafiken, Logos und Tabellen) sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright liegt bei der ENERCON GmbH, sofern dies nicht anders gekennzeichnet ist. Nachdruck, Aufnahme in Datenbanken, Onlinedienste und Internetseiten sowie Vervielfältigung auf Datenträgern sind nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die ENERCON GmbH gestattet. Erscheinungsweise: Das windblatt erscheint vierteljährlich. Bezug: Tel. +49 (0) 49 41 927 667 oder unter www.enercon.de. Titelbild: Illustration E-160 EP5 Datenschutzhinweis: Im Rahmen Ihres Abonnements erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter www.enercon.de/Datenschutz. ID-Nr. 1985649 Im übertragenen Sinne steht auch das neue wb-Layout für unsere Neuausrichtung: Wir haben unserem Magazin mit der aktuellen Ausgabe ein fokussierteres und zeitgemäßeres Erscheinungsbild gegeben, das u. E. gut zum sich wandelnden Unternehmen passt. Wir hoffen, dass es auch Ihnen gefällt. Der Turnaround stellt unser Unternehmen vor viele Herausforderungen – aber er bietet uns auch die Chance, Dinge künftig anders und besser zu machen. Daran arbeiten wir auf allen Ebenen mit vereinten Kräften und der festen Überzeugung, dass ENERCON nach der Neuausrichtung besser dastehen und wieder zu alter Stärke zurückkehren wird! Ihre ENERCON Geschäftsleitung Hans-Dieter Kettwig, Jost Backhaus, Jörg Scholle, Dr. Thomas Cobet und Momme Janssen 2 windblatt 04_2019 windblatt 04_2019 3

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Bundesrechtliche Mengenvorgaben bei gleichzeitiger Stärkung der kommunalen Steuerung für einen klimagerechten Windenergieausbau
European Green Deal
Zubauanalyse Wind an Land Halbjahr 2020
Technische Systeme zur Minderung von Vogelkollisionen an WEA
BWE-Positionspapier Massnahmenplan Weiterbetrieb von Windenergieanlagen nach 20 Jahren
Vorschlag für die Senkung der EEG-Umlage auf null
Typenunabhängige Genehmigung für ­Windenergieanlagen
Wege zu einem klimaneutralen Energiesystem
Akzeptanz und lokale Teilhabe in der Energiewende
Bundesbericht Energieforschung 2020
EEG-2017: Ausschreibungsspezifische Regelungen für Windenergieanlagen an Land
Ostafrika-Regionalmarkt mit mehr als 300 Millionen Menschen
The post-COVID recovery - An agenda for resilience, development and equality
BEE-Positionspapier Europa gestalten statt verwalten
Übersichtsstudie zur EnergieSystemWende
Bundesländer mit neuer Energie
BWE-Positionspapier Länderoeffnungsklausel 2.0 für 1.000m Mindestabstand
Die Energiewende - Erneuerbare Energien 2019
die-nationale-wasserstoffstrategie
Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Klimaschutz zum Selbermachen
Renewable Power Generation Costs in 2019
Kosten der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien 2019
Wege in die Energiezukunft - Transformationspfade der Energiesysteme in internationaler Perspektive
Die EEG-Umlage 2021 in Zeiten der Corona-Krise
Markets International 3/20
BEE-Hintergrundpapier zur EEG-Umlage 2021
BWE-Poster Sektorenkopplung
New Deal für das Erneuerbare Energiesystem
Finanzielle Beteiligung von Kommunen an EE-Anlagen
Gesetzgeberische Möglichkeiten für eine rechtssichere Konzentrationszonenplanung
BWE Geschäftsbericht 2019
Doppelter-Booster für die Wirtschaft von morgen
Energiepatenschaften und Energiedialoge
Finanzielle Beteiligung von Kommunen und Bürgern am Betrieb von Windenergieanlagen
Ausbau der Windenergie an Land immer noch eine rein privatwirtschaftliche Entscheidung?
Windenergieanlagen in Deutschland 2020
Systemsicherheit 2050
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz?
BWE-Aktionsplan mehr Teilhabe und regionale Wertschöpfung
Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Akzeptanz-Umfrage
BWE-Veranstaltungsprogramm 2020
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
BWE Windbranchentag Hessen
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Infopapier Windenergie und Insekten
Jahrbuch Windenergie 2019 - Leseprobe
Bundesrechtliche Mengenvorgaben bei gleichzeitiger Stärkung der kommunalen Steuerung für einen klimagerechten Windenergieausbau
European Green Deal
Technische Systeme zur Minderung von Vogelkollisionen an WEA
Vorschlag für die Senkung der EEG-Umlage auf null
Wege zu einem klimaneutralen Energiesystem
Akzeptanz und lokale Teilhabe in der Energiewende
Bundesbericht Energieforschung 2020
The post-COVID recovery - An agenda for resilience, development and equality
Übersichtsstudie zur EnergieSystemWende
Bundesländer mit neuer Energie
die-nationale-wasserstoffstrategie
Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Renewable Power Generation Costs in 2019
Wege in die Energiezukunft - Transformationspfade der Energiesysteme in internationaler Perspektive
Die EEG-Umlage 2021 in Zeiten der Corona-Krise
BEE-Hintergrundpapier zur EEG-Umlage 2021
New Deal für das Erneuerbare Energiesystem
Finanzielle Beteiligung von Kommunen an EE-Anlagen
Gesetzgeberische Möglichkeiten für eine rechtssichere Konzentrationszonenplanung
Doppelter-Booster für die Wirtschaft von morgen
Energiepatenschaften und Energiedialoge
Systemsicherheit 2050
Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Auswirkungen von Mindestabständen zwischen WEA und Siedlungen
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
12. Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land (Oktober 2019)
Emissionsbilanz erneuerbarer Energieträger
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
Rotmilan und Windenergie im Kreis Paderborn
Klimakrise - Handlungsprogramm der Umweltverbände für effektiven Klimaschutz
Entwicklung der Windenergie im Wald
Das BEE-Szenario 2030
Branchenumfrage - Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Studie: Netzoptimierung und Erneuerbare
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2018
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Energiewende 2030 - The Big Picture
Windenergie Report Deutschland 2016
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Die Energiewende - Erneuerbare Energien 2019
Monitoring Der Direktvermarktung: Quartalsbericht (03/2020)
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz?
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
The Energy Storage Market in Germany
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland - Erstes Halbjahr 2019
BWE-Factsheet - Offshore Status 2018
BWE-Factsheet - Onshore Status 2018
Wind energy in europe - Annual Statistics 2018
Global Wind Report 2018
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Zubauanalyse Wind an Land Halbjahr 2020
Typenunabhängige Genehmigung für ­Windenergieanlagen
EEG-2017: Ausschreibungsspezifische Regelungen für Windenergieanlagen an Land
Ausbau der Windenergie an Land immer noch eine rein privatwirtschaftliche Entscheidung?
Mieterstrom, Elektromobilität, Sektorenkopplung
Klimaneutrale Industrie - Juristische-Kurzbewertung
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Rundbrief Windenergie und Recht 1-2019
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 3-2018
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Rundbrief Windenergie und Recht 2-2018
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
BWE-Positionspapier Massnahmenplan Weiterbetrieb von Windenergieanlagen nach 20 Jahren
Grundsätze für die Durchführung einer Bewertung und Prüfung über den Weiterbetrieb von Windenergieanlagen (BPW) an Land
BWE-Positionspapier Länderoeffnungsklausel 2.0 für 1.000m Mindestabstand
BWE Geschäftsbericht 2019
BWE-Aktionsplan mehr Teilhabe und regionale Wertschöpfung
BWE-Positionspapier Wind-to-Gas: Maßnahmen für den Marktanlauf
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Hintergrundpapier Windenergie im Zeichen des Naturschutz
EEG-Umlage 2017
BWE-Hintergrundpapier - Möglichkeiten des Recyclings von Rotorblättern
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2020
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
ENERGIEWENDE UND TOURISMUS
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Windbranchentag Schleswig-Holstein
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
BWE Windbranchentag Hessen
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 2014
Jahrbuch Windenergie 2016
Jahrbuch Windenergie 2017
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Jahrbuch Windenergie 2019 (Leseprobe)
BWE FirmenWebinar NATURSTROM AG - Weiterbetrieb
BWE FirmenWebinar - juwi-MVV-Windwärts - Weiterbetrieb
Unternehmensinformation der PNE-Gruppe
Info-Flyer der Firma BioConstruct
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Unternehmensbroschüre HessenEnergie
ENERTRAG-Unternehmensbroschüre
Unternehmensbroschüre von enercity
Energiequelle-Imagebroschüre
ABO Wind-Unternehmensflyer
GAIA erneuerbare Energien
EPrüfer 12/19
Luftpost 6/2019
Dirkshof-Imagebroschüre
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
VSB Windbote
Ostafrika-Regionalmarkt mit mehr als 300 Millionen Menschen
Markets International 3/20
Projektopportunitäten in Entwiclungs- und Schwellenländern
Analyse weltweiter Energiemärkte 2019
Kuba muss Stromwirtschaft nach Energiekrise umkrempeln
Weltweit gut ankommen
Windenergie in Spanien zwischen Aufschwung und Hype
Taiwan bietet Geschäftsmöglichkeiten bei Windenergie
Finnlands OnshoreWindenergie setzt auf PPAs
Die Windenergie steht in Schweden vor Rekordjahr
BMWi Strategiepapier Pro Afrika
Windenergie Finnland
Der Windmarkt in Brasilien
Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Integrated Energy Events worldwide