Aufrufe
vor 1 Jahr

eq JOURNAL 03/2020

06 07 PROJEKTEINKAUF Wir

06 07 PROJEKTEINKAUF Wir übernehmen Projekte in jeder Phase Es wird immer herausfordernder, Flächen zu finden, Pachtverträge zu schließen und erste behördliche Hürden zu nehmen. Deshalb ist für uns der Einkauf bereits entwickelter Projekte – egal in welcher Phase – ein wichtiges Instrument geworden, um Anlagen zu planen und ans Netz zu bringen. In Deutschland, Frankreich und Finnland haben wir derzeit eine erworbene Pipeline von über 350 MW. Ihr Partner auf Augenhöhe Wir wissen, dass eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nur dann entsteht, wenn man sich auf Augenhöhe begegnet und stets einen fairen und ehrlichen Umgang pflegt. Das ist uns mit all unseren Dienstleistern und Partnern wichtig. Auch beim Einkauf von Projekten, sei es bei Übernahmen oder in Kooperation, können sich unsere Geschäftspartner darauf verlassen, dass wir das Projekt in ihrem Sinne oder gemeinschaftlich mit ihnen zum erfolgreichen Abschluss bringen. Finanzielle Stärke Aufgrund einer soliden Unternehmensführung haben wir uns in den letzten Jahren finanziell sehr gut aufgestellt. Auch CrefoZert bescheinigt uns mit ihrem Zertifikat eine „ausgezeichnete Bonität“. Diese Finanzstärke ermöglicht uns, schnell und flexibel auf attraktive Angebote zu reagieren. Diese Mitarbeiter kümmern sich derzeit federführend um die Akquise von Projekten: Tilo Reimann Deutschland reimann@energiequelle.de Kristina Greene Frankreich greene@energiequelle.de Nils Borstelmann Finnland borstelmann@energiequelle.de UMSPANNWERK Nennleistung des Transformators: Oberspannung: Unterspannung: 80 MVA 115 kV 31,5 kV • Anschluss an die 110-kV-Freileitung über zwei 110-kV-Kabelsysteme mit je 630 mm² • Einbau einer übergeordneten Regelung für die am Umspannwerk angeschlossenen Erzeugungsanlagen KABELANLAGE Betriebsspannung: 31,5 kV Kabelquerschnitt: 800 mm² Anzahl der MS-Kabel-Systeme: 2 Länge je System: 25,4 km Kommunikationskabel: Lichtwellenleiter Besonderheit: Bahn- & Flussquerung ÜBERGABESTATION • Verbau von zwei Blöcken in einer Station • Parkregler zur Einhaltung der vom Netzbetreiber WEMAG AG vorgegebenen Anschlussbedingungen Inbetriebnahme: April 2020 ERFOLGREICHE NETZANBINDUNGEN IM SOLARPARK GANZLIN Umspannwerk, Kabeltrasse und Übergabestation aus einer Hand Im Auftrag der Clenergy Global Projects GmbH planen wir seit 2018 die Netzanbindung im Solarpark Ganzlin. Neben der Kabelanlage gehören dazu auch das Umspannwerk sowie die Übergabestation. Die Besonderheit in Ganzlin war unsere Bereitschaft, neben der Lieferung, Entwicklung und Inbetriebnahme auch die Kabeltrasse für Clenergy zu sichern und entsprechende Gestattungsverträge mit den Eigentümern abzuschließen. Wir betreuen das Projekt daher bis zur Inbetriebnahme vollumfänglich: check Abschluss der Gestattungsverträge mit den Eigentümern check Sicherung der Dienstbarkeiten check Bauantrag check Behördlichen Genehmigungen check Bauleitung

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie