Aufrufe
vor 10 Monaten

European Green Deal

  • Text
  • Wirtschaftskrise
  • Klimaschutzzielen
  • Ambitionierten
  • Erneuerbaren
  • Energien
Mit ambitionierten Klimaschutzzielen und erneuerbaren Energien aus der Wirtschaftskrise. Wochenbericht 28/2020 des DIW Berlin — Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

European Green

DIW Wochenbericht 28 2020 AUF EINEN BLICK European Green Deal: Mit ambitionierten Klimaschutzzielen und erneuerbaren Energien aus der Wirtschaftskrise Von Karlo Hainsch, Leonard Göke, Claudia Kemfert, Pao-Yu Oei und Christian von Hirschhausen • Klimaneutralität des European Green Deal und Pariser Klimaschutzabkommen erfordern 65 statt 40 Prozent Emissionsreduktion bis 2030 gegenüber 1990 • Zielerreichung bedarf 100 Prozent erneuerbarer Energien, also Verzicht auf Atomenergie, Kohle, Erdgas und Erdöl • Modellrechnungen zeigen hohen Investitionsbedarf für Erneuerbare und Energieeffizienz, aber auch große Einsparungen durch vermiedene Rohstoffimporte • Gelder aus EU-Fonds und Konjunkturprogrammen sollten an Maßnahmen zu Klimaneutralität und Erneuerbare geknüpft werden • Deutscher EU-Ratspräsidentschaft kommt besondere Bedeutung bei Verknüpfung von Klimaschutz und Konjunkturerholung zu Mit ambitioniertem Klimaschutzszenario: Null CO₂-Emissionen und 100 Prozent erneuerbare Energien bis 2040 in der EU 6 000 5 000 CO₂-Emissionen In Millionen Tonnen (linke Achse) Transport Industrie Strom Gebäude Primärenergiebedarf In Petajoule (rechte Achse) Erneuerbare Energien Fossile Energien und Atomkraft 90 000 75 000 4 000 60 000 3 000 45 000 2 000 30 000 1 000 15 000 0 2015 2020 2025 2030 2035 2040 2045 2050 Quellen: Eigene Berechnungen. 0 © DIW Berlin 2020 ZITAT MEDIATHEK „Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft könnte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Konjunkturaufschwung und Klimaschutz. Dazu muss sie dafür sorgen, dass die umfangreichen Konjunkturpakete, die gegen die Folgen der Corona-Pandemie geschnürt wurden, im Rahmen des European Green Deal für Investitionen in erneuerbare Energien und Energieeffizienz genutzt werden.“ — Christian von Hirschhausen — Audio-Interview mit Christian von Hirschhausen www.diw.de/mediathek

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie