Aufrufe
vor 3 Jahren

LUX Spezial Windenergie

Die Sonderbeilage der Süddeutschen Zeitung zur Windenergie

Dialog Wie

Dialog Wie umWeltfreundlich ist denn nun die Windenergie? Im Gespräch: Sylvia Pilarsky-Grosch, Bundesverband WindEnergie e. V. (BWE) und Olaf Tschimpke, Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU) 38 LUX Spezial 2013

Dialog Frau Pilarsky-Grosch, wenn Windkraftanlagen gebaut werden sollen, kann man fast regelmäßig mit Widerstand rechnen. Naturschützer gehen zum Teil massiv gegen die Windenergie vor. Ist also die Windenergie umweltschädlich? Sylvia Pilarsky-Grosch: Nein. Windenergie und auch andere erneuerbare Energien werden ja gerade deshalb ausgebaut, um den Klimawandel zu bekämpfen und die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten. Dennoch gibt es natürlich Einwände vom NABU und anderen Organisationen, wenn ihrer Meinung nach durch die Windkrafanlagen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beeinträchtigt werden könnten. Diese Bedenken müssen geprüf werden und werden es auch. Es darf jedoch nicht vergessen werden: Die Windbranche berücksichtigt Umweltschutzbelange weit über reine Standortfragen hinaus. So werden zum Beispiel Anlagen zu bestimmten Zeiten abgeschaltet, um betroffene Vogelarten und Fledermäuse in der Umgebung möglichst wenig zu beeinflussen. Wir entwickeln ständig weitere Vorschläge, wie Naturschutz und der Ausbau der Windenergie gut in Einklang gebracht werden können. Herr Tschimpke, was werfen Sie den Windenergiebetreibern vor? Olaf Tschimpke: Zuerst: Die Windenergie ist ein wichtiger Baustein der Energiewende. Onshore wie offshore. Das wird niemand bestreiten und wollen wir vom NABU auch nicht. Wir wollen ja auch die Energiewende. Aber: Windenergie ist eine Wirtschafsform, die Landschaf verbraucht, wie andere Wirtschafsformen auch. Und so gibt es Konflikte wie bei jedem großen Bauvorhaben auch – wie im Straßenbau oder bei Startbahnen und Industrieanlagen. Die Windenergie allerdings greif nun besonders stark in das Landschafsbild ein, und so gibt es entsprechende Regelungen, die den Wünschen der Bevölkerung nachkommen. Gerade weil es beispielsweise Abstandsregeln zu Siedlungen gibt, drängen nun die Anlagen immer weiter in die Natur vor. Und so sehen wir vom NABU, dass für den Naturschutz wichtige Räume, die über Jahrzehnte mühsam erkämpf wurden, in Gefahr geraten. Das bringt Naturschützer vor Ort manchmal sehr in Rage. sylvia Pilarsky-grosch ist Präsidentin des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE). Die Juristin stammt aus Baden- Württemberg. Der BWE ist Partner von über 3000 Unternehmen der Branche und vertritt rund 20.000 Mitglieder. Olaf tschimpke ist Präsident des Naturschutzbundes Deutschland e.V., gebürtig in Niedersachsen und seit 2003 Präsident des NaBU. Der Verband wird von 500.000 Mitgliedern und Förderern unterstützt. Haben wir diese Situation nicht auch bei der Bioenergie und anderen nachwachsenden Rohstoffen? Tschimpke: Ja, das macht die Lage der Naturschützer nicht einfacher. Es gibt ja schon genug Privilegierung für die Landwirtschaf auch in Naturschutzgebieten. Wir spüren einen neuen Landnutzungsdruck. Und letztlich müssen wir bei der Raumordnung neu nachdenken. Was sollte geschehen? Tschimpke: Vor Ort muss geprüf werden: Wo sind die Korridore für die Zugvögel? Wo sind besondere Arten betroffen? Wir haben in Deutschland auch besondere Anforderungen und müssen den Fledermausschutz beachten, Gewässerschutz und vieles mehr. Das darf nicht ignoriert oder verwässert werden. Frau Pilarsky-Grosch, engt der Naturschutz die Windenergie ein? Pilarsky-Grosch: Wir sehen die Konflikte und arbeiten konstruktiv an Lösungen mit, um möglichst viele Naturschutzbelange zu berücksichtigen. Gleichzeitig gibt es jedoch einen gewaltigen Zeitdruck, die Energiewende zügig voranzubringen. In der Abwägung aller Interessen sollten wir die Verhältnismäßigkeit im Auge behalten, um wichtige Projekte nicht um Jahre zurückzuwerfen. Das scheint mir mancherorts in Vergessenheit zu geraten. Aber hat hier eine umweltfreundliche Technik nicht eine besondere Verantwortung? Pilarsky-Grosch: Die Windenergie nimmt diese Verantwortung gegenüber Umweltschutzbelangen sehr ernst. Einige Beispiele habe ich genannt. Mir scheint aber, dass Naturschützer eine besondere Erwartungshaltung an die Windenergie haben, gehört zu werden. Hier denken viele, man könnte Standards durchsetzen, die beispielsweise beim Straßen- oder Schienenbau nicht durchsetzbar sind. Klar ist, dass kein einziger Projektierer einer Windkrafanlage die Auseinandersetzung wünscht. Jeder würde liebend gern einen Standort LUX Spezial 2013 39

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
eqJOURNAL 9-2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
WID-WHITEPAPER Häufigkeit von Mängeln bei der Wiederkehrenden Prüfung
WID-WHITEPAPER Die Grenzen des Wachstums sind noch nicht erreicht
WID-WHITEPAPER Auswuchten von WEA-Rotoren - Wirtschaftliche Vorteile und technische Umsetzung
Patent Review 02/2017
WID-WHITEPAPER Erträge Steigern, Lasten reduzieren
WID-WHITEPAPER Bürger und Windenergie
WID-WHITEPAPER Bedarfsgerechte Befeuerung
Patent Review 01/2017
WID-WHITEPAPER Instandhalten und Sanierung von Fundamenten
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2018
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Perspektiven für den Weiterbetrieb von WEA nach 2020
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Windenergie Report Deutschland 2016
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Energiewende 2030 - The Big Picture
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
Weiterbetrieb von WEA nach 2020
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
BWE-Factsheet - Offshore Status 2018
BWE-Factsheet - Onshore Status 2018
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2017
Rundbrief Windenergie und Recht 3/2016
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Rundbrief Windenergie und Recht 2/2016
Rundbrief Windenergie und Recht 1/2016
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
eqJOURNAL 9-2018
Nordex Acciona-Windpower 360° 1/2018
Nordex Acciona 360° Spezial 2017
VSB Windbote
Siemens Gamesa Onshore-Technologie
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
Unternehmenbroschüre Windwärts
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Dirkshof Unternehmensbroschuere 2017
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
VerbundBroschüre Windenergie R+V und DZ BANK
Unternehmenbroschüre Windwärts
Export: Windenergie Finnland
Export: Der Windmarkt in Brasilien
Weltweit gut ankommen
Export: Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Export: Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Export: BMWi Strategiepapier Pro Afrika
BWE Konferenz Windenergie in Auslandsmärkten
Integrated Energy Events worldwide
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Windkarte Weiterbetrieb: Standorte nach Anlagenalter
Jahrbuch Windenergie 2016 - Leseprobe
BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von WEA onshore
Windenergie Betriebsführung - Leseprobe
Windenergie im Binnenland - Leseprobe
Energiewende selber machen - Leseprobe

Finden Sie uns auch auf

Copyright © 2017 Bundesverband WindEnergie