Aufrufe
vor 11 Monaten

USA-Ostküste_Offshore-Windenergie

  • Text
  • Windenergie
  • Bundesstaat
  • Energien
  • Entwicklung
  • Renewable
  • Unternehmen
  • Offshore

Abbildung 10:

Abbildung 10: Primärenergiefluss nach Sektor und Quelle, 2017 (in Brd. Btu) Quelle: EIA: U.S. primary energy consumption by source and sector in 2018 (2017), abgerufen am 23.09.2019. 3.5 Der US-Strommarkt Der US-Strommarkt wird auf Bundesebene von der FERC beaufsichtigt und reguliert. FERC ist eine unabhängige, parteiungebundene Bundesbehörde, die eine administrative und rechtsweisende Funktion ausübt. In das Aufgabenspektrum der FERC fallen u.a. der Transport und Großhandel von Strom, Erdgas und Ölpipelines, die Lizenzierung privater, kommunaler und hydroelektrischer Projekte sowie die Überwachung des Energiemarktes im Allgemeinen. In ihrer Rolle stellt die FERC einen zuverlässigen, effizienten und nachhaltigen Energieservice zu angemessenen Preisen sicher. 40 Generell ist der US-Strommarkt vergleichbar zur Marktsituation in Deutschland, da auch hier prinzipiell freier Wettbewerb auf dem Markt herrscht. Der US-Strommarkt unterliegt jedoch einer strengen Aufsicht und unterscheidet sich prinzipiell in Sachen Marktöffnung und Grad der Deregulierung von Bundesstaat zu Bundesstaat. Auf regionaler Ebene gibt es sogenannte Regional Transmission Organizations (RTOs) und Independent System Operators (ISO). Sie werden auf Empfehlung der FERC geformt oder ernannt. Die RTOs und ISOs haben ähnliche Aufgaben: Sie betreiben das Stromnetz, verwalten den Stromgroßhandelsmarkt der Region und sind verantwortlich für die Sicherstellung der Zuverlässigkeit der Stromversorgung. Der Unterschied zwischen beiden ist lediglich, dass ISOs nicht den Mindestanforderungen der FERC entsprechen oder den Status RTO nie angefordert haben. Die RTOs haben dafür größere Verantwortung für das Übertragungsnetz. Sowohl RTOs als auch ISOs verkaufen ihren Strom auf Vertragsbasis oder auf dem freien Markt. 41 Neben den RTOs und ISOs gibt es auch bundesstaatliche Aufsichtsbehörden im Energiesektor, die den Strommarkt regulieren, die sogenannten State Public Service Commissions. Elektrizitätsunternehmen bzw. Stromversorger sind in den USA als Utilities bekannt und dafür zuständig, Elektrizität für den Verkauf an Kunden zu generieren, zu übermitteln und zu verteilen. 42 40 Vgl.: Federal Energy Regulatory Commission: What FERC does (2018), abgerufen am 31.07.2019. 41 Vgl.: Federal Energy Regulatory Commission: Electric Power Markets: National Overview (2018), abgerufen am 31.07.2019. 42 Vgl.: US Department of Energy: United States Electricity Industry Primer (2015), abgerufen am 31.07.2019. 14

Typische Energiequellen zur Erzeugung dieser Elektrizität sind dabei, wie in vorhergehenden Teilen aufgeführt, zumeist (noch) importierte fossile Energieträger, Kernenergie und verstärkt erneuerbare Energiequellen. Dabei obliegt der lokalen Aufsichtsbehörde die Zuständigkeit über die Konstruktion von Energieerzeugungsanlagen mit einer jährlichen Kapazität von über 100 MW. 43 3.5.1 Das US-Stromnetz 1882 wurde das erste Kraftwerk in den USA unter der Leitung von Thomas Edison in New York Citys Lower Manhattan errichtet. 44 Das Stromnetz der USA ist damit eines der ältesten, am dichtesten ausgebauten und leistungsfähigsten Netze weltweit. In Bezug auf internationale Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Infrastruktur stellt das US-Stromnetz einen entscheidenden Faktor dar. Mehr als 140 Mio. Endnutzer werden von über 3.000 kleineren und größeren Stromversorgern bedient. 45 Aneinandergereiht würden sämtliche Leitungen auf eine Gesamtstrecke von 725.000 km kommen. Das Übertragungsnetz ist in acht Regionen unterteilt und wird von der North American Electric Reliability Corporation (NERC) beaufsichtigt. NERC wiederum wird von der Bundesbehörde FERC beaufsichtigt. Der Großteil des Stromnetzes ist in der Hand von privaten Energieversorgern, welche jedoch durch staatliche Einrichtungen reguliert werden. 46 Das US-Stromnetz ist allerdings teilweise stark veraltet, so dass der aktuelle Zustand Anlass zu Bedenken gibt. Seit 2010 wurden insgesamt 4,5 Mrd. USD in Modernisierungsmaßnahmen investiert. 47 Jedoch wäre ein Vielfaches dieser Summe notwendig, um zukünftigen Anforderungen vollständig gewachsen zu sein. Die angekündigten Infrastrukturausgaben der Trump-Administration werden, selbst im Falle einer uneingeschränkten Umsetzung, bei Weitem nicht für die komplette Modernisierung des Stromnetzes ausreichen. 48 Extreme Wetterphänomene, vor allem Stürme, sind der Hauptgrund für Stromausfälle in den USA. Die US- Infrastruktur ist oftmals nicht robust genug, um diesen standzuhalten. Ökonomische Schäden allein hieraus belaufen sich auf bis zu 33 Mrd. USD jährlich. Durch die Alterung des Netzes sowie das Risiko zunehmender extremer Wetterphänomene wird die Zahl an Stromausfällen in den USA in Zukunft eher noch steigen. 49 Um Stromausfällen entgegenzuwirken, eine Effizienzsteigerung und Qualitätsverbesserung zu erreichen und vor allem auch, um ein robusteres, zukunftsfähigeres Stromnetz zu gestalten, wird in den USA die Implementierung von sogenannten Smart Grid-Technologien (computergestützte, automatisierte Systeme) immer wichtiger. Das Thema Smart Grid ist in erster Linie durch Obamas American Reinvest and Recovery Act in einen breiteren Interessensfokus gerückt. Nachdem die Weichenstellung einer Netzmodernisierung bereits 2007 von der damaligen Bush-Administration mit dem Energy Independence and Security Act (EISA) beschlossen wurde, erklärte dessen Nachfolger, Barack Obama, in seiner Rede zum American Recovery and Reinvestment Act (ARRA) im Oktober 2009 die Bedeutung der Modernisierung der Stromnetze. Es besteht ein jährliches Einsparpotential von bis zu 150 Mrd. USD, welche ansonsten als Schäden durch Stromausfälle verursacht werden könnten. Neben der erhöhten Zuverlässigkeit und Effizienz ist auch die verstärkte Sicherheit des Stromnetzes ein wichtiges nationales Ziel. Des Weiteren sollen Stromkunden ermutigt werden, ihren Stromverbrauch effizient zu managen und damit Treibhausgase zu reduzieren. Nicht zuletzt sollen außerdem auch die Integration von dezentralen erneuerbaren Energiequellen und eine Entwicklung hin zur Elektromobilität erfolgen. 50 Fördermaßnahmen aus dem ARRA ermöglichten u.a. die Installation von mehr als 70 Mio. Smart Meters in den USA. 51 Seit der Verabschiedung dieses Gesetzes gab es einen enormen Anstieg, so dass mittlerweile fast 50% aller Haushalte in Besitz eines Smart Meters sind. Bis zum Jahr 2020 soll die Anzahl auf 90 Mio. anwachsen. 52 43 Vgl.: Independent Power Producers: 15 Years of Competition (2016), abgerufen am 31.07.2019. 44 Vgl.: DOE: Things you didn’t know about America’s power grid (2014), abgerufen am 31.07.2019. 45 Vgl.: US Department of Energy: Elictricity 101 (2018), abgerufen am 31.07.2019. 46 Vgl.: DOE: Things you didn’t know about America’s power grid (2014), abgerufen am 31.07.2019. 47 Vgl.: DOE: Things you didn’t know about America’s power grid (2014), abgerufen am 31.07.2019. 48 Vgl.: Business Insider: Replacing the US electric grid could cost trillion (2017), abgerufen am 31.07.2019. 49 Vgl.: DOE: Things you didn’t know about America’s power grid (2014), abgerufen am 31.07.2019. 50 Vgl.: IEI Report: Utility-Scale Smart Meter Deployments (2014), abgerufen am 31.07.2019. 51 Vgl.: US Energy Information Administration (2017), abgerufen am 31.07.2019. 52 Vgl.: IEI Report: Smart Meter Deployments: Foundation for a Smart Grid (2016), abgerufen am 31.07.2019. 15

Hier finden Sie Fachpublikationen und Unternehmensbroschüren

Bundesrechtliche Mengenvorgaben bei gleichzeitiger Stärkung der kommunalen Steuerung für einen klimagerechten Windenergieausbau
European Green Deal
Zubauanalyse Wind an Land Halbjahr 2020
Technische Systeme zur Minderung von Vogelkollisionen an WEA
BWE-Positionspapier Massnahmenplan Weiterbetrieb von Windenergieanlagen nach 20 Jahren
Vorschlag für die Senkung der EEG-Umlage auf null
Typenunabhängige Genehmigung für ­Windenergieanlagen
Wege zu einem klimaneutralen Energiesystem
Akzeptanz und lokale Teilhabe in der Energiewende
Bundesbericht Energieforschung 2020
EEG-2017: Ausschreibungsspezifische Regelungen für Windenergieanlagen an Land
Ostafrika-Regionalmarkt mit mehr als 300 Millionen Menschen
The post-COVID recovery - An agenda for resilience, development and equality
BEE-Positionspapier Europa gestalten statt verwalten
Übersichtsstudie zur EnergieSystemWende
Bundesländer mit neuer Energie
BWE-Positionspapier Länderoeffnungsklausel 2.0 für 1.000m Mindestabstand
Die Energiewende - Erneuerbare Energien 2019
die-nationale-wasserstoffstrategie
Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Klimaschutz zum Selbermachen
Renewable Power Generation Costs in 2019
Kosten der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien 2019
Wege in die Energiezukunft - Transformationspfade der Energiesysteme in internationaler Perspektive
Die EEG-Umlage 2021 in Zeiten der Corona-Krise
Markets International 3/20
BEE-Hintergrundpapier zur EEG-Umlage 2021
BWE-Poster Sektorenkopplung
New Deal für das Erneuerbare Energiesystem
Finanzielle Beteiligung von Kommunen an EE-Anlagen
Gesetzgeberische Möglichkeiten für eine rechtssichere Konzentrationszonenplanung
BWE Geschäftsbericht 2019
Doppelter-Booster für die Wirtschaft von morgen
Energiepatenschaften und Energiedialoge
Finanzielle Beteiligung von Kommunen und Bürgern am Betrieb von Windenergieanlagen
Ausbau der Windenergie an Land immer noch eine rein privatwirtschaftliche Entscheidung?
Windenergieanlagen in Deutschland 2020
Systemsicherheit 2050
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz?
BWE-Aktionsplan mehr Teilhabe und regionale Wertschöpfung
Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Akzeptanz-Umfrage
BWE-Veranstaltungsprogramm 2020
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
BWE Windbranchentag Hessen
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Infopapier Windenergie und Insekten
Jahrbuch Windenergie 2019 - Leseprobe
Bundesrechtliche Mengenvorgaben bei gleichzeitiger Stärkung der kommunalen Steuerung für einen klimagerechten Windenergieausbau
European Green Deal
Technische Systeme zur Minderung von Vogelkollisionen an WEA
Vorschlag für die Senkung der EEG-Umlage auf null
Wege zu einem klimaneutralen Energiesystem
Akzeptanz und lokale Teilhabe in der Energiewende
Bundesbericht Energieforschung 2020
The post-COVID recovery - An agenda for resilience, development and equality
Übersichtsstudie zur EnergieSystemWende
Bundesländer mit neuer Energie
die-nationale-wasserstoffstrategie
Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Renewable Power Generation Costs in 2019
Wege in die Energiezukunft - Transformationspfade der Energiesysteme in internationaler Perspektive
Die EEG-Umlage 2021 in Zeiten der Corona-Krise
BEE-Hintergrundpapier zur EEG-Umlage 2021
New Deal für das Erneuerbare Energiesystem
Finanzielle Beteiligung von Kommunen an EE-Anlagen
Gesetzgeberische Möglichkeiten für eine rechtssichere Konzentrationszonenplanung
Doppelter-Booster für die Wirtschaft von morgen
Energiepatenschaften und Energiedialoge
Systemsicherheit 2050
Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Strom 2035_Version 2021
AEE Renews Spezial - Energiespeicher
Erhebung von Grundlagendaten zur Abschätzung des Kollisionsrisikos von Uhus an Windenergieanlagen im nördlichen Schleswig-Holstein
Auswirkungen von Mindestabständen zwischen WEA und Siedlungen
Fachagentur Windenergie an Land_Zusammenfassung - Eiswurf und Eisfall an Windenergieanlagen
Agora Energiewende und Wuppertal Institut (2019) - Klimaneutrale Industrie
12. Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land (Oktober 2019)
Emissionsbilanz erneuerbarer Energieträger
Leitfaden Bürgerwindpark der Netzwerkagentur EE.SH
Rotmilan und Windenergie im Kreis Paderborn
Klimakrise - Handlungsprogramm der Umweltverbände für effektiven Klimaschutz
Entwicklung der Windenergie im Wald
Das BEE-Szenario 2030
Branchenumfrage - Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie in Deutschland
Studie: Netzoptimierung und Erneuerbare
Experimentierklausel für verbesserte Rahmenbedingungen bei der Sektorenkopplung
Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2018
WWF Studie: Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt.
WWF Studie: Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Studien Zusammenfassung: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-BereichMarktentwicklungsmodell_(MEM)
Studie: Direkte Vermarktung von Windstrom und anderen EE Strom im B2B-Bereich
Ausschreibungen Wind an Land - Wissenswertes fuer Behoerden
Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende - Studienvorstellung
Erneuerbare Gase ‐ ein Systemupdate der Energiewende
FA Wind - Hintergrundpapier Guetesiegel
Kalte Dunkelflaute - Robustheit des Stromsystems bei Extremwetter
Kurzanalyse der ersten Windenergie Ausschreibungsrunde
Strom 2030 - Langfristige Trends - Aufgaben für die kommenden Jahre
Energiewende 2030 - The Big Picture
Windenergie Report Deutschland 2016
Agora Energiewende - Cost-of-Renewabel Energies
UBA Studie: Mögliche gesundheitliche Effekte von WEA
Windenergie und seismologische Belange - Hintergrundpapier
Impulspapier-Strom 2030
Branchenstudie Windenergie
Systemdienstleistung 2030 - Factsheet
Beobachtbarkeit und Steuerbarkeit im Energiesystem
Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung
Black Swans (Risiken) in der Energiewende
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergieanlagen und Erdbebenmessstationen
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Studie Beschleunigungs- und Kostensenkungspotenziale bei HGÜ-Offshore-Netzanbindungsprojekten_Kurzfassung
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz? Ein umweltpsychologischer Studienvergleich
Sektorkopplung durch Energiewende
Bericht - Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen
Flyer zu den Häufigsten Fragen zu Windenergie und Schall bzw. Infraschall
Windstrom als Alternative zu Hinkley Point C - Ein Kostenvergleich
Rotmilan und Windenergie - Ein Scheinproblem
Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland update
Vermeidungsmaßnahmen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen
2. BWE Umfrage Windenergie und Flugsicherung
Akteursstrukturen von Windenergieprojekten in Deutschland
Kostensituation der Windenergie an Land
Kostensituation der Windenergie an Land - Internationaler Vergleich
Die Energiewende - Erneuerbare Energien 2019
Monitoring Der Direktvermarktung: Quartalsbericht (03/2020)
Mehr Abstand - mehr Akzeptanz?
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - Strikte Mindestabstände bremsen den Ausbau der Windenergie
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e. V - 6. Bundesländervergleich erneuerbare Energien Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg an der Spitze
The Energy Storage Market in Germany
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland - Erstes Halbjahr 2019
BWE-Factsheet - Offshore Status 2018
BWE-Factsheet - Onshore Status 2018
Wind energy in europe - Annual Statistics 2018
Global Wind Report 2018
Offshore wind energy in Europe - Annual Statistics 2018
Status des Windenergieausbaus an Land 1. Halbjahr 2017
Akzeptanz von Technik und Technologie – (finanzielle) Beteiligung an „Erneuerbare Energie-Projekten“
Windenergie an Land Marktanalyse Deutschland 1,Halbjahr 2016
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Fruehjahr 2016
Global Status Report 2016 - Key Findings
EEG Umlage 2016 - Fakten und Hintergruende
Strompreis der Haushalte
Die Energie der Zukunft
Analyse der Ausbausituation der Windenergie an Land - Herbst 2015
Umfrage zur Akzeptanz der Windenergie an Land, Fruehjahr 2016
Windenergie Report Deutschland 2016
Energiewende Survey
Zubauanalyse Wind an Land Halbjahr 2020
Typenunabhängige Genehmigung für ­Windenergieanlagen
EEG-2017: Ausschreibungsspezifische Regelungen für Windenergieanlagen an Land
Ausbau der Windenergie an Land immer noch eine rein privatwirtschaftliche Entscheidung?
Mieterstrom, Elektromobilität, Sektorenkopplung
Klimaneutrale Industrie - Juristische-Kurzbewertung
Stellungnahme des BWE zum Energiesammelgesetz
EE-Rundbrief 04-18
Die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern
Rundbrief Windenergie und Recht 1-2019
BWE Handreichung (aktualisiert): Praxistips für Ausschreibung für Windenergie an Land
Rundbrief Windenergie und Recht 3-2018
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK
Artikelgesetz 767-16 EEG und KWK - Bewertung
Synopse EEG 2017
Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten, UVP und UVP-Vorprüfung, Präklusion
Rundbrief Windenergie und Recht 2-2018
Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Windenergieerlasse der Länder
Grundstückswert in Windparknähe - Der-Immobilienbrief-Nr-321
Kleine Anfrage - Wertminderung bei Immobilien durch Windenergieanlagen
Rechtsgutachten: Abstandsempfehlungen für WEA zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten
BWE-Positionspapier Massnahmenplan Weiterbetrieb von Windenergieanlagen nach 20 Jahren
Grundsätze für die Durchführung einer Bewertung und Prüfung über den Weiterbetrieb von Windenergieanlagen (BPW) an Land
BWE-Positionspapier Länderoeffnungsklausel 2.0 für 1.000m Mindestabstand
BWE Geschäftsbericht 2019
BWE-Aktionsplan mehr Teilhabe und regionale Wertschöpfung
BWE-Positionspapier Wind-to-Gas: Maßnahmen für den Marktanlauf
BWE-Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land
BWE-Hintergrundpapier Windenergie im Zeichen des Naturschutz
EEG-Umlage 2017
BWE-Hintergrundpapier - Möglichkeiten des Recyclings von Rotorblättern
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2020
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2020
BWE Industry Report - Wind Industry in Germany 2018
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2018
Patent Review 01/18
Patent Review 03/2017
BWE Branchenreport - Windindustrie in Deutschland 2017
ENERGIEWENDE UND TOURISMUS
Gemeinsam gewinnen - Windenergie vor Ort
BWE Windbranchentag Schleswig-Holstein
Offshore-Windenergie
WINDKRAFT - Eine Bürgerenergie
Wer den Wind erntet - Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
LUX Spezial Windenergie
A-Z - Fakten zur Windenergie
Magazin Energieland MV 2/2017
ENERGIElandMV - Saubere Energie - Neue Arbeitsplätze
Schulmaterial: Windkraftanlagen - Vom Wind zum Strom
BWE Windbranchentag Hessen
Jahrbuch Windenergie 1990 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1990/1991 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1991/1992 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1993 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1994 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1995 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 1997 - BWE Marktübersicht
Jahrbuch Windenergie 2014
Jahrbuch Windenergie 2016
Jahrbuch Windenergie 2017
BWE Jahrbuch 2018 - Leseprobe
Jahrbuch Windenergie 2019 (Leseprobe)
BWE FirmenWebinar NATURSTROM AG - Weiterbetrieb
BWE FirmenWebinar - juwi-MVV-Windwärts - Weiterbetrieb
Unternehmensinformation der PNE-Gruppe
Info-Flyer der Firma BioConstruct
Sonderheft Branchentag Erneuerbare Energien
Unternehmensbroschüre HessenEnergie
ENERTRAG-Unternehmensbroschüre
Unternehmensbroschüre von enercity
Energiequelle-Imagebroschüre
ABO Wind-Unternehmensflyer
GAIA erneuerbare Energien
EPrüfer 12/19
Luftpost 6/2019
Dirkshof-Imagebroschüre
Siemens Gamesa Renewable Energy OptimaFlex
VSB Windbote
Ostafrika-Regionalmarkt mit mehr als 300 Millionen Menschen
Markets International 3/20
Projektopportunitäten in Entwiclungs- und Schwellenländern
Analyse weltweiter Energiemärkte 2019
Kuba muss Stromwirtschaft nach Energiekrise umkrempeln
Weltweit gut ankommen
Windenergie in Spanien zwischen Aufschwung und Hype
Taiwan bietet Geschäftsmöglichkeiten bei Windenergie
Finnlands OnshoreWindenergie setzt auf PPAs
Die Windenergie steht in Schweden vor Rekordjahr
BMWi Strategiepapier Pro Afrika
Windenergie Finnland
Der Windmarkt in Brasilien
Windenergiemarkt in Russland
Hamburg WindEnergy 2018 - Rückblick
Der kanadische Windenergiemarkt - Entwicklung und Potenziale
Integrated Energy Events worldwide